15°

Samstag, 19.09.2020

|

zum Thema

Das Künstlerhaus zeigt Flagge

Siegerwerk des Kunstwettbewerbs spielt auf Komm-Geschichte an - 31.07.2020 12:39 Uhr

Modell neugestalteter Haupteingang Künstlerhaus. Foto: Stephanie Braun

© Stadt Nürnberg/ KunstKulturQuartier


Die starre, aus pink lackiertem Harz geformte Flagge thront über einem acht Meter hohen Edelstahlmast und bewegt sich dynamisch je nach Windrichtung. Das skulpturale Objekt, für dessen Realisierung insgesamt 90.000 Euro zur Verfügung stehen, kann sowohl als Statement wie auch als Angebot der Kommunikation zwischen der Öffentlichkeit, der Stadt mit ihren Bewohnerinnen und Bewohnern, und dem Künstlerhaus mit seinen unterschiedlichen Nutzerinnen und Nutzern interpretiert werden.

Mit dem Kunstwerk konterkariert Heidi Sill die Aussage des 1981 amtierenden bayerischen Innenministers Gerold Tandler „Flagge gegen die zunehmende Eskalation des Straßenterrors“ zu zeigen. Im Anschluss an diese Aussage kam es zu den sogenannten KOMM-Massenverhaftungen am 5. März 1981, die bundesweit Schlagzeilen machten.

Das Kunstwerk beschreibt, wie es in der Begründung der Jury heißt, „ortsspezifisch die gesellschaftliche und politische Funktion und Nutzung des Künstlerhauses im Laufe seiner wechselhaften Geschichte. Das leuchtende Pink verweist auf die soziokulturelle Identität der Institution, die in ihrer Phase als KOMM/K4 stark geprägt war durch Einflüsse aus der Popkultur sowie dem nicht unumstrittenen Einsatz für die Emanzipation der Frauen und der Homosexuellenszene“. Am Kunstwettbewerb hatten sich 138 Künstlerinnen und Künstler beteiligt.

Die Künstlerin Heidi Sill wurde 1963 in Fürth geboren und studierte an der Kunstakademie in Nürnberg. Sie lebt und arbeitet heute in Berlin. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem 2018 mit dem Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten. Die Ergebnisse dieses wichtigen jährlich stattfindenden Kunstwettbewerbs werden vom 9. Juli bis 30. August wieder im Kunsthaus gezeigt. Die Ausstellungsplattform ist neben dem Filmhaus und der Nürnberg Info ein wichtiger Bestandteil des Künstlerhauses.

https://www.kunstkulturquartier.de/haeuser/kuenstlerhaus-1

Christoph Zitzmann

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur