11°

Samstag, 25.05.2019

|

zum Thema

Das sind die Neuen am Nürnberger Staatstheater

Wir stellen das aktuelle Schauspiel- und Opernensemble des Kulturtankers vor - 16.05.2019 17:49 Uhr

Schätzt die Herausforderung zwischen klassischem Repertoire und Experimenten: Schauspieler Tjark Bernau in dem Staatstheater-Stück „Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens“. © Konrad Fersterer/Staatstheater


Der neue Staatsintendant Jens-Daniel Herzog hatte bei der Auswahl seiner Spartenchefs offensichtlich ein glückliches Händchen: Sowohl Schauspieldirektor Jan Philipp Gloger als auch die Chefdirigentin Joana Mallwitz konnten von Anfang an beim Publikum punkten. Das Staatstheater kam bisher kaum zum Atemholen, denn der neue Spielplan wurde quasi aus dem Nichts aufgebaut, bei den Premieren ging und geht es Schlag auf Schlag.

Das traditionell sehr treue Nürnberger Publikum muss - oder vielmehr darf - sich an viele neue Schauspielerinnen und Schauspieler, Sängerinnen und Sänger gewöhnen. In Goyo Monteros Ballettensemble sind die Mitglieder weitgehend dieselben geblieben.

Bilderstrecke zum Thema

Das sind die Neuen am Nürnberger Staatstheater

Ein Großteil der Mannschaft des Nürnberger Staatstheaters ist neu: Wir zeigen einige der neuen Ensemble-Mitglieder in ihren Rollen - und viele von ihnen auch, wie sie in zivil aussehen.


In unserer Bilderstrecke kann man das Ensemble kennenlernen. Wir verraten, wer eigentlich Kunst studiert hat, was die Neuen von Nürnberg halten und in welchen Rollen man sie erleben kann. 

Dieses Mal stellen wir den Schauspieler Tjark Bernau vor. Die Galerie wird übrigens ständig erweitert - es lohnt sich also, demnächst nochmals reinzuschauen!

 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur