15°

Sonntag, 25.10.2020

|

zum Thema

Deutscher Oscar-Kandidat wird gekürt: Zehn Filme im Rennen

"Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Caroline Link ist nominiert - 16.10.2020 14:58 Uhr

Katja Riemann als Gudrun und Oliver Masucci als Rainer Werner Fassbinder in dem Film "Enfant Terrible", der einer von zehn Filmen in der engeren Auswahl zum deutschen Oscar-Nominierten ist. 

© Weltkino Filmverleih, epd


Link hat bereits einen sogenannten Auslands-Oscar bekommen. 2003 wurde ihr Film "Nirgendwo in Afrika" mit dem Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ausgezeichnet.

Eingereicht wurden außerdem "Crescenso #MAKEMUSICNOTWAR" von Dror Zahavi, "Curveball" von Johannes Naber, "Ein nasser Hund" von Damir Lukacevic (Carte Blanche International), "Fritzi - Eine Wendewundergeschichte" von Ralf Kukula und Matthias Brun, "Ich war noch niemals in New York" von Philipp Stölzl, "Undine" von Christian Petzold und "Und morgen die ganze Welt" von Julia von Heinz.

Bilderstrecke zum Thema

Drehort Franken: Diese Filme wurden hier gedreht

Ob die Mittelalterkulisse Bambergs, das Großstadtpanorama Nürnbergs oder die ländliche Idylle Mainfrankens - zahlreiche Filme, zum Teil auch mit Hollywood-Stars wurden in Franken gedreht. Die Bekanntesten stellen wir hier vor.


Eine Fachjury werde die Filme beurteilen und am 28. Oktober in München bekannt geben, welcher von ihnen der deutsche Oscar-Kandidat wird.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur