17°

Sonntag, 05.07.2020

|

zum Thema

Diese Freizeitparks öffnen zu Pfingsten in der Region

Corona-Lockerungen bringen neue Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten - 29.05.2020 06:35 Uhr

Endlich Action: Ab Samstag, 30. Mai, darf man wieder in Achterbahnen kreischen. Die Freizeitparks öffnen. 

© Uwe Anspach, dpa


Im Freizeitpark Schloss Thurn in Heroldsbach im Kreis Forchheim dürfen Saisonkarten-Besitzer und Kinder bis drei Jahre ohne vorherige Anmeldung im Netz oder per Telefon sowie ohne zusätzliche Karte auf das Areal. In den Fahrgeschäften muss eine Maske getragen werden.

Das Freizeit-Land Geiselwind bei Kitzingen startet mit einer begrenzten Anzahl an Besuchern. Karten sollten vorab im Onlineshop gekauft werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, können die Gäste einen ausgefüllten Personenerfassungsbogen an der Kasse hinterlegen.

Der Playmobil Funpark in Zirndorf meldet sich am Samstag ebenfalls zurück, auch hier ist es gern gesehen, wenn die Besucher mit gedruckten Online-Karten anreisen.

In Ebrach hat der Baumwipfelpfad Steigerwald (Radstein 2) seit Monatsmitte wieder geöffnet. Um den Auflagen gerecht zu werden, sind die Öffnungszeiten verlängert worden (Montag bis Mittwoch 9 Uhr bis 18 Uhr, Donnerstag und Freitag 9 Uhr bis 19 Uhr, Samstag und an Sonn- und Feiertagen 9 Uhr bis 20 Uhr). Als entspannte Randstunden gelten 9 Uhr bis 11 Uhr sowie nach 16 Uhr. Insgesamt dürfen 120 Gäste gleichzeitig auf dem Areal unterwegs sein. Karten gibt es am Eingang, per Mail an info-baumwipfelpfad@baysf.de oder unter Telefon (0 95 53) 98 98 01 02. Es können vorab Besuchszeiten reserviert und so mögliche Wartezeiten bei hohem Gastaufkommen umgangen werden. Kletterröhre, Fernglas sowie Streichelzoo bleiben aus hygienischen Gründen gesperrt.

Bilderstrecke zum Thema

Action mit Verantwortung: Diese Freizeitattraktionen sind wieder da

Freizeitparks in Bayern dürfen ab 30. Mai wieder öffnen. Dabei müssen sie eine Reihe von Hygienemaßnahmen berücksichtigen, die Besucherzahlen zum Beispiel herunterschrauben. Auch die Gäste müssen Verhaltensregeln einhalten. Darunter fallen: die Einhaltung eines Abstands von 1,5 Metern zueinander, das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und die regelmäßige Reinigung der Hände.


Im Wildpark Hundshaupten (bei Egloffstein, Hundshaupten 62) empfängt man nun wieder Besucher (täglich 9 Uhr bis 18 Uhr), allerdings gibt es auch hier eine Obergrenze. Bollerwagen werden nicht verliehen und Souvenirs nicht verkauft. Die Greifvogelschauen und die kommentierten Fütterungen setzen noch aus. Auf dem gesamten Areal herrscht striktes Fütterungsverbot.

Das Bionicum im Nürnberger Tiergarten schließt auch am Samstag, 30. Mai, auf: Täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr dürfen sich maximal zehn Personen gleichzeitig dort aufhalten. Robotervorstellungen und Führungen gibt es derzeit noch nicht - um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Auf dem Wöhrder See in Nürnberg dürfen die Gäste wieder in die Pedale steigen. Tretbootfahren ist täglich zwischen 12 Uhr und etwa 19 Uhr möglich - ebenso auf dem Dutzendteich in Nürnberg, hier können die Wassergefährte ab 10 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit ausgeliehen werden.

In Nürnberg können sich Kinder auf dem idyllischen Waldspielplatz (Am Steinbrüchlein 20) samt Niedrigseilgarten, Naturlehrpfad oder Insektenhotel austoben.

Endlich Weitblick: Der Baumwipfelpfad in Ebrach ermöglicht die Sicht über den Steigerwald — allerdings gibt es in der Anlage mit Einschränkungen. Auflagen gelten auch für die nun öffnenden Freizeitparks und andere Einrichtungen. © Gerhard Kramer


Am Montag, 8. Juni, öffnet dann wieder die größte Boulder- und Kletterhalle in der Region, das Café Kraft in der Gebbertstraße 9 in Nürnberg, sowie andere ihrer Art auch.

Auch das Fränkische Seenland lockt nicht nur mit seiner idyllischen Landschaft, sondern auch mit jeder Menge Möglichkeiten, Wassersport zu treiben. In der Freizeitanlage am Ufer des Igelsbachsees bei Enderndorf am See werden zum Beispiel ebenfalls Tretboote vermietet, ein Kletterpark und einem Erlebnisspielplatz laden zum Austoben. Von Pleinfeld aus können Segler ablegen, ebenso von Gunzenhausen/Muhr am See/Seezentrum Wald oder und Roth-Seezentrum Heuberg aus.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur