Sonntag, 26.01.2020

|

zum Thema

Direktorin geht: Neues Museum in Nürnberg braucht neuen Chef

Eva Kraus wird im kommenden Jahr an die Bundeskunsthalle wechseln - 13.12.2019 13:49 Uhr

Eva Kraus, die Leiterin des Neuen Museums Nürnberg, verlässt das Haus am Klarissenplatz. © Günter Distler


Eva Kraus wird in Bonn Nachfolgerin von Rein Wolfs, der die Bundeskunsthalle verlässt, um das Stedelijk Museum in Amsterdam zu leiten. "Mit Eva Kraus gewinnen wir eine hochqualifizierte Kulturmanagerin für die Leitung eines der großen Ausstellungshäuser unseres Landes, dessen Programm auch im europäischen und außereuropäischen Ausland sehr aufmerksam verfolgt wird. Ich bin überzeugt, dass die neue Intendantin die Strahlkraft und das Renommee des Hauses, das sich in einer breiten Palette hochaktueller zeitgenössischer, aber auch historischer, natur- und kulturwissenschaftlicher Themen und Fragestellungen spiegelt, sichern wird. Zugleich wird es mit dem Wechsel der Intendanz sicher auch neue Akzente geben", sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Die Bundeskunsthalle wurde 1992 eröffnet. Veranstaltet werden Ausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte, Archäologie, Wissenschaft und Technik. Die Einrichtung wird aus dem Etat der Kulturstaatsministerin gefördert. Das Neue Museum in Nürnberg wurde im Jahr 2000 eröffnet, feiert also bald sein 20-jähriges Bestehen. "Das Jubiläumsprogramm mit einer Neuaufstellung der Sammlungsbereiche mit Sonderausstellungen und Veranstaltungen wird Eva Kraus noch begleiten", so NMN-Sprecherin Eva Martin. Wer der Nachfolger der NMN-Chefin wird, ist noch nicht bekannt.

Birgit Ruf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur