Filmfestival Türkei/Deutschland ehrt Volker Schlöndorff und Halil Ergün

9.3.2018, 22:47 Uhr
Am Freitagabend wurde das 23. Filmfestival Türkei/Deutschland (FFTD) in der Nürnberger Tafelhalle eröffnet, das vom 9. bis 18. März stattfindet. Das Publikum darf sich erneut auf ein umfangreiches Filmangebot freuen. Den Programmmacherinnen Sinem Ilterli und Ayten Akyildiz ist es auch diesmal gelungen, über 40 Filme nach Nürnberg zu holen, ebenso wie zwei prominente Ehrenpreisträger: Volker Schlöndorff (im Bild rechts mit Ayten Akyildiz)und Halil Ergün (hinter Schlöndorff).
1 / 8

Am Freitagabend wurde das 23. Filmfestival Türkei/Deutschland (FFTD) in der Nürnberger Tafelhalle eröffnet, das vom 9. bis 18. März stattfindet. Das Publikum darf sich erneut auf ein umfangreiches Filmangebot freuen. Den Programmmacherinnen Sinem Ilterli und Ayten Akyildiz ist es auch diesmal gelungen, über 40 Filme nach Nürnberg zu holen, ebenso wie zwei prominente Ehrenpreisträger: Volker Schlöndorff (im Bild rechts mit Ayten Akyildiz)und Halil Ergün (hinter Schlöndorff). © Michael Matejka

RESSORT: Lokales / Feuilleton..DATUM: 09.03.18..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Eröffnung 23. Filmfestival Türkei Deutschland in der Tafelhalle. v.l. Volker Schlöndorff, Ayten Akyildiz, Ulrich Maly, Halil Ergün und Ercan Kesal..ANZAHL: 1 von 14..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
2 / 8

© Michael Matejka

Am Freitagabend wurde das 23. Filmfestival Türkei Deutschland (FFTD) in der Nürnberger Tafelhalle eröffnet, das vom 9. bis 18. März stattfindet. Das Publikum darf sich erneut auf ein umfangreiches Filmangebot freuen. Den Programmmacherinnen Sinem Ilterli und Ayten Akyildiz ist es auch diesmal gelungen, über 40 Filme nach Nürnberg zu holen. Im Bild Ehrenpreisträger Halil Ergün (li.) mit dem Regisseur und Laudator Ercan Kesal.
3 / 8

Am Freitagabend wurde das 23. Filmfestival Türkei Deutschland (FFTD) in der Nürnberger Tafelhalle eröffnet, das vom 9. bis 18. März stattfindet. Das Publikum darf sich erneut auf ein umfangreiches Filmangebot freuen. Den Programmmacherinnen Sinem Ilterli und Ayten Akyildiz ist es auch diesmal gelungen, über 40 Filme nach Nürnberg zu holen. Im Bild Ehrenpreisträger Halil Ergün (li.) mit dem Regisseur und Laudator Ercan Kesal. © Michael Matejka

RESSORT: Lokales / Feuilleton..DATUM: 09.03.18..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Eröffnung 23. Filmfestival Türkei Deutschland in der Tafelhalle..ANZAHL: 1 von 14..
4 / 8

© Michael Matejka

Am Freitagabend wurde das 23. Filmfestival Türkei Deutschland (FFTD) in der Nürnberger Tafelhalle eröffnet, das vom 9. bis 18. März stattfindet. Das Publikum darf sich erneut auf ein umfangreiches Filmangebot freuen. Den Programmmacherinnen Sinem Ilterli und Ayten Akyildiz ist es auch diesmal gelungen, über 40 Filme nach Nürnberg zu holen. Im Bild unterhält sich Ehrenpreisträger Volker Schlöndorff (Mitte) mit Oberbürgermeister Ulrich Maly.
5 / 8

Am Freitagabend wurde das 23. Filmfestival Türkei Deutschland (FFTD) in der Nürnberger Tafelhalle eröffnet, das vom 9. bis 18. März stattfindet. Das Publikum darf sich erneut auf ein umfangreiches Filmangebot freuen. Den Programmmacherinnen Sinem Ilterli und Ayten Akyildiz ist es auch diesmal gelungen, über 40 Filme nach Nürnberg zu holen. Im Bild unterhält sich Ehrenpreisträger Volker Schlöndorff (Mitte) mit Oberbürgermeister Ulrich Maly. © Michael Matejka

RESSORT: Lokales / Feuilleton..DATUM: 09.03.18..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Eröffnung 23. Filmfestival Türkei Deutschland in der Tafelhalle..ANZAHL: 1 von 14..
6 / 8

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales / Feuilleton..DATUM: 09.03.18..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Eröffnung 23. Filmfestival Türkei Deutschland in der Tafelhalle..ANZAHL: 1 von 14..
7 / 8

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales / Feuilleton..DATUM: 09.03.18..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Eröffnung 23. Filmfestival Türkei Deutschland in der Tafelhalle..ANZAHL: 1 von 14..
8 / 8

© Michael Matejka