24°

Donnerstag, 25.04.2019

|

zum Thema

Französischer Zeichner und Autor Tomi Ungerer ist tot

Er schrieb berühmte Kinderbücher wie "Die drei Räuber" und "Der Mondmann - 09.02.2019 13:11 Uhr

Tomi Ungerer wurde 87 Jahre alt. © PATRICK HERTZOG, AFP


Ungerer schrieb und illustrierte berühmte Kinderbücher wie "Die drei Räuber" und "Der Mondmann". Außerdem schuf er scharfzüngige Bilderbücher für Erwachsene. Ungerer wurde 1931 in Straßburg geboren. Seit 1976 lebte er mit seiner dritten Frau in Irland.

"Er starb in der Nacht. Es war seine Frau, die mich am Morgen angerufen hat", sagte Robert Walter, ehemaliger Berater und langjähriger Freund Ungerers, der Nachrichtenagentur AFP.

"Er war nicht nur ein großer Künstler, er verkörperte auch die Komplexität des Elsass, seiner Doppelkultur. Wir haben uns vorgestellt, dass es ewig ist, und jetzt verlässt er uns", sagte Alain Fontanel, erster stellvertretender Bürgermeister von Straßburg, wie die Zeitung "Les Dernières Nouvelles d'Alsace" berichtete.

Bilderstrecke zum Thema

Prominente Todesfälle: Diese Menschen verließen uns 2019

Sportler, Schauspiel-Stars oder Politiker - diese im Jahr 2019 verstorbenen Persönlichkeiten bleiben im Gedächtnis.


Der Künstler war auch im Südwesten beliebt, wo er in Galerien und Ausstellungen oft vertreten war. Im vergangenen Oktober hatte Ungerer den baden-württembergischen Ehrentitel Professor erhalten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) würdigte damit sein herausragendes künstlerisches Wirken, sein gesellschaftliches und kulturelles Engagement sowie seinen Einsatz für kulturelle Vielfalt. "Er ist immer ein Lausbub geblieben, dem die Lust am Provozieren nie abhandengekommen ist", hatte Kretschmann bei der Verleihung gesagt.# Notizblock 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur