Donnerstag, 27.02.2020

|

zum Thema

Kelly Family: Angelo Kelly im Interview über Knebelverträge und übergroße Egos

Angelo Kelly im Interview vor dem Konzert am 24. Januar in der Nürnberger Arena - 13.01.2020 17:04 Uhr

Geht halt doch nichts über musikalische Familienbande: Die Kelly Family geht wieder zusammen auf Tournee — das jüngste Mitglied Angelo Kelly sitzt im Bus. © Foto: Christian Barz


Herr Kelly, das Album "The Kelly Family 25 Years Later" erscheint genau 25 Jahre nach "Over The Hump" (dt.: Über den Berg). Wollten Sie damit an den Sound von damals anknüpfen?

Es ist eine musikalische Hommage. Viele der neuen Lieder reflektieren die damalige Zeit. Es ist ein Rückblick auf das Jahr 1994 und das, was bei uns seitdem passiert ist. Was sind heute unsere Gefühle? Was bewegt uns 25 Jahre danach?

"Over The Hump" hat für Sie alles verändert. Was bedeutet Ihnen diese Platte?

Es ging uns vorher schon ziemlich gut. Wir haben zu der Zeit nicht mehr klassische Straßenmusik gemacht, sondern auch schon viele Platten verkauft. Mit "Over The Hump" kam endlich ein Album von uns in die Läden. Nach drei Wochen war es in den Top Ten und kletterte bis an die Spitze. In Deutschland hat es sich drei Millionen Mal verkauft.

Angelo Kelly im Interview: "Es war ein harter und langer Weg"

Vor "Over The Hump" hatte die Kelly Family bereits zehn Alben veröffentlicht, diese aber nur auf der Straße verkauft. War es für Sie überraschend, dass sie zur meistverkauften Platte in Deutschland wurde?

Wir merkten schon, dass sich da etwas aufbaute. Noch während wir das Album aufgenommen haben, haben wir in Eigenregie die Westfalenhalle in Dortmund gebucht und sie von der Straße aus gefüllt. Mit 17 000 Menschen. Da wussten wir: Das wird unsere neue Realität sein.

Bilderstrecke zum Thema

Flammen, Konfetti und viel Liebe: Die Kelly Family in der Nürnberger Arena

Mit sechs Gastmusikern feierten Kathy, Patricia, Joey, Jimmy, John, Angelo und Paul ihr Nürnberg-Comeback in der vollbesetzten Arena.


War es rückblickend schwer, "über den Berg" zu gehen?

Es war ein harter und langer Weg. Unsere Unabhängigkeit hat sich am Ende ausgezahlt. Mitte der 1970er Jahre haben die Ältesten von uns angefangen, Musik zu machen. Nach erstem Ruhm hatten wir einen Knebelvertrag, den mein Vater nicht verlängern lassen wollte, weshalb wir wieder auf die Straße gegangen sind. Kurz danach ist meine Mutter verstorben, was ein großer Umbruch war. Wir mussten alles wieder aufbauen, bis es 1994 endlich geklappt hat.

Kelly Family: Leben des Clans hatte Schattenseiten

War Unabhängigkeit für Ihren Vater das wichtigste im Leben?

Total. Er wollte sie für sich, aber auch für uns. Er hat natürlich auch Fehler gemacht, man versteht ja nicht immer jeden Bereich. So hat es ein bisschen gedauert, bis wir das Geschäft gelernt hatten.

Es wird eine unvergessliche Tour 😍🎉🤗 Alle Tourdaten hier ⬇️ 22.11.2019 Köln - LANXESS Arena 23.11.2019 Mannheim - SAP Arena 24.11.2019 Frankfurt - Festhalle 27.11.2019 Braunschweig - Volkswagen Halle 28.11.2019 Magdeburg - GETEC Arena 29.11.2019 Leipzig - Arena 01.12.2019 Kiel - Sparkassen Arena 05.12.2019 Hannover - TUI Arena 06.12.2019 Chemnitz - Messe Chemnitz 07.12.2019 Berlin - Mercedes Benz Arena (DVD Aufzeichnung) 08.12.2019 Berlin - Mercedes Benz Arena (DVD Aufzeichnung) 12.12.2019 Bremen - ÖVB Arena 13.12.2019 Schwerin - Sport und Kongresshalle 14.12.2019 Hamburg - Barclaycard Arena 15.12.2019 Hamburg - Barclaycard Arena 19.12.2019 Wien - Wiener Stadthalle 20.12.2019 München - Olympiahalle 21.12.2019 Stuttgart - Hanss Martin Schleyerhalle 22.12.2019 Zürich - Hallenstadion 26.12.2019 Oberhausen - König Pilsener Arena 27.12.2019 Düsseldorf - ISS Dome 28.12.2019 Dortmund - Westfalenhalle 29.12.2019 Dortmund - Westfalenhalle 17.01.2020 Hale / Westfalen - Gerry Weber Stadion 18.01.2020 Krefeld - YAYLA Arena 19.01.2020 Antwerpen - Sportpalais 24.01.2020 Nürnberg - Arena Nürnberger Versicherung 25.01.2020 Riesa - SACHSENarena 26.01.2020 Leipzig - Arena 31.01.2020 Oldenburg - Große EWE Arena 01.02.2020 Neubrandenburg - Jahnsportforum 02.02.2020 Schwerin - Sport und Kongresshalle 06.02.2020 Trier - Arena Trier 07.02.2020 Basel - Jakob Arena 08.02.2020 Neu-Ulm - Ratiopharm Arena 09.02.2020 Erfurt - Messe 14.02.2020 Krakow - Tauron Arena 15.02.2020 Prag - O2 Arena 21.02.2020 Rotterdam - Ahoy 22.02.2020 Magdeburg - GETEC Arena 23.02.2020 München - Olympiahalle #kellyfamily #thekellyfamily #25yearsoverthehump #tour

Ein Beitrag geteilt von Kelly Family (@thekellyfamilyofficial) am

Wie unabhängig ist die Kelly Family heute?

Jeder in der Branche hat einen gewissen Respekt vor uns, aber es ist nicht leicht, mit uns zu arbeiten. Wir haben einen eigenen Kopf. Man kann uns nicht steuern. Aber die Resultate sind erfolgreich.

Kelly Family: Mit Geschwistern Musik machen - wie funktioniert das?

In "We Had A Dream" singen Sie von Ihrem Traum: One big family living in harmony. Wie fühlt es sich an, wieder mit Ihren Geschwistern Musik zu machen?

Was Jimmy da singt, bezieht sich darauf, was wir nach dem Tod unserer Mutter und den Auftritten in der Pariser Metro dachten: Was soll das alles? Das bringt doch nichts! Es war nicht alles schön, unser Leben hatte auch seine Schattenseiten. Wir haben teilweise unter der Situation gelitten. Aber das ist in jeder Familie der Fall. Heute hilft uns die Musik sicherlich. Wir haben eigene Projekte ruhen lassen und sind zusammen viele Kompromisse eingegangen. Wir sind in den letzten 15 Jahren zu unseren eigenen Chefs geworden. Wenn dann sieben Leute zusammenkommen und sich unterordnen sollen, ist das echt nicht leicht. (lacht)

Angelo Kelly erklärt die Idee hinter dem Album

Gibt es Alphatiere und übergroße Egos in der Kelly Family von 2019?

Alle! Wir haben uns deshalb ein Konzept überlegt, hinter dem alle stehen können. Die Frage war, womit wir nach unserem Comeback als Familienband weitermachen. Da kam die Idee auf, 25 Jahre "Over The Hump" in Form eines Albums und einer Tour zu feiern. Wenn man ein klares Ziel vor Augen hat, wird alles leichter.

Tickets für das Konzert der Kelly Family können Sie hier kaufen. Die Kelly Family tritt am 17. Juli auch beim Plassenburg Open Air in Kulmbach auf.

INTERVIEW: OLAF NEUMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur