16°

Sonntag, 22.09.2019

|

zum Thema

Kirchenfenster von Markus Lüpertz in Bamberg enthüllt

Der renommierte Künstler schuf Entwürfe für St. Elisabeth - 10.09.2019 17:41 Uhr

Markus Lüpertz hat die Kirchenfenster mit Szenen aus dem Leben der Heiligen Elisabeth entworfen. © Daniel Karmann/dpa


 Die Idee zur Gestaltung des fünf Meter hohen und eineinhalb Meter breiten Fensters stammt laut Stadt von dem 78-jährigen Künstler selbst. Seit einer Ausstellung vor 13 Jahren sei Lüpertz in Bamberg präsent. Auch direkt vor der Kirche steht eine Skulptur ("Apoll"). Bei der Enthüllung waren unter anderen Lüpertz und Erzbischof Ludwig Schick anwesend.

Die weiteren sieben Fenster müssen laut Stadt noch finanziert werden und sollen daher nach und nach eingebaut werden. Die Entwürfe können Kirchenbesucher bereits auf Infotafeln begutachten.

 Der Maler, Grafiker und Bildhauer Lüpertz lebt in Karlsruhe, wo er aktuell U-Bahn-Stationen mit Keramiktafeln verziert. 

Das erste von mehreren Fenstern für St. Elisabeth in Bamberg. © Daniel Karmann/dpa


Lüpertz war 20 Jahre lang Rektor an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. Kirchenfenster hat Lüpertz bereits für andere Städte geschaffen; ein geplantes Fenster für Hannover ist noch umstritten. In Bamberg ist er mit seinen Skulpturen schon auf heftigen Widerspruch gestoßen. Der "Apoll" wurde nicht von allen Bürgern geliebt, der Künstler äußerste sich daraufhin genervt.

  

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur