11°

Dienstag, 15.10.2019

|

zum Thema

Millionenschweres Geschenk: Nürnberg erhält Dürer-Originale

Stadt erhält Kunstschätze aus der Sammlung Diehl - 12.04.2016 15:00 Uhr

Rund 140 Kupferstiche, Holzschnitte und Radierungen umfasst die Sammlung von Karl Diehl. © dpa


"Das ist ein sehr, sehr guter Tag für Nürnberg", schwärmt Kulturreferentin Julia Lehner. Der Nürnberger Industrielle und Ehrenbürger Karl Diehl (1907-2008) hat die Sammlung von den 60er bis 90er Jahren zusammengetragen. Ihren Wert beziffert sein Sohn Werner Diehl nicht genau. Nur soviel sagt er: "Der Wert liegt im siebenstelligen Bereich. Bei einer Auktion vielleicht auch im achtstelligen Bereich."

Bilderstrecke zum Thema

Kostbare Kunstschätze: Dürer-Originale als Geschenk an Nürnberg

143 Dürer-Originale sind nun für immer Eigentum der Stadt Nürnberg, die augewähle Exemplare in einer Sonderausstellung zeigt. Das niederländische Königspaar eröffnet die Präsentation im Albrecht-Dürer-Haus am Donnerstag.


Aber genau das, ein Verstreuen der Kostbarkeiten in alle Welt wollte und will die Familie Diehl verhindern. "Wir Erfüllen einen Herzenswunsch unseres Vaters und sorgen dafür, dass die Werke Dürers für immer in der Stadt bleiben", so Werner Diehl. "Das Besondere an der Sammlung ist nicht nur ihr Umfang, sondern die 1a-Qualität der Blätter", erklärt Thomas Schauerte, Leiter des Nürnberger Dürerhauses, wo ab kommendem Freitag eine kleine Auswahl der Sammlung zu sehen ist. Eröffnet wird die Sonderpräsentation am Donnerstag vom niederländischen Königspaar.

Birgit Ruf E-Mail

31

31 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur