Earth Night contra Blaue Nacht

Nach Kritik im Netz - ist Nürnbergs Burgprojektion Lichtverschwendung?

9.9.2021, 14:12 Uhr
Kasperlestheater um die Kaiserburg-Projektion mit Motiven von Peter Angermann.

Kasperlestheater um die Kaiserburg-Projektion mit Motiven von Peter Angermann. © Ralf Moll

Auf Facebook wird die Stadt Nürnberg angegangen. Erst bei der "Earth Night" 800 Scheinwerfer ausschalten und dann fünf Abende lang die Burg mit Licht beballern. Klingt nach Widerspruch. Erst einmal.

Nun sind die ersten Gedanken nicht immer die Hintergründigsten. Dem Kulturreferat, das die Burgprojektion mit Bildmotiven des Malers Peter Angermann angezettelt hat, ist nichts vorzuwerfen. Einer Stadt, die Ja zur bundesweiten Aktion "Earth Night" sagt, aber auch nicht.

Kunst contra Umweltverantwortung?

Zugegeben, der Zeitpunkt war unglücklich gewählt, aber auch der Pandemie geschuldet. Ursprünglich sollte das Burgkunstwerk Bestandteil der Blauen Nacht sein. Im Frühjahr. Sie fiel dann bekanntlich aus.

Kunst und Umweltverantwortung gegeneinander auszuspielen ist unfair. Beides kann zum Nachdenken anregen. Beides brauchen wir zum Überleben - wenn wir unser Erddasein nicht nur auf Atmung, Nahrungsaufnahme und Verdauung reduzieren, sondern auch Hirn und Herz mit einbeziehen.

Die Motive, die Peter Angermann an die Burg wirft, sind fantastisch. Warum soll das Wahrzeichen dieser Stadt nicht fünf Tage im Jahr bunt erstrahlen? Das ist Gratis-Kunst für alle. Ohne solche städtischen Angebote wäre das Leben hier ärmer.

Ohne Strom kein Facebook

Wenn Kunst für Aufruhr sorgt, um so besser. Wobei die Motive Angermanns - Landschaften und Bärenfamilien, Idyll und Ironie - nun wirklich niemanden verletzen dürften.

Ohne Licht und Strom geht heute wenig - auch kein Internet, kein Facebook, wo man unseren Lebenswandel durchaus infrage stellen kann. Gilt nicht dasselbe für die Kunst?

Angermanns Bilder brennen sich ein. Ob es ebenso viele Spuren hinterlässt, einen Abend lang das Wohnzimmerlicht auszulassen, um es dann am nächsten Abend genauso wie den Computer oder das Handy doch wieder anzumachen - wir wissen es nicht.

Vielleicht sind "Earth Night" und "Blue Night", um den Blaue-Nacht-Ersatz mal so zu nennen, wie Sonne und Mond. Sie ergänzen einander gut.

10 Kommentare