19°

Montag, 06.07.2020

|

zum Thema

Ratten und zerlumpte Kleidung: Streetart zeigt Papst Franziskus als Bettler

Der italiensche Künstler Palombo widmet seine Kunst häufig sozialen Themen - 21.05.2020 17:54 Uhr

Hier ist Papst Franziskus als Obdachloser zu sehen, auch Angela Merkels Porträt nutzte der Künstler Palombo schon für seine Zwecke. © dpa


Diesmal zeigt italienische Künstler Alexsandro Palomboauf Mauern und Wänden in Mailand Papst Franziskus als schlafenden Wohnungslosen, der mit einem Becher um Almosen bittet. Zu sehen ist auch eine Madonna als Bettlerin. Mit diesen Motiven unter dem Titel "Caritas" in der Hauptstadt der Lombardei will der 46-Jährige auf wachsende Armut durch die Corona-Pandemie hinweisen, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heißt. Italien ist von der Virus-Krankheit mit über 32.000 Toten besonders hart getroffen - Zentrum des Ausbruchs ist seit drei Monaten die Lombardei.

"Caritas" lautet der Titel der Motive. © dpa


Die Krise sei "die größte Chance, die wir haben, um die Gesellschaft neu zu gestalten und menschlicher zu machen", erläuterte Palombo. "Jeder von uns kann etwas dafür tun, wenn es darum geht, den Schwächsten und all jenen Familien zu helfen, die in dieser Zeit in Armut geraten sind."

Im November hatte Alexsandro Palombo Promi-Gesichter an Wände gemalt, die mit Blut und blauen Flecken verunstaltet waren, darunter Angela Merkels Porträt. So wollte er auf das Thema Gewalt gegen Frauen hinweisen.

Bilderstrecke zum Thema

Ein Papst der klaren Worte: 25 denkwürdige Zitate von Franziskus

Unvergessen ist das einfache "Buona sera - guten Abend", mit dem sich Papst Franziskus nach seiner Wahl zum 266. Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche den Gläubigen auf dem Petersplatz präsentierte. Seitdem hat sich der aus Argentinien stammende Oberhirte immer wieder mit seinen oft unverblümten Worten die Menschen berührt, manchmal aber auch ein wenig irritiert.



Über aktuelle Entwicklungen in der Coronakrise Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Coronakrise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur