Staatstheater: Langsam heißt es Abschied nehmen

16.11.2017, 12:02 Uhr
Thomas Nunner (Mitte) war schon vor der Ära Kusenberg an den damaligen Städtischen Bühnen Nürnberg - er bleibt, genau wie Adeline Schebesch. Thomas Klenk verlässt Nürnberg (hier sind alle drei in
1 / 14
Drei alte Hasen: Klenk, Nunner und Schebesch

Thomas Nunner (Mitte) war schon vor der Ära Kusenberg an den damaligen Städtischen Bühnen Nürnberg - er bleibt, genau wie Adeline Schebesch. Thomas Klenk verlässt Nürnberg (hier sind alle drei in "Die Wildente" von Henrik Ibsen zu sehen). © Marion Bührle

Thomas Nunner, Heimo Essl und Jochen Kuhl (von links nach rechts) gehören zu den markanten Stützen des Nürnberger Schauspielensembles. Nunner bleibt, Kuhl geht in Rente und Heimo Essl verlässt das Staatstheater.
2 / 14
Stützen des Ensembles

Thomas Nunner, Heimo Essl und Jochen Kuhl (von links nach rechts) gehören zu den markanten Stützen des Nürnberger Schauspielensembles. Nunner bleibt, Kuhl geht in Rente und Heimo Essl verlässt das Staatstheater. © Wilhelm Bauer

Frank Damerius, Elke Wollmann und Marco Steeger (von links nach rechts) sind prägende Künstler im Schauspielensemble am Richard-Wagner-Platz, doch nur Damerius bleibt den Nürnbergern erhalten.
3 / 14
Persönlichkeiten, mit denen man Nürnberg identifiziert

Frank Damerius, Elke Wollmann und Marco Steeger (von links nach rechts) sind prägende Künstler im Schauspielensemble am Richard-Wagner-Platz, doch nur Damerius bleibt den Nürnbergern erhalten. © Marion Bührle

Isabel Blechschmidt sang die
4 / 14
Neue Stimmen und Gesichter

Isabel Blechschmidt sang die "Lustige Witwe" in der Nürnberger Oper. Sie wird nicht Teil des neuen Ensembles sein. © Jutta Missbach

Daniel Scholz und Karen Dahmen kamen vor ein paar Jahren ins Nürnberger Ensemble. Sie werden wie viele Kolleginnen und Kollegen auf anderen Bühnen heimisch werden.
5 / 14
Neue Liebespaare werden kommen

Daniel Scholz und Karen Dahmen kamen vor ein paar Jahren ins Nürnberger Ensemble. Sie werden wie viele Kolleginnen und Kollegen auf anderen Bühnen heimisch werden. © Marion Bührle

Goyo Montero bleibt auch unter der neuen Intendanz Ballettchef. Seine Kompagnie (hier: Isidora Markovic, Daniel Roces) wird zwangsläufig immer wieder verjüngt, er setzt insgesamt aber auf Kontinuität.
6 / 14
Konstanz im Ballett-Ensemble

Goyo Montero bleibt auch unter der neuen Intendanz Ballettchef. Seine Kompagnie (hier: Isidora Markovic, Daniel Roces) wird zwangsläufig immer wieder verjüngt, er setzt insgesamt aber auf Kontinuität. © Bettina Stöß

Frederik Bott, Josephine Köhler und Lilly Gropper haben als junge Schauspieler in den vergangenen Jahren das Ensemble aufgefrischt. Auch Elke Wollmann und Stefan Willi Wang (von links nach rechts)verhandeln über Vertragsverlängerungen und neue Engagements woanders.
7 / 14
Neue Stücke, neue Gesichter

Frederik Bott, Josephine Köhler und Lilly Gropper haben als junge Schauspieler in den vergangenen Jahren das Ensemble aufgefrischt. Auch Elke Wollmann und Stefan Willi Wang (von links nach rechts)verhandeln über Vertragsverlängerungen und neue Engagements woanders. © Marion Bührle

Dass Hrachuhí Bassénz (rechts) mit Peter Theiler an die Dresdner Semperoper wechselt, ist bereits durchgesickert. David Yim und Ida Aldrian gehen ebenfalls.
8 / 14
Die Semperoper lockt Bassénz

Dass Hrachuhí Bassénz (rechts) mit Peter Theiler an die Dresdner Semperoper wechselt, ist bereits durchgesickert. David Yim und Ida Aldrian gehen ebenfalls. © Jutta Missbach

Julia Bartolome und Josephine Köhler sind beide Vollblut-Schauspielerinnen - Bartolomes Vielseitigkeit darf das Publikum auch in der neuen Spielzeit genießen.
9 / 14
Starke Frauen

Julia Bartolome und Josephine Köhler sind beide Vollblut-Schauspielerinnen - Bartolomes Vielseitigkeit darf das Publikum auch in der neuen Spielzeit genießen. © Marion Bührle

10 / 14
Fast wie eine Ehe

"Gift - eine Ehegeschichte" hieß das Stück von Lot Vekemans, in dem Adeline Schebesch und Michael Hochstrasser ein Paar spielen. Familiäre Verhältnisse herrschen nach jahrelanger Zusammenarbeit auch im Ensemble - und diese beiden bleiben ja auch. © Marion Bührle

Das Ballettensemble hat seine ganz eigene Tanzsprache. Goyo Montero hat auch neue Tänzer immer wieder integriert, EINEN Star gibt es nicht.
11 / 14
Hochkarätiges Team

Das Ballettensemble hat seine ganz eigene Tanzsprache. Goyo Montero hat auch neue Tänzer immer wieder integriert, EINEN Star gibt es nicht. © Jesús Vallinas

Sie haben eine Fangemeinde, auch weil sie großartige Komiker sind: Thomas Nunner und Pius Maria Cüppers (hier in
12 / 14
Große Komiker und Lieblinge des Publikums

Sie haben eine Fangemeinde, auch weil sie großartige Komiker sind: Thomas Nunner und Pius Maria Cüppers (hier in "Pension Schöller"). Die gute Nachricht: Beide bleiben! © Marion Bührle

Bariton Jochen Kupfer ist schon jetzt international unterwegs und nicht allzu oft in Nürnberg zu erleben. Er bleibt aber im Ensemble.
13 / 14
Rarer Star

Bariton Jochen Kupfer ist schon jetzt international unterwegs und nicht allzu oft in Nürnberg zu erleben. Er bleibt aber im Ensemble. © Ludwig Olah

Als eingespieltes Team haben die Schauspieler schon alles miteinander erlebt: Handgreifliche Liebes- und Kampfszenen (hier Nicola Lembach und Stefan Lorch in
14 / 14
Sie lieben, streiten und bekämpfen sich

Als eingespieltes Team haben die Schauspieler schon alles miteinander erlebt: Handgreifliche Liebes- und Kampfszenen (hier Nicola Lembach und Stefan Lorch in "Schönheit") inklusive. Von beiden müssen die Fans Abschied nehmen. © Marion Bührle