Donnerstag, 06.05.2021

|

zum Thema

"The Rock" als nächster US-Präsident?

Viele Amerikaner würden den Schauspieler und Ex-Wrestler wählen. Der fühlt sich geehrt. - 14.04.2021 15:09 Uhr

"The Rock" reagierte in einem Tweet auf Twitter darauf, dass seine Fans sich ihn als zukünftigen Präsidenten der USA wünschen. 

28.06.2020 © Richard Shotwell, dpa


Könnte Dwayne "The Rock" Johnson neben Profi-Wrestler und Schauspieler auch Präsident der USA werden? Wenn es nach knapp der Hälfte der Amerikaner geht, lautet die Antwort auf diese Frage ganz klar ja.

Laut einer am vergangenen Dienstag veröffentlichten Umfrage von Piplsay würden 46 Prozent der befragten Amerikaner den Schauspieler ("Jumanji", "Baywatch") gern als Staatsoberhaupt der USA sehen.

"The Rock" antwortet viaTwitter

In einem Twitter-Post zeigt sich der 48-Jährige erfreut über den Zuspruch, zweifelt aber an seiner Eignung für das Amt des mächtigsten Mannes der USA:

Bilderstrecke zum Thema

Erleichterung und "Halleluja": So reagieren Frankens Promis auf die US-Wahl

Den nahezu endlosen Wahl-Krimi in den USA hat wohl die ganze Welt mit Spannung verfolgt und aus allen Rängen kamen Reaktionen. Doch was sagen eigentlich Frankens Prominente zu dem Wahlergebnis? Wir haben Söder, Lehner, Grethlein und Co. nach ihrer Meinung befragt.


"Ich bin mir nicht sicher, ob sich unsere Gründerväter einen 1,92 Meter großen, kahlköpfigen, tätowierten, Tequila trinkenden, Pick-up fahrenden, Gürteltasche tragenden Mann mit afrokanadischen und samoanischen Wurzeln in ihrem Club gewünscht hätten", schrieb er vergangenen Freitag auf seinem Twitter-Kanal. "Falls es aber jemals passieren sollte, wäre es mir eine Ehre der Bevölkerung zu dienen".

Das ist nicht das erste Mal, dass "The Rock" sich mit dem Thema Präsidentschaft beschäftigt. Bereits in einem vergangenen Interview mit "USA today" erklärt er, er würde eine Präsidentschaft in Betracht ziehen, sofern die Menschen das wollten.

Im US-Wahlkampf unterstütze Johnson den aktuellen US-Präsidenten und Demokraten Joe Biden und dessen Vizepräsidentschaftskandidatin Kamala Harris.

reb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur