10°

Dienstag, 07.07.2020

|

zum Thema

Tiefe Einblicke: Depot-Rohbau am Germanischen Nationalmuseum fertig

Im Sommer 2021 sollen die ersten Objekte einziehen - 24.06.2020 15:27 Uhr

Nürnbergs tiefste Baustelle: Der Rohbau des Depots am Germanischen Nationalmuseum ist fertig. © Roland Fengler


Die Bauarbeiten haben mehrere Jahre gedauert. Nun geht es mit den Innenarbeiten weiter. Im Sommer 2021 sollen die ersten Objekte einziehen. Das Tiefdepot entsteht im Innenhof von Deutschlands größtem kulturhistorischen Museum.


Schatzkammer im Untergrund: Das neue Tiefdepot des GNM


Ein anderer Platz in der Nähe war in der dicht bebauten Nürnberger Innenstadt nicht mehr frei. Deshalb blieb den Planern nichts anderes übrig, als 21 Meter in die Tiefe zu gehen. Die Experten trieben dafür 186 Betonpfähle in den Boden, um die Baugrube zu stabilisieren. Dann arbeiteten sie sich von oben nach unten.

Depot mit Kulturschätzen

"Diese Art von Spezial-Tiefbau wird eher für U-Bahnen genutzt", sagte Baukoordinator Florian Kutzer am Mittwoch bei einer Besichtigung der Baustelle. Auf knapp 40 Millionen Euro belaufen sich die Baukosten. Doch das aufwendige Verfahren zahlt sich nach Angaben des Museums später aus. Der untere Teil des Gebäudes steht im Grundwasser und wird dadurch automatisch gekühlt. Das spart Betriebskosten.

Bilderstrecke zum Thema

Nürnbergs tiefste Baustelle: Besuch im Tiefdepot des GNM

20 Meter in die Erde reicht das Tiefdepot, das am Germanischen Nationalmuseum errichtet wird. Ab 2021 soll hier ein Teil der 1,3 Millionen Objekte gelagert werden. Wir haben uns auf Nürnbergs tiefster Baustelle umgesehen.


Im ersten Geschoss des neuen Depots entsteht eine moderne Technikzentrale. In den vier Etagen darunter lagert das Museum zunächst die Sammlung aus dem vierstöckigen Südflügel ein, da dieser in den nächsten zehn Jahren saniert werden soll. Unter den mehr als 60.000 Kulturschätzen befinden sich unter anderem historische Bauernstuben, Musikinstrumente vom 16. bis zum 20. Jahrhundert sowie Gemälde und Kunsthandwerk aus dem 19. Jahrhundert.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Mit unserem E-Paper-Aktionsangebot erhalten Sie die wichtigsten News im Zeitungs-Format direkt nach Hause: Einen Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur