15°

Freitag, 10.07.2020

|

zum Thema

Trotz Corona: Frankfurter Buchmesse soll 2020 stattfinden

Detailliertes Gesundheits- und Hygienekonzept soll die Sicherheit gewährleisten - 27.05.2020 18:17 Uhr

Blick über eine Ausstellungshalle der Frankfurter Buchmesse 2019. Wie diese in Zeiten von Corona aussehen wird, bleibt spannend.

© Jens Kalaene, dpa


Ein detailliertes Gesundheits- und Hygienekonzept soll die Sicherheit von Besuchern, Ausstellern und Mitarbeitern gewährleisten, teilte die Buchmesse mit. Direktor Juergen Boos sagte: "In diesem Jahr ist es wichtiger als je zu vor, die Frankfurter Buchmesse durchzuführen."

Die Frankfurter Buchmesse findet seit 1949 statt. In den Vorjahren waren mehr als 300.000 Besucher nach Frankfurt geströmt und fast 7500 Aussteller aus über 100 Ländern angereist. Als Ehrengast ist 2020 Kanada eingeladen. Mit dem Ausrichter des Ehrengast-Auftritts werde aktuell noch "über ein der Situation angepasstes Konzept" beraten. Die Veranstalter gehen jedoch davon aus, dass auch im Oktober "noch eine ganze Reihe an Einschränkungen für Veranstaltungen bestehen werden".

Im Frühjahr waren wegen der Corona-Pandemie zahlreiche große deutsche Literaturevents abgesagt oder ins Internet verlegt worden, etwa die Leipziger Buchmesse oder die Lit.Cologne. Auch andere Messen in Frankfurt wurden gecancelt oder verschoben, etwa die Musikmesse oder die Konsumgütermesse "Tendence".


Hier finden Sie täglich aktualisiert die Zahl der Corona-Infizierten in der Region. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen. Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Corona-Newsletter erfahren Sie alles Wichtige über die aktuelle Lage in der Coronakrise. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Mit unserem E-Paper-Aktionsangebot erhalten Sie die wichtigsten Corona-News im Zeitungs-Format direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur