Spektakuläre neue Inszenierung

Umstritten: "Don Giovanni" feiert und begräbt die toxische Männlichkeit

8.8.2021, 12:00 Uhr
Don Giovanni (Davide Luciano) beschmiert sich mit weißer Farbe und wird optisch eins mit dem Kirchenboden. Regisseur Romeo Castellucci bereitet in seiner Inszenierung dem Verführer ein schreckliches Ende. Die Aufführung ist bis 5. November 2021 in der Arte-Mediathek abrufbar: arte.tv
1 / 21
Das Ende: Don Giovanni verschwindet

Don Giovanni (Davide Luciano) beschmiert sich mit weißer Farbe und wird optisch eins mit dem Kirchenboden. Regisseur Romeo Castellucci bereitet in seiner Inszenierung dem Verführer ein schreckliches Ende. Die Aufführung ist bis 5. November 2021 in der Arte-Mediathek abrufbar: arte.tv © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Don Giovanni wirkt meistens wie im Rausch - berauscht von sich selbst.
2 / 21
Der Verführer auf Droge

Don Giovanni wirkt meistens wie im Rausch - berauscht von sich selbst. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Über Don Ottavio (Michael Spyres) macht sich Regisseur Romeo Castellucci lustig und kostümiert ihn als alberne Figur.
3 / 21
Ein alberner Geck

Über Don Ottavio (Michael Spyres) macht sich Regisseur Romeo Castellucci lustig und kostümiert ihn als alberne Figur. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Die zahllosen von ihm verführten Frauen suchen Don Giovanni (Davide Luciano) heim.
4 / 21
Don Giovannis Opfer klagen an

Die zahllosen von ihm verführten Frauen suchen Don Giovanni (Davide Luciano) heim. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Tausende Frauen hat Don Giovanni der Legende nach verführt. Regisseur Romeo Castellucci bringt viele von ihnen als Statisten auf die Bühne und lässt sie hier Donna Anna (Nadezhda Pavlova) umringen.
5 / 21
Namenlose Frauen umringen Donna Anna

Tausende Frauen hat Don Giovanni der Legende nach verführt. Regisseur Romeo Castellucci bringt viele von ihnen als Statisten auf die Bühne und lässt sie hier Donna Anna (Nadezhda Pavlova) umringen. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Donna Anna (Nadezhda Pavlova) ist verzweifelt, nachdem Don Giovanni ihren Vater erstochen hat.
6 / 21
Eine Frau am Boden

Donna Anna (Nadezhda Pavlova) ist verzweifelt, nachdem Don Giovanni ihren Vater erstochen hat. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Leporello ist Don Giovanni in dieser Inszenierung zum Verwechseln ähnlich. Hier sind sie beide an der Tötung des Komturs (Mika Kares, liegend) beteiligt.
7 / 21
Ein Assistent fürs Grobe

Leporello ist Don Giovanni in dieser Inszenierung zum Verwechseln ähnlich. Hier sind sie beide an der Tötung des Komturs (Mika Kares, liegend) beteiligt. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Zerlina (Anna Lucia Richter) wurde von Don Giovanni als neue Beute ausgeguckt. Ihr Mann Masetto (David Steffens) wird nicht viel gegen ihn ausrichten können.
8 / 21
Paar in Gefahr

Zerlina (Anna Lucia Richter) wurde von Don Giovanni als neue Beute ausgeguckt. Ihr Mann Masetto (David Steffens) wird nicht viel gegen ihn ausrichten können. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Regisseur Romeo Castellucci doppelt Don Giovannis Hauptfrauen (hier Federica Lombardi als Donna Elvira) mit Statistinnen, die die Hüllen fallen lassen. 
9 / 21
Doppelgängerinnen lassen die Hüllen fallen

Regisseur Romeo Castellucci doppelt Don Giovannis Hauptfrauen (hier Federica Lombardi als Donna Elvira) mit Statistinnen, die die Hüllen fallen lassen.  © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Leporello (Vito Priante) und Don Giovanni (Davide Luciano) machen mal Pause.
10 / 21
Erschöpft nach der Jagd nach Frauen

Leporello (Vito Priante) und Don Giovanni (Davide Luciano) machen mal Pause. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Seine anonymen Opfer und Donna Elvira (Federica Lombardi) klagen Don Giovanni (Davide Luciano) an.
11 / 21
Es wird eng für Don Giovanni

Seine anonymen Opfer und Donna Elvira (Federica Lombardi) klagen Don Giovanni (Davide Luciano) an. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Leporello (Vito Priante) lässt die Liste mit den vielen von Don Giovanni verführten Frauen aus dem Kopierer raus. 
12 / 21
Vervielfältigte Schicksale

Leporello (Vito Priante) lässt die Liste mit den vielen von Don Giovanni verführten Frauen aus dem Kopierer raus.  © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Don Giovanni (Davide Luciano) fühlt sich in Bedrängnis und schreckt vor nichts zurück.
13 / 21
Ein Mann schlägt um sich

Don Giovanni (Davide Luciano) fühlt sich in Bedrängnis und schreckt vor nichts zurück. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Als die vielen verführten Frauen Don Giovanni anklagen wollen, schickt dieser seinen Assisten Leporello (Michael Spyres) vor.
14 / 21
Der Assistent muss es richten

Als die vielen verführten Frauen Don Giovanni anklagen wollen, schickt dieser seinen Assisten Leporello (Michael Spyres) vor. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Don Giovanni (Davide Luciano) gerät immer mehr in Bedrängnis.
15 / 21
In der Klemme

Don Giovanni (Davide Luciano) gerät immer mehr in Bedrängnis. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Nach der Feier zum Ende des ersten Aktes bleibt eine Menge Müll auf der Bühne zurück.
16 / 21
Zivilisationsmüll

Nach der Feier zum Ende des ersten Aktes bleibt eine Menge Müll auf der Bühne zurück. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Leporello (Vito Priante) weicht seinem Herrn Don Giovanni (Davide Luciano) nicht von der Seite. 
17 / 21
Zwei wie Pech und Schwefel

Leporello (Vito Priante) weicht seinem Herrn Don Giovanni (Davide Luciano) nicht von der Seite.  © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Don Giovanni wird mit den Folgen seines rücksichtslosen Tuns konfroniert.
18 / 21
Große Anklage

Don Giovanni wird mit den Folgen seines rücksichtslosen Tuns konfroniert. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Wenn Don Giovanni (Davide Luciano) Zerlina (Anna Lucia Richter) verführt, wartet schon die Todeskutsche.
19 / 21
Die Todeskutsche

Wenn Don Giovanni (Davide Luciano) Zerlina (Anna Lucia Richter) verführt, wartet schon die Todeskutsche. © Barbara Gindl

Und sind die Anschuldigungen gegen Don Giovanni und Leporello noch so groß: Die Regie setzt immer auch bunte Akzente.
20 / 21
Bunte Akzente im Drama

Und sind die Anschuldigungen gegen Don Giovanni und Leporello noch so groß: Die Regie setzt immer auch bunte Akzente. © Ernst Wukits via www.imago-images.de

Am Schluss der Oper bedeckt weiße Farbe Don Giovanni. Er wird optisch regelrecht ausgelöscht.
21 / 21
Don Giovanni: Das Ende der toxischen Männlichkeit

Am Schluss der Oper bedeckt weiße Farbe Don Giovanni. Er wird optisch regelrecht ausgelöscht. © Barbara Gindl