10°

Samstag, 10.04.2021

|

zum Thema

Viva Voce gibt Abschiedskonzert - und kommt wieder

Der Lockdown zwingt die bekannte A-cappella Band bis Ende August in die Pause - 04.03.2021 14:15 Uhr

Da war Corona noch weit weg: Viva Voce 2017 beim Konzert im Weißenburger Bergwaldtheater.

17.02.2021 © Rainer Heubeck, NN


Viva Voce ist eine der bekanntesten A-cappella-Bands Deutschlands. Aber auch mehr als 20 Jahre erfolgreiche Bühnenkarriere bewahren die Sänger nicht vor den Folgen der Pandemie.

Nach über 150 Konzerten pro Jahr, einem guten Dutzend CD-Veröffentlichungen und zahllosen Fernseh- und Radioauftritten muss Viva Voce bis August 2021 pausieren. Corona zwingt die Sänger, sich mit anderen Berufen ein neues finanzielles Standbein aufzubauen.

Die Bühne wird zum Wohnzimmer

Aber natürlich tritt die Band nicht ab, ohne sich noch einmal stimmstark zu Wort zu melden. Und das gleich mit mehreren Auftritten. Nach einem Abschiedskonzert in Ansbach vor Weihnachten im vergangenen Dezember, wird am 14. März um 18 Uhr nun live aus dem Fürther Stadttheater in die Wohnzimmer der Fans gestreamt.

Bilderstrecke zum Thema

Hier spielt die Musik: Alles über die Konzertorte in der Region

Nicht nur Größe ist Trumpf: Wo immer in der Region Konzerte und Live-Acts stattfinden - wichtig ist auch der Saal, seine Akustik und seine Atmosphäre. Wir haben die wichtigsten Daten als Spielkarten zusammengestellt.


Dafür verwandelt sich die Bühne für die Vokalakrobaten selbst in ein stilgerechtes Wohnzimmer, in das die ZuhörerInnen vor den Bildschirmen eingeladen sind. Die vier Sänger David, Heiko, Basti und Andi werden musikalische Perlen aus ihrem Glücksbringer-Album präsentieren und kündigen außerdem eine Menge Überraschungen und illustre Gäste an.

Illustre Gäste

So ist der Fürther Kabarettist, Comedian, Sänger und langjähriger Viva Voce-Freund Volker Heißmann im Stadttheater mit von der Partie. Und mit Sebastian Reich gibt sich ein alter Bekannter aus der Fastnacht in Franken beim vorläufigen Abschied die Ehre - zusammen mit seiner Nilpferddame Amanda.

Bilderstrecke zum Thema

Stimmgewaltig: Das sind die zehn Spitzenchöre in Franken

Von 16 Deutschen singt einer im Chor: Das ergab eine umfangreiche Studie der Europäischen Chorvereinigung. Auch zwischen Forchheim und Treuchtlingen, Schnelldorf und Pegnitz wird eine Menge gesungen. Hier sind die Spitzenvertreter des gemeinschaftlichen Singens aufgelistet.


Für mehr Gemeinschaftsgefühl beim Streamen können sich ZuhörerInnen in der eigens eingerichteten „Halt mer zam!“-Facebook-Gruppe treffen. Dort gibt es bis zum Konzert auch Hintergrundinfos, Einblicke in die Proben und die eine oder andere Gelegenheit, das Konzert aktiv mitzugestalten!

www.facebook.com/groups/488574062158541

Und spätestens am 27. August meldet sich Viva Voce zurück - zusammen mit Volker Heißman und der Comödie Fürth auf dem Weinfestplatz in Volkach.

Die Hymne zum Konzert kann kostenlos heruntergeladen werden unter: www.haltmerzam.de

Das Konzert ist anschließend noch bis 29. März online verfügbar.

nnz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur