Montag, 18.11.2019

|

Wegen Hochwasser: Große Gefahr für Venedigs Kunstschätze

Stadt braucht allumfassende Lösung für die Folgen des Klimawandels - vor 11 Stunden

VENEDIG  - Venedig ist nicht nur der Markusdom. Venedig ist ein Gesamtkunstwerk. Unzählige Kunstschätze sind in den Fluten zerstört worden. Aber die Ideen, das einzigartige Kulturerbe zu schützen, sind bestenfalls schwammig. [mehr...]

Kultur in Bildern
Kultur-Spiegel

Silvestival Nürnberg: Mit Musik und Zauber ins neue Jahr

Es gibt wieder Zirkus und Konzerte - und der Hauptmarkt bleibt böllerfrei - vor 10 Stunden


NÜRNBERG  - Silvester – eine lange Geschichte gesellschaftlicher Missverständnisse und ein Termin, der immer wieder gut ist für unnötig Stress. Die Stadt Nürnberg bietet eine Alternative: Das "Silvestival" am 31. Dezember verspricht "ein Feuerwerk aus Musik und Performance" für die letzte Nacht des Jahres. 30 Künstler haben sich angesagt. [mehr...]

Auktion von Nazi-Devotionalien sorgt für Kritik

Besitzer des Auktionshauses erreichten zahlreiche Mails mit Beschimpfungen - vor 11 Stunden


MÜNCHEN  - Hitlers Zylinder, ein Zigarren-Etui von Hermann Göring und Eva Brauns Cocktailkleid: In München werden am Mittwoch Nazi-Devotionalien versteigert. Ein jüdischer Verband übt Kritik, der Auktionator rechtfertigt sich. [mehr...]

Wegen Hochwasser: Große Gefahr für Venedigs Kunstschätze

Stadt braucht allumfassende Lösung für die Folgen des Klimawandels - vor 11 Stunden


VENEDIG  - Venedig ist nicht nur der Markusdom. Venedig ist ein Gesamtkunstwerk. Unzählige Kunstschätze sind in den Fluten zerstört worden. Aber die Ideen, das einzigartige Kulturerbe zu schützen, sind bestenfalls schwammig. [mehr...]

Faust als buntes Potpourri

Die Deutsche Tanzkompanie macht aus dem Klassiker im Stadttheater ein bilderbuntes Spektakel - 17.11. 12:00 Uhr


FÜRTH  - Gar nicht auszudenken, Goethe hätte Twitter gehabt. Womöglich wären seine Geistesblitze im Minutentakt online gegangen. Stattdessen hat der große Meister Eckermann benutzt. Auch eine Art von Social Media, aber mit der Feder in der Hand. [mehr...]

Florian Silbereisen verlängert Vertrag mit der ARD

Entertainer wird weiterhin Schlagerformate fürs Fernsehen entwickeln - 17.11. 11:20 Uhr


MÜNCHEN  - Florian Silbereisen (38) hat seinen Vertrag mit dem Ersten Deutschen Fernsehen um vier Jahre verlängert. Der ARD zufolge soll der Showmaster weiterhin die "Schlagerfeste" moderieren. [mehr...]

Der alltägliche Wahnsinn

Pop-Poet Thees Uhlmann gibt ein Konzert in Erlangen. - 17.11. 08:31 Uhr


ERLANGEN  - Pop-Poet Thees Uhlmann päsentiert sein neues Album "Junkies und Scientologen" am 10. Dezember in Erlangen. [mehr...]

Vergessene Gefühle: Der Odenthal-"Tatort" im Check

In "Die Pfalz von oben" reist die Kommissarin in ihre eigene Vergangenheit - 16.11. 17:14 Uhr


NÜRNBERG  - Der Tod eines jungen Polizisten führt Lena Odenthal zu ihrem 30-jährigen Dienstjubiläum raus aufs Land. Für die Ermittlerin geht es damit zurück an den fiktiven Ort Zarten mitten im Nichts. Ebenda löste sie in "Tod im Häcksler" einst einen ihrer ersten Fälle und machte zugleich eine sehr tiefgreifende Begegnung. Eine Analyse. [mehr...]

Ein fränkischer Klassiker

Der Nürnberger Schriftsteller Fitzgerald Kusz feiert seinen 75. Geburtstag. - 16.11. 15:31 Uhr


NÜRNBERG  - "Des Lebm is ä Bus" – und der Dialektdichter hat den "Bengerdz Blues". Zum 75. Geburtstag hat sich Fitzgerald Kusz ein Album mit dem Gitarristen Klaus Brandl gegönnt. Der ebenso treffende wie witzige Titel der CD lautet – in Abwandlung des bekannten Ratespiels – "Stadt. Land. Kusz". [mehr...]

So bewerben sich Deutschlands Städte als "Kulturhauptstadt Europa 2025"

Die Bewerbungsmottos für den Titel sind wenig einfallsreich - 25.08. 14:59 Uhr

NÜRNBERG - Gemeinsam mit sieben anderen Städten bewirbt sich Nürnberg für den Titel "Kulturhauptstadt Europa 2025", Wir haben die Mottos der Bewerber unter die Lupe genommen - besonders originell war dabei keiner von ihnen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Das Ding der Woche: Das Musikmärchen "Yesterday"

Alle haben die Beatles vergessen, nur einer nicht... - 13.11. 09:33 Uhr

NÜRNBERG - Yeah, yeah, yeah: Danny Boyles flottes und federleichtes Kino-Märchen „Yesterday“ gibt es nun auf DVD. [mehr...]

Hätten Sie's gewusst?

© REUTERS/Charles Platiau//File Photo

Gerettete Reliquien, ein Findelkind und eine Krönung mit zwölf Jungfrauen: Testen Sie hier Ihr Wissen über Notre-Dame!

© afp

© afp

Frage 1/7:

Wie heißt die Seine-Insel, auf der Notre-Dame steht?

Kelten, Römer, Merowinger: Die Île de la Cité war schon in der Antike besiedelt, sie stellt den ältesten Teil von Paris dar. Neben Notre-Dame befindet sich hier mit dem Palais de la Cité auch der ehemalige Königs- und heutige Justizpalast.

© PHILIPPE LOPEZ, afp

© AFP

Frage 2/7:

Die Dornenkrone von Notre-Dame: Wo erwarb König Ludwig IX. diese Reliquie?

Eine der wichtigsten Reliquien wurde bei dem verheerenden Brand am 15. April 2019 gerettet: die Dornenkrone, die Jesus Christus bei seiner Kreuzigung getragen haben soll. König Ludwig IX. erwarb sie 1237, von Konstantinopel ließ er sie nach Paris bringen, wo sie erst in Sainte-Chapelle, später dann in Notre-Dame aufbewahrt wurde.

© REUTERS/Charles Platiau//File Photo

© REUTERS/Philippe Wojazer

Frage 3/7:

Wie hoch sind die beiden Türme von Notre-Dame?

Die beiden Türme aus Naturstein sind 69 Meter hoch. Zum Vergleich: Die Türme von St. Lorenz in Nürnberg sind 81 Meter hoch. Mehr Zahlen zu Notre-Dame? Das Kirchenschiff ist im Inneren rund 130 Meter lang, 48 Meter breit und 35 Meter hoch; es bietet bis zu 10.000 (!) Personen Platz.

© afp

© AFP

Frage 4/7:

Victor Hugo (Der Glöckner von Notre-Dame) wurde aus Frankreich verbannt. Wo ließ er sich nieder?

Durch seinen historischen Roman "Der Glöckner von Notre-Dame (Originaltitel: Notre-Dame de Paris), erschienen 1831, wurde Victor Hugo (1802–1885) weltberühmt. 20 Jahre nach Erscheinen des Romans lehnte er sich gegen einen Staatsstreich auf, mit dem sich Napoleon Bonaparte 1851 zum Präsidenten auf Lebenszeit machte. Daraufhin kam Hugo in Haft und wurde anschließend aus Frankreich verbannt. Er ließ sich auf der französischsprachigen, aber zu England gehörenden Kanalinsel Jersey nieder.

© JEAN-SEBASTIEN EVRARD, afp

© AFP

Frage 5/7:

Wie lang dauerte der um 1163 begonnene Bau von Notre-Dame?

Die der Gottesmutter Maria geweihte Kirche wurde in den Jahren 1163 bis 1345 errichtet, es dauerte also knapp 200 Jahre bis zur Fertigstellung. Notre-Dame ist somit eines der frühesten gotischen Kirchengebäude Frankreichs.

© KIRILL KUDRYAVTSEV / AFP

© Repro

Frage 6/7:

In welchem Jahr wurde Napoleon in Notre Dame zum Kaiser gekrönt?

Die Krönung Napoleons zum Kaiser der Franzosen im Jahr 1804 war ein symbolträchtiges Ereignis in der Geschichte Frankreichs. Kleine Anekdote: In Anlehnung an die Krönung Karls des Großen hatte sich Napoleon zwölf Jungfrauen mit Kerzen für die Zeremonie gewünscht. Allerdings soll es, auch bedingt durch den völligen Einsturz der gesellschaftlichen Konventionen nach der Revolution Schwierigkeiten gegeben haben, die geforderte Zahl an Jungfrauen in Paris aufzutreiben.

© Hans von Draminski

© afp

Frage 7/7:

Warum ist Quasimodo, der Glöckner von Notre-Dame, taub?

Seinen Namen erhielt Quasimodo von seinem Adoptivvater Claude Frollo, der sich seiner annahm, weil der Junge im Alter von etwa vier Jahren am Sonntag Quasimodogeniti (übersetzt: Wie die neu geborenen Kinder, gefeiert am 1. Sonntag nach Ostern) auf den Treppen von Notre-Dame gefunden wurde. Weil er im Gotteshaus aufwuchs und als Glöckner arbeitete, verlor er durch das jahrelange Läuten sein Gehör. Hier geht es zur Meldung vom 15. April 2019: Pariser Wahrzeichen Notre-Dame in Flammen

© REUTERS/Charles Platiau//File Photo

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!