Freitag, 06.12.2019

|

Bilder

"Pressefotos Bayern 2019": Gesamtsieger aus Nürnberg

Jury hat Fotografien in sieben Kategorien ausgezeichnet - 05.12. 18:44 Uhr

MÜNCHEN   - Das Jahr 2019 voller emotionaler, skurriler und bewegender Momente neigt sich dem Ende entgegen: Viele dieser Szenen haben Fotografen in einzigartigen Momentaufnahmen festgehalten. Der Bayerische Journalisten-Verband hat die schönsten Fotos in sieben Kategorien mit dem "Pressefoto Bayern 2019" ausgezeichnet. Das Pressefoto des Jahres stammt von dem in Nürnberg geborenen Fotografen Jan Staiger. Hier kommen alle Gewinner! [mehr...]

Kultur in Bildern
Das sagen unsere Kinokritiker

Woody Allens "A Rainy Day in New York"

Der neue Film des Regisseurs stand unter keinem guten Stern - 05.12. 12:27 Uhr


NÜRNBERG  - Für seine neue Beziehungskomödie "A Rainy Day in New York" ist dem Regie-Altmeister überhaupt nichts eingefallen. In den USA kommt der Film nicht ins Kino. [mehr...]

Das französische Sozialdrama "Alles außer gewöhnlich"

Der Film mit Vincent Cassel und Reda Kateb ist leider nur gut gemeint. - 05.12. 12:17 Uhr


NÜRNBERG  - Von den Regisseuren von "Ziemlich beste Freunde": In "Alles außer gewöhnlich" geht es um Autismus. [mehr...]

Die Romanverfilmung "Auerhaus"

Die 80er Jahre mal nicht durch die Nostalgiebrille gesehen - 05.12. 12:15 Uhr


NÜRNBERG  - Auch wenn sich die Tiefe mancher lebensphilosophischen Diskurse des Buches nicht auf die Leinwand transportieren, überzeugt Neele Leana Vollmars Kinoversion. [mehr...]

Benedikt und Franziskus: "Die zwei Päpste"

In der fiktiven Geschichte begegnen sich der aktuelle und der Ex-Papst - 05.12. 10:14 Uhr


NÜRNBERG  - Regisseur Fernando Meireilles lässt in der Netflix-Produktion, die vor dem Streaming-Start für ein paar Wochen in die deutschen Kinos kommt, zwei grundverschiedene Charaktere aufeinandertreffen. [mehr...]

  •  
  • 1 von 1
Kultur-Spiegel

Nürnberg: Markt für schöne Dinge

Das Fembo–Haus lädt wieder zur Verkaufsausstellung "Kunst & Handwerk" ein. - vor 16 Minuten


NÜRNBERG  - Ob handgefertigte Schmuckstücke aus Glasperlen, tanzende Figuren aus Keramik, leuchtende Papierskulpturen oder edle Kopfbedeckungen – auch in diesem Jahr gibt es bei der Verkaufsausstellung "Kunst & Handwerk. Der Markt für schöne Dinge" im Stadtmuseum Fembo–Haus viel zu sehen. [mehr...]

"Pressefotos Bayern 2019": Gesamtsieger aus Nürnberg

Jury hat Fotografien in sieben Kategorien ausgezeichnet - 05.12. 18:44 Uhr


MÜNCHEN   - Das Jahr 2019 voller emotionaler, skurriler und bewegender Momente neigt sich dem Ende entgegen: Viele dieser Szenen haben Fotografen in einzigartigen Momentaufnahmen festgehalten. Der Bayerische Journalisten-Verband hat die schönsten Fotos in sieben Kategorien mit dem "Pressefoto Bayern 2019" ausgezeichnet. Das Pressefoto des Jahres stammt von dem in Nürnberg geborenen Fotografen Jan Staiger. Hier kommen alle Gewinner! [mehr...]

MDR stoppt Zusammenarbeit mit Uwe Steimle

Der sächsische Kabarettist war mit rechtsextremen Meinungen angeeckt - 05.12. 12:08 Uhr


LEIPZIG  - Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) trennt sich von dem Schauspieler und Kabarettisten Uwe Steimle. Grund seien wiederholte öffentliche Vorwürfe gegen den Sender, teilte MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi am Mittwoch auf Twitter mit. Die MDR-Sendung "Steimles Welt", die vier Mal im Jahr ausgestrahlt wird, werde daher im Jahr 2020 nicht fortgesetzt. [mehr...]

Von Autoschau bis Weihnachtszauber: Die Freizeit-Tipps

Die Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage - 05.12. 06:00 Uhr


NÜRNBERG  - Das zweite Adventswochenende hält die Retro Classics Show in der Nürnberger Messe bereit. In Erlangen kommt Second-Hand-Kleidung unter den Hammer. Auf AEG steigt derweil der Winterkiosk und natürlich lohnt auch in diesen Tagen wieder der Besuch auf einem der vielen Weihnachtsmärkte in der Region. [mehr...]

Nürnberg als Kulturhauptstadt: Nur die Zukunft hilft weiter

Schafft Bewerbung Sprung ins Finale? Schon bald wird es ernst für die Stadt - 05.12. 05:52 Uhr


NÜRNBERG  - Nürnberg und die Kulturhauptstadtbewerbung – das war keine Liebe auf den ersten Blick. Denn das vielleicht typisch fränkische Fremdeln zog sich in der Tat länger hin. Jetzt wird es ernst. Ein Kommentar von Chefredakteur Michael Husarek. [mehr...] (13) 13 Kommentare vorhanden

"Keine Zeit zu sterben": Erster Trailer zum neuen James Bond ist da!

Actionreicher Ankündiger mit Christoph Waltz und Rami Malek - 04.12. 19:03 Uhr


LONDON/NEW YORK  - Der erste Trailer zum kommenden James-Bond-Film sorgt bei Fans für Vorfreude. In "Keine Zeit zu sterben" gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten und spektakuläre Actionszenen. In der US-TV-Show schwärmt Bond-Darsteller Daniel Craig von den Dreharbeiten. [mehr...]

Transfer in Erlangen: Musik, Literatur und Porno-Comics

"Bayerns erste DJ-Bar" mit vielen Veranstaltungen im Dezember und im neuen Jahr - 04.12. 18:00 Uhr


ERLANGEN  - Schon seit 1983 betreibt Volkmar Ziche das Transfer in Erlangen, "Bayerns erste DJ-Bar". Regelmäßig öffnete und öffnet er seine Türen auch anderen kulturellen Ereignissen, im Dezember und auch im neuen Jahr sind schon wieder einige Veranstaltungen geplant. [mehr...]

Kultur im Transfer: So cool ist Tresenlesen in Erlangen

Leon Amadeus Singer lässt Protagonisten von David Foster Wallace im Club los - 04.12. 18:00 Uhr


ERLANGEN  - Kultur im "Transfer" in Erlangen: In der Reihe "Tresenlesen" lässt Leon Amadeus Singer Protagonisten von David Foster Wallace im Club los. Singer ist seit Kurzem im Ensemble des Theaters Erlangen. [mehr...]

Schafft Nürnberg es auf "Shortlist" für Kulturhauptstadt-Titel?

Nächste Woche präsentiert sich die Noris in Berlin - NN-Forum fragt: Wie geht's weiter? - 03.12. 11:40 Uhr

NÜRNBERG - Ab Dienstag, 10. Dezember wird es ernst: Dann erfahren die Nürnberger, ob sie im Wettbewerb um die Kulturhauptstadt Europas 2025 die erste Auswahlrunde überstehen. Wer entscheidet was, und worauf kommt es an? Eine Woche später befragen wir die Verantwortlichen bei einem NN-Forum in Nürnberg. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Das Ding der Woche: Mathe für Ungeübte

Stefan Buijsman erzählt "unglaubliche Geschichten aus der Welt der Mathematik" - 03.12. 10:59 Uhr

NÜRNBERG - Mathe war nie meins, und ich bin nicht stolz darauf. Vorsichtig neugierig nehme ich also ein schmales Buch mit dem Titel "Espresso mit Archimedes" zur Hand. Denn Kaffee ist schon meins. Vielleicht hilft es ja. [mehr...]

Hätten Sie's gewusst?

© REUTERS/Charles Platiau//File Photo

Gerettete Reliquien, ein Findelkind und eine Krönung mit zwölf Jungfrauen: Testen Sie hier Ihr Wissen über Notre-Dame!

© afp

© afp

Frage 1/7:

Wie heißt die Seine-Insel, auf der Notre-Dame steht?

Kelten, Römer, Merowinger: Die Île de la Cité war schon in der Antike besiedelt, sie stellt den ältesten Teil von Paris dar. Neben Notre-Dame befindet sich hier mit dem Palais de la Cité auch der ehemalige Königs- und heutige Justizpalast.

© PHILIPPE LOPEZ, afp

© AFP

Frage 2/7:

Die Dornenkrone von Notre-Dame: Wo erwarb König Ludwig IX. diese Reliquie?

Eine der wichtigsten Reliquien wurde bei dem verheerenden Brand am 15. April 2019 gerettet: die Dornenkrone, die Jesus Christus bei seiner Kreuzigung getragen haben soll. König Ludwig IX. erwarb sie 1237, von Konstantinopel ließ er sie nach Paris bringen, wo sie erst in Sainte-Chapelle, später dann in Notre-Dame aufbewahrt wurde.

© REUTERS/Charles Platiau//File Photo

© REUTERS/Philippe Wojazer

Frage 3/7:

Wie hoch sind die beiden Türme von Notre-Dame?

Die beiden Türme aus Naturstein sind 69 Meter hoch. Zum Vergleich: Die Türme von St. Lorenz in Nürnberg sind 81 Meter hoch. Mehr Zahlen zu Notre-Dame? Das Kirchenschiff ist im Inneren rund 130 Meter lang, 48 Meter breit und 35 Meter hoch; es bietet bis zu 10.000 (!) Personen Platz.

© afp

© AFP

Frage 4/7:

Victor Hugo (Der Glöckner von Notre-Dame) wurde aus Frankreich verbannt. Wo ließ er sich nieder?

Durch seinen historischen Roman "Der Glöckner von Notre-Dame (Originaltitel: Notre-Dame de Paris), erschienen 1831, wurde Victor Hugo (1802–1885) weltberühmt. 20 Jahre nach Erscheinen des Romans lehnte er sich gegen einen Staatsstreich auf, mit dem sich Napoleon Bonaparte 1851 zum Präsidenten auf Lebenszeit machte. Daraufhin kam Hugo in Haft und wurde anschließend aus Frankreich verbannt. Er ließ sich auf der französischsprachigen, aber zu England gehörenden Kanalinsel Jersey nieder.

© JEAN-SEBASTIEN EVRARD, afp

© AFP

Frage 5/7:

Wie lang dauerte der um 1163 begonnene Bau von Notre-Dame?

Die der Gottesmutter Maria geweihte Kirche wurde in den Jahren 1163 bis 1345 errichtet, es dauerte also knapp 200 Jahre bis zur Fertigstellung. Notre-Dame ist somit eines der frühesten gotischen Kirchengebäude Frankreichs.

© KIRILL KUDRYAVTSEV / AFP

© Repro

Frage 6/7:

In welchem Jahr wurde Napoleon in Notre Dame zum Kaiser gekrönt?

Die Krönung Napoleons zum Kaiser der Franzosen im Jahr 1804 war ein symbolträchtiges Ereignis in der Geschichte Frankreichs. Kleine Anekdote: In Anlehnung an die Krönung Karls des Großen hatte sich Napoleon zwölf Jungfrauen mit Kerzen für die Zeremonie gewünscht. Allerdings soll es, auch bedingt durch den völligen Einsturz der gesellschaftlichen Konventionen nach der Revolution Schwierigkeiten gegeben haben, die geforderte Zahl an Jungfrauen in Paris aufzutreiben.

© Hans von Draminski

© afp

Frage 7/7:

Warum ist Quasimodo, der Glöckner von Notre-Dame, taub?

Seinen Namen erhielt Quasimodo von seinem Adoptivvater Claude Frollo, der sich seiner annahm, weil der Junge im Alter von etwa vier Jahren am Sonntag Quasimodogeniti (übersetzt: Wie die neu geborenen Kinder, gefeiert am 1. Sonntag nach Ostern) auf den Treppen von Notre-Dame gefunden wurde. Weil er im Gotteshaus aufwuchs und als Glöckner arbeitete, verlor er durch das jahrelange Läuten sein Gehör. Hier geht es zur Meldung vom 15. April 2019: Pariser Wahrzeichen Notre-Dame in Flammen

© REUTERS/Charles Platiau//File Photo

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!