Mobil in der Region: Wie, wann und wie oft wir unterwegs sind

3.2.2020, 14:16 Uhr
Über eine Milliarde Menschen fahren allein in Bayern aufs Jahr gesehen zwischen Wohn- und Arbeitsort hin und her. Hier die Zahlen für die Region Nürnberg.
1 / 16

Über eine Milliarde Menschen fahren allein in Bayern aufs Jahr gesehen zwischen Wohn- und Arbeitsort hin und her. Hier die Zahlen für die Region Nürnberg. © NN

Mit dem Auto schnell in die Innenstadt? Machen viele. Aber wo parken? Wie viele kostenfreie Parkplätze Nürnberg im Vergleich zu München bietet und wie hoch die Parkgebühren sind, ist auf dieser Grafik zu sehen. P.S.: In Münchens Innenstadt gibt es praktisch kein kostenloses Parken, sondern außerhalb des Bezahlparkens fast ausschließlich Lieferzonen, Taxistellplätze, Behindertenstellplätze und Plätze für Busse.
2 / 16

Mit dem Auto schnell in die Innenstadt? Machen viele. Aber wo parken? Wie viele kostenfreie Parkplätze Nürnberg im Vergleich zu München bietet und wie hoch die Parkgebühren sind, ist auf dieser Grafik zu sehen. P.S.: In Münchens Innenstadt gibt es praktisch kein kostenloses Parken, sondern außerhalb des Bezahlparkens fast ausschließlich Lieferzonen, Taxistellplätze, Behindertenstellplätze und Plätze für Busse. © NN

Der größte Anteil der Pendler benötigt maximal 30 Minuten für den Arbeitsweg. Mit Abstand die meisten nutzen hierfür das Auto.
3 / 16

Der größte Anteil der Pendler benötigt maximal 30 Minuten für den Arbeitsweg. Mit Abstand die meisten nutzen hierfür das Auto. © NN

Hätten Sie gewusst, wie viele Kilometer alle Busse, die im VGN-Gebiet unterwegs sind, pro Jahr schaffen?
4 / 16

Hätten Sie gewusst, wie viele Kilometer alle Busse, die im VGN-Gebiet unterwegs sind, pro Jahr schaffen? © NN

Nur drei von fünf Autos verlassen am Tag ihren Stellplatz. 23 Prozent der Nürnberger entscheiden sich hingegen für den ÖPNV.
5 / 16

Nur drei von fünf Autos verlassen am Tag ihren Stellplatz. 23 Prozent der Nürnberger entscheiden sich hingegen für den ÖPNV. © NN

Flexibel und unabhängig unterwegs mit den Öffentlichen - aber zu welchem Preis? Wir haben uns zwei Beispiele und drei Städte angeschaut.
6 / 16

Flexibel und unabhängig unterwegs mit den Öffentlichen - aber zu welchem Preis? Wir haben uns zwei Beispiele und drei Städte angeschaut. © NN

Wenn wir unterwegs sind, dann mehr in unserer Freizeit als auf dem Weg zu oder von der Arbeit.
7 / 16

Wenn wir unterwegs sind, dann mehr in unserer Freizeit als auf dem Weg zu oder von der Arbeit. © NN

Durchschnittlich 119 Stunden stand jeder Autofahrer im Jahr 2019 in Nürnberg im Stau. Bundesweit rangieren wir damit ziemlich weit vorne; auf dem fünften Platz.
8 / 16

Durchschnittlich 119 Stunden stand jeder Autofahrer im Jahr 2019 in Nürnberg im Stau. Bundesweit rangieren wir damit ziemlich weit vorne; auf dem fünften Platz. © NN

Geschwindigkeitsbegrenzungen respektiert nicht jeder Autofahrer auf Deutschlands Straßen. Tatsächlich ist es die am häufigsten geahndete Verkehrswidrigkeit. Im Schnitt werden Männer häufiger als Frauen beim Rasen erwischt.
9 / 16

Geschwindigkeitsbegrenzungen respektiert nicht jeder Autofahrer auf Deutschlands Straßen. Tatsächlich ist es die am häufigsten geahndete Verkehrswidrigkeit. Im Schnitt werden Männer häufiger als Frauen beim Rasen erwischt. © NN

Die meisten Autofahrer hierzulande entscheiden sich für deutsche Automarken.
10 / 16

Die meisten Autofahrer hierzulande entscheiden sich für deutsche Automarken. © NN

 In den großen, deutschen Ballungszentren nutzen etwas mehr als 30 Prozent der Pendler öffentliche Verkehrsmittel. Und wie ist es in Nürnberg? Da sind es deutlich weniger.
11 / 16

 In den großen, deutschen Ballungszentren nutzen etwas mehr als 30 Prozent der Pendler öffentliche Verkehrsmittel. Und wie ist es in Nürnberg? Da sind es deutlich weniger. © NN

Wie viele Menschen passen in eine U-Bahn? Und wie viele Pkw wären für die selbe Anzahl an Menschen nötig? Unsere Grafik zeigt die Antwort.
12 / 16

Wie viele Menschen passen in eine U-Bahn? Und wie viele Pkw wären für die selbe Anzahl an Menschen nötig? Unsere Grafik zeigt die Antwort. © NN

Nürnbergs U-Bahnnetz besteht aus 48 Stationen und insgesamt drei Linien. Aber welche Stationen werden eigentlich am meisten
13 / 16

Nürnbergs U-Bahnnetz besteht aus 48 Stationen und insgesamt drei Linien. Aber welche Stationen werden eigentlich am meisten "genutzt"? © NN

In Bremen müsste man wohnen. Oder in Göttingen. Aus Radfahrersicht sind diese Städte top. Aber auch Erlangen kann sich durchaus sehen lassen, in ihrer Größenordnung schneidet die Stadt als Zweitbeste ab. Diese Zahlen vom ADFC-Fahrradklima-Test zeigen, wie fahrradfreundlich die Städte in unserer Region sind.
14 / 16

In Bremen müsste man wohnen. Oder in Göttingen. Aus Radfahrersicht sind diese Städte top. Aber auch Erlangen kann sich durchaus sehen lassen, in ihrer Größenordnung schneidet die Stadt als Zweitbeste ab. Diese Zahlen vom ADFC-Fahrradklima-Test zeigen, wie fahrradfreundlich die Städte in unserer Region sind. © NN

 Nicht München und nicht Madrid zählen zu den beliebtesten Zielen, die vom Albrecht-Dürer-Airport in Nürnberg aus angesteuert werden, sondern... Schauen Sie selbst!
15 / 16

 Nicht München und nicht Madrid zählen zu den beliebtesten Zielen, die vom Albrecht-Dürer-Airport in Nürnberg aus angesteuert werden, sondern... Schauen Sie selbst! © NN

Eine Extrawurst für Studenten? Na klar! Wir haben den Preis fürs Semesterticket verglichen - und ein Ticket gefunden, das in Nürnberg noch fehlt.
16 / 16

Eine Extrawurst für Studenten? Na klar! Wir haben den Preis fürs Semesterticket verglichen - und ein Ticket gefunden, das in Nürnberg noch fehlt. © NN