N-Ergie
Auch attraktiv für Young Professionals sind flexible Arbeitszeitmodelle, mit denen die N-Ergie über das übliche Maß hinaus punkten kann.

Die N-Ergie wurde im Jahr 2000 gegründet, um den Nürnberger Energieversorger EWAG (Energie- und Wasserversorgung AG) mit dem Fränkischen Überlandwerk (FÜW) zu fusionieren. Das Netzgebiet des Unternehmens für die Versorgung mit Gas und Strom umfasst hauptsächlich Mittelfranken (ohne Erlangen und Fürth). Das Stadtgebiet Nürnberg wird von der N-Ergie zusätzlich mit Fernwärme und Wasser beliefert. An der N-Ergie ist die Stadt Nürnberg zu gut 60 Prozent beteiligt. Rund 2600 Mitarbeiter sind bei dem Unternehmen beschäftigt.