18°

Montag, 25.05.2020

|

Alle Informationen aus Hemhofen

Wenn die Kita nach Hause kommt 09.04.2020 06:00 Uhr

Der Hemhofener Kindergarten "Hand in Hand" produziert während der Corona-Schließung kleine Videos


HEMHOFEN - "Hui-ju, hui-ju", schallt es aus dem Kinderzimmer. Der Nachwuchs hat es sich dort mit Mamas Laptop bequem gemacht und singt lautstark mit beim Lied über den Geisterritter Rüdiger, der so gern mit Friedrich, dem Skelett, im Duett heult. Es ist wieder Zeit für KiTaCast, die Youtube-Sendungen der Hemhofener Kindertagesstätte "Hand in Hand". [mehr...]

Karpfen contra Corona 05.04.2020 15:48 Uhr

Die Bürgerinnen und Bürger können in der Karwoche viel für die heimische Teichwirtschaft und die Gastronomie tun – und es ist gar nicht schwer. Abfischen


HÖCHSTADT / HERZOGENAURACH - In der Karwoche steigt traditionsgemäß der Karpfenverzehr in Franken. Ist das auch in dieser Corona-Zeit der Fall? [mehr...]

Offene Türen und Posaunenklänge der evangelischen Kirche 01.04.2020 15:49 Uhr

Mehrere Hilfsangebote der Evangelische Kirchengemeinde in Zeiten von Corona


HEROLDSBACH/WIMMELBACH - Trotz der Einschränkungen im öffentlichen Leben ist die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hemhofen, zu der auch die Gemeinden Heroldsbach, Wimmelbach und Oesdorf gehört, stets ansprechbar und erreichbar für ihre Gemeindemitglieder und die Menschen vor Ort und bietet diverse Service an. [mehr...]

Schutzmasken: Dubiose Angebote erreichen Höchstadt 01.04.2020 07:00 Uhr

Apotheker klagen über hohe Einkaufspreise und unseriöse Handelsvertreter


HÖCHSTADT/RÖTTENBACH - Ein User aus Röttenbach ist empört. Er hat den Preis für eine Atemmaske in einer Apotheke gesehen. Sie sei aus Papier, "angeblich FFP 2" und koste 19,50 Euro das Stück. "Ich halte das schon für unseriöse Geschäftemacherei mit der Angst." [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Hemhofen: Was wird aus dem Marktweiher? 30.03.2020 06:00 Uhr

Online-Petition wehrt sich gegen teilweise Aufschüttung, beschlossen ist aber ohnehin noch nichts


HEMHOFEN - In Corona-Zeiten ist der Gedanke an volle Bierzelte, in denen sich Viren ganz leicht verbreiten könnten, weit weg. Wie die Kerwasaison 2020 aussehen wird, ob zumindest ein Teil der Kirchweihen ausfallen muss, weiß noch kein Mensch. Und doch bewegt das Thema Kerwa oder genauer gesagt Festplatz gerade einige Menschen in Hemhofen, wo traditionell Anfang Mai die erste Kirchweih des Landkreises gefeiert wird. Denn eine Online-Petition bringt sich dagegen in Stellung, dass "der Marktweiher zur Hälfte aufgefüllt und zum Festplatz umgebaut wird". [mehr...]

Therapeuten in ERH in der Klemme 28.03.2020 06:57 Uhr

Physio-Praxen dürfen nur noch sehr eingeschränkt arbeiten


HEMHOFEN - Sonja Mielewski vertreibt sich ihre Zeit gerade mit Online-Fortbildungen. Viel freie Zeit, die sie sonst nicht hat. Im Mai 2018 hat Mielewski in Hemhofen eine interdisziplinäre Praxis für Ergo- und Physiotherapie eröffnet. Hart gearbeitet hat sie – "und dann steht innerhalb weniger Tage die Zukunft plötzlich in den Sternen", sagt sie. Denn die Corona-Krise trifft eben nicht nur Gastronomen und Ladenbesitzer, sondern auch die sogenannten Heilmittelerbringer, also Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen, hart. [mehr...]

Corona: Das Kreiskrankenhaus ist vorbereitet 26.03.2020 16:07 Uhr

Aufgrund der Krise wird die Zahl der Beatmungsplätze auf zehn erhöht. In der Spitalkirche sollen mög


HÖCHSTADT - Bundesgesundheitsminister Spahn sprach am Donnerstag von der "Ruhe vor dem Sturm". Noch sei nicht klar, wie sich das Coronavirus in Deutschland ausbreiten werde, es gebe weiter große regionale Unterschiede. Auch wie schlimm es den Landkreis letztlich treffen wird, ist völlig offen. Momentan (Stand Donnerstagmittag) wird im Kreiskrankenhaus St. Anna nur eine Person, deren Zustand stabil ist, wegen Covid 19 behandelt. Das Kreiskrankenhaus sieht sich auf das, was noch kommen könnte, vorbereitet. [mehr...]

Hilfe für die Lurche der Landstraße 26.03.2020 16:05 Uhr

Die Helfer freuen sich, dass dieses Jahr offenbar mehr Frösche, Kröten und Unken unterwegs sind.


HERZOGENAURACH / OBERREICHENBACH - Lurche auf Liebespfaden halten sich nicht an Ausgangssperren. So darf angenommen werden, dass auch die Menschen, die Erdkröten, Teichfrösche, Berg- und Teichmolche arterhaltend vom Wald zum Laichteich über die Straße tragen, dies weiter nach Einbruch der Dunkelheit tun dürfen. Derzeit ist Hochsaison, und diese verläuft glücklicherweise besser als in den beiden vergangenen Jahren. [mehr...]

In ERH: Viele Helfer in der Not 24.03.2020 06:54 Uhr

In zahlreichen Orten haben sich Initiativen gebildet, die Einkaufsunterstützung anbieten.


HERZOGENAURACH / HÖCHSTADT - Wenn die Corona-Krise irgendetwas Gutes zu Tage fördert, dann die Erkenntnis, dass niemand allein gelassen wird: Fast überall sprießen nachbarschaftliche Hilfsangebote aus dem Boden, damit gerade die sogenannten Risikogruppen sich eben nicht in die Gefahr der Ansteckung mit dem Corona-Virus begeben müssen. Bislang Fremde übernehmen für sie Einkäufe oder lösen Rezepte in der Apotheke ein. Wir haben Hilfsangebote zusammengestellt, ein Anspruch auf Vollständigkeit besteht dabei ausdrücklich nicht – schon allein, weil immer wieder neue Initiativen entstehen. [mehr...]

Hemhofen: Nagel verteidigt Bürgermeisteramt 15.03.2020 20:38 Uhr

Amtsinhaber kommt im ersten Wahlgang auf 56,63 Prozent vor Lutz Bräutigam und Benedikt Schneider


HEMHOFEN - Klare Sache in Hemhofen: Amtsinhaber Ludwig Nagel (CSU) verteidigt dort mit 56,63 Prozent seinen Bürgermeistersessel. Der Grüne Lutz Bräutigam, der auch schon 2014 gegen ihn kandidiert hatte, und Newcomer Benedikt Schneider von den Freien Wählern landeten mit 23 bzw. 20,37 Prozent abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei. [mehr...]