Sonntag, 16.05.2021

|

Alle Informationen aus Feucht

Mit.Menschen: Jessin Ayari - ein Nürnberger Kampfsportler in der UFC 29.04.2021 06:00 Uhr

28-Jähriger erzählt von seinem Weg vom Fußballer zum Weltklasse-Kampfsportler


NÜRNBERG - Auf einer Abschlussfahrt hat Jessin Ayari einst einen Betreuer in den Pool geworfen. 15 Jahre später hat er auf der ganzen Welt gekämpft und Erfolge in der UFC, der Champions League des Kampfsports, gefeiert. Im Podcast spricht er über sein Leben, Blut, Kampfsport als Schule des Lebens - und darüber, was seine Mutter eigentlich dazu sagt. [mehr...]

Diskutieren Sie mit über die Feuerwehr in Franken 19.04.2021 16:34 Uhr

Unsere Facebook-Gruppe für alle Themen rund um Brandschutz, Einsätze und Feste


NÜRNBERG - Mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatz eilen — das ist bei Weitem nicht alles, was das Feuerwehrwesen ausmacht. Damit sich alle, die sich in der Region für Feuerwehrthemen interessieren, über die Grenzen von Gemeinden und Landkreisen hinweg austauschen können, haben wir eine Facebook–Gruppe mit inzwischen über 2700 Mitgliedern geschaffen. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Markt Feucht plant trotz Pandemie eine Kirchweih 16.04.2021 09:47 Uhr

Fest soll im Juli stattfinden und drei bis vier Tage dauern


FEUCHT - Kein Festzelt, ein großer Biergarten und allerlei Hygienemaßnahmen: Falls die Pandemie eine Kirchweih zulässt, hat die Marktgemeinde ein Konzept in der Schublade - und plant eine drei- bis viertägige Kirchweih im Juli. [mehr...]

Pharma-Unternehmen Excella investiert in Feucht 09.04.2021 14:59 Uhr

25 Millionen Euro für neue Produktionsgebäude


FEUCHT - Das Feuchter Pharma-Unternehmen Excella erweitert seine Produktionskapazitäten. Die zum Fareva-Konzern gehörende Firma machte im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 140 Millionen Euro. Pharmazeutika werden unter technisch sehr anspruchsvollen Reinraumbedingungen hergestellt. [mehr...]

Giftangriff auf Hündin? Ärzte finden unbekannte Substanz im Magen 07.04.2021 17:05 Uhr

"Wie ein epileptischer Anfall" - Polizei sucht Zeugen


FEUCHT - Die siebenjährige Hündin Taya wird in ihrem Garten in Feucht von einem Unbekannten vergiftet, kommt aber mit dem Leben davon. Ein Einzelfall? Die Feuchter Verwaltung und die Altdorfer Polizei haben aktuell keine Hinweise auf zunehmende Taten von Tierquälerei. [mehr...]

94-Jährige mit Gabelstapler erfasst und schwer verletzt 07.04.2021 11:33 Uhr

Ein 45-Jähriger hatte die hochbetagte Frau auf einem Parkplatz übersehen


FEUCHT - Ein Gabelstaplerfahrer übersah eine Rentnerin und erfasste sie mit seinem Fahrzeug. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. [mehr...]

Juraleitung: Feucht und Schwarzenbruck bleiben verschont 23.03.2021 11:13 Uhr

Netzbetreiber Tennet hat über Verlauf der Trasse entschieden


ALTDORF - Netzbetreiber Tennet hat sich für den Verlauf der Juraleitung P 53 entschieden. Feucht und Schwarzenbruck bleiben verschont, für Ludersheim und Weinhof sieht Bürgermeister Martin Tabor hohe Belastungen. [mehr...]

Nur zwei Raiffeisenbanken halten an Fusion fest 22.03.2021 16:21 Uhr

Raiffeisenbank in Lauf stieg aus


HERSBRUCK - „Wir hatten nur einen Plan A und wurden nun zu Plan B gezwungen“, gibt Swen Heckel zu. Denn aus der großen Fusion zur Raiffeisenbank Nürnberger Land wird vorerst nichts werden: Es wird nur eine Duo-Version geben. [mehr...]

Schnell und unkompliziert: Test-Offensive im Nürnberger Land 20.03.2021 20:32 Uhr

Im Landkreis "tut sich an ganz vielen Stellen etwas"


SCHNAITTACH - Möglichst flächendeckend sollen die Landkreisbewohner künftig die Möglichkeit haben, sich auf das Coronavirus testen zu lassen – unkompliziert, schnell und kostenlos. Das sieht die Teststrategie vor, die eine fünfköpfige Arbeitsgruppe unter anderem mit dem Laufer IHK-Vorsitzenden Johannes Bisping vorgelegt hat. Er ist entsetzt, dass die bundesweite Teststrategie im 13. Monat seit Pandemiebeginn in Deutschland noch nicht weiter ist. [mehr...]

Stromtrasse durch Nürnberger Gebiet: Jetzt wehrt sich auch die Stadt 18.03.2021 09:47 Uhr

Thema sorgt weiter für ordentlich Diskussionen


NÜRNBERG - Eine Hochspannungsleitung, die durch einen Nürnberger Ortsteil führt? Nun wehrt sich auch die Stadt - gemeinsam mit Kollegen aus Schwabach und anderen Kommunen - vehement dagegen: Man will die Trasse auf jeden Fall verhindern. [mehr...] (16) 16 Kommentare vorhanden