12°

Mittwoch, 12.05.2021

|

Alle Informationen aus Leinburg

Der Birkensee: Von der Sandgrube zum Naherholungsgebiet 09.05.2021 17:28 Uhr



Der Große Birkensee liegt direkt am Autobahnkreuz Nürnberg in der Nähe von Schwaig und Diepersdorf. Von den ersten Planungen im Jahr 1970 für ein „Erholungszentrum Birkensee“ bis zum offiziellen Badebetrieb dauerte es viele Jahre. Entstanden war das Gewässer durch jahrzehntelangen Sandabbau. Im Jahr 2015 wurde öffentlich, dass der See mit giftigen per- und polyfluorierte Chemikalien (PFT) belastet ist. [mehr...]

Tierheim Feucht: Diese Tiere suchen ein Zuhause 05.05.2021 13:16 Uhr



Im Tierheim Feucht warten viele Vier- und Zweibeiner auf Menschen, die ihnen ein neues Zuhause geben wollen. Wir stellen Ihnen Hunde, Katzen, Vögel und Nager vor, die sich auf Ihren Besuch freuen. [mehr...]

Freibad-Saison 2021: Betreiber hängen in der Luft 04.05.2021 15:30 Uhr

Hoffnung auf sinkende Inzidenzzahlen und steigende Temperaturen


FEUCHT - Freibäder müssen aktuell nicht nur auf das gute Wetter warten. Zurzeit hängt alles vom Infektionsgeschehen und den Inzidenzzahlen ab. Die Freibadbetreiber wissen zwar nicht, ob und wann sie öffnen dürfen, trotzdem bereitet man sich auf die Saison vor. [mehr...]

Osterbrunnen light: Kreative Alternativen im Nürnberger Land 26.03.2021 10:18 Uhr

Gemeinsames Schmücken muss in diesem Jahr erneut entfallen


ALTDORF - Normalerweise ist er der bunte Klecks im langsam erwachenden Frühlingsgeschehen und der Stolz eines jeden Dorfes: der Osterbrunnen. In Corona-Zeiten kann das gemeinsame Schmücken nicht wie geplant stattfinden. Doch vielerorts denken sich die Organisatoren kreative Alternativen aus. [mehr...]

Vermisste aus dem Nürnberger Land ist wieder aufgetaucht 20.03.2021 15:15 Uhr

Die Polizei Altdorf bat Bevölkerung um Mithilfe


ALTDORF - Seit Freitagmorgen wurde eine 46-jährige Frau aus Leinburg vermisst. Die Polizei Altdorf bat die Bevölkerung um Hilfe bei der Fahndung. Nun ist die Vermisste wieder aufgetaucht. [mehr...]

"Neonazi-Heilpraktikerin" Susanne G. vor Gericht 19.03.2021 12:53 Uhr

Anklage gegen Diepersdorferin zugelassen


LEINBURG - Am Donnerstag hat das Oberlandesgericht München die Anklage des Generalbundesanwalts gegen die „Neonazi-Heilpraktikerin“ Susanne G. aus Diepersdorf zugelassen. Ihr wird vorgeworfen, einen Brandanschlag geplant zu haben. [mehr...]

Ab zum Wandern: So begeistert man seine Kinder 26.02.2021 09:40 Uhr

Familie bloggt über 160 kinderfreundliche Ausflugstipps


NÜRNBERG - Wandern ist derzeit eine der wenigen möglichen Freizeitbeschäftigungen an der frischen Luft. Wie man seinen Nachwuchs für Touren in der Natur begeistert, weiß eine Blogger-Familie aus der Region. [mehr...]

Fränkin plante rechte Brandanschläge: Wer ist Susanne G.? 30.01.2021 13:35 Uhr

Heilpraktikerin ist tief im rechten Sumpf gefangen


LEINBURG - Sie nahm Aufmärschen teil, begleitete als Ordnerin neonazistische Demonstrationen in Franken und plante wohl Brandanschläge. Die Heilpraktikerin Susanne G., die vom Generalbundesanwalt wegen der Vorbereitung einer "schweren staatsgefährdenden Gewalttat" angeklagt wurde, steckte tief im Sumpf der rechtsradikalen Kleinstpartei "III. Weg". [mehr...]

Fränkische Rechtsextremistin soll Brandanschlag geplant haben 27.01.2021 15:31 Uhr

Frau verschickte ernstzunehmende Drohbriefe an Polizisten


DIEPERSDORF/MÜNCHEN - Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Oberlandesgericht München Anklage gegen Susanne G. erhoben. Vorgeworfen wird der Diepersdorferin, einen Brandanschlag vorbereitet zu haben. Sie soll außerdem für eine Serie von Drohbriefen an zwei Politiker, einen Flüchtlingsverein und die Röthenbacher Moschee im Winter 2019/2020 verantwortlich sein. [mehr...]

Immer mehr Tote: Bestatter im Nürnberger Land kommen kaum hinterher 20.01.2021 17:05 Uhr

Statistisches Bundesamt bestätigt Übersterblichkeit


LEINBURG/UNTERFERRIEDEN/ALTENTHANN - In den Zeitungen mehren sich seit Wochen die Todesanzeigen. Und auch das statistische Bundesamt spricht nach Auswertung seiner Zahlen von einer Übersterblichkeit im Jahr 2020. Die Bestatter der Region bestätigen den Trend. Manche kommen mit der Arbeit kaum noch hinterher. [mehr...]