Freitag, 05.03.2021

|

Alle Informationen aus Kirchehrenbach

Umfrage: Was ist das Besondere an Kirchehrenbach? 10.02.2021 17:41 Uhr

NN-Serie "Mitten unter uns" blickt auf die Ortskerne im Landkreis Forchheim


KIRCHEHRENBACH - Kirchehrenbach, idyllisch gelegen am Fuße des Walberla. Der Ort hat rund 2200 Einwohner. Was macht das Dorf und den Ortskern aus? Wir haben uns umgehört. [mehr...]

Schnee-tastisch! Der Kreis Forchheim ist wieder ganz weiß 10.02.2021 13:00 Uhr



Die neuerlichen Schneemassen lassen den Landkreis Forchheim am Montag wieder ganz in Weiß erstrahlen. Die schönsten Schnappschüsse unserer Leser und Mitarbeiter - einfach schnee-tastisch und klirrend kalt! [mehr...]

Kirchehrenbach im Fokus: "Liebens- und lebenswert mit viel Potenzial" 10.02.2021 05:38 Uhr

Bürgermeisterin will Aufenthaltsqualität noch verbessern - "Enoteca mit Wein- und Käseangebot"


KIRCHEHRENBACH - In der NN-Serie "Mitten unter uns" blicken wir auf Ortskerne im Landkreis. Diesmal haben wir Kirchehrenbach besucht. Das Dorf hat einen belebten Ortskern mit vielen Läden – und der Zusammenhalt ist groß. In einigen Punkten will die Bürgermeisterin die Aufenthaltsqualität noch verbessern - und das Dorf gut für die Zukunft aufstellen. [mehr...]

Kirchehrenbach: Kerwasburschen versammeln sich online 09.02.2021 14:27 Uhr

Rund 45 Teilnehmer waren dem Aufruf der Vorstandschaft gefolgt


KIRCHEHRENBACH - Der Brauchtums- und Geselligkeitsverein Ehrabocha Kerwasburschen hat seine Jahreshauptversammlung 2021 abgehalten. Aufgrund der aktuellen Situation hatte sich die Vorstandschaft entschieden, den Termin nicht abzusagen, sondern als Videokonferenz stattfinden zu lassen. [mehr...]

Schneefall in Stadt und Land Forchheim: "Alles blieb sehr ruhig" 08.02.2021 18:48 Uhr

Lob für die Räumdienste - Ausgehbeschränkung ab 21 Uhr wirkt sich positiv aus


FORCHHEIM - Rund 20 Zentimeter Neuschnee hat das Tief Tristan in der Nacht von Sonntag auf Montag dem Landkreis Forchheim beschert. Doch auf den Straßen blieb es ruhig. "Wir hatten gar nichts. Es gab keinen einzigen witterungsbedingten Unfall", sagt ein Vertreter der Polizeiinspektion Forchheim am Montagvormittag. "Die Leute haben sich sehr vernünftig verhalten." [mehr...]

Bäume sterben den langsamen Salztod im Winter 08.02.2021 18:40 Uhr

Auch die Böden leiden auf Dauer: Einfache Tipps für die eisige Zeit


FORCHHEIM - Wer bei Schnee und Eis Streusalz verwendet, schädigt die Natur. Bund Naturschutz empfiehlt Alternativen wie Splitt, Sand oder Sägemehl. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Wo stehen die schönsten Häuser? Bezirk Oberfranken lobt Denkmalpreis aus 07.02.2021 16:27 Uhr

Oberfranken würdigt mit seinen neu geschaffenen Denkmalpflegepreisen Projekte


FORCHHEIM - "Das gute Vorbild würdigen" – das möchte der Bezirk Oberfranken mit seinen neu geschaffenen Denkmalpflegepreisen. Die Sanierung eines Baudenkmals oder eines sonstigen Gebäudes von geschichtlicher Relevanz kann mit einem Preisgeld von 5000 Euro honoriert werden – pro Landkreis oder kreisfreier Stadt ist ein Preis für Privatpersonen vorgesehen. [mehr...]

Mittelwald am Walberla: Abholzen für die Artenvielfalt 06.02.2021 16:32 Uhr

Durch radikales Auslichten wird Platz geschaffen für Vögel und andere Kleintiere


LEUTENBACH - „Da wurde ein riesiges Stück Wald platt gemacht, nur ein Baum steht da noch“, entrüstet sich ein Wanderer, der bei Leutenbach regelmäßig hoch zum Walberla läuft und nun dort oben eine Fläche entdeckt hat, auf der die Bäume, hauptsächlich Buchen, gefällt wurden. „Das war so ein romantischer schöner Wald. Das ist ein Drama, das jetzt mitanzusehen“, findet der aufmerksame Mann. [mehr...]

Wasser und Schnee: Extremwetter im Kreis Forchheim 05.02.2021 13:01 Uhr



Eine Kalt- und eine Warmfront streiten im Himmel über dem Kreis Forchheim. Ergebnis: Abwechselnd schüttet es wie aus Gießkannen oder es schneit wie aus Frau Holles Daunenbetten. Vielerorts kam es zu Überschwemmungen - die Tage später noch zu sehen sind. [mehr...]

Das Aus ist beschlossen: Kein Walberlafest 2021 03.02.2021 09:12 Uhr

Wegen Corona wird das Fest zum zweiten Mal abgesagt


KIRCHEHRENBACH - Vor Jahren wurde im Gemeinderat schon einmal über den Erhalt des Walberlafestes diskutiert – unter den Aspekten steigender Forderungen der Naturschützer. 2020 diktierte die Corona-Pandemie das erste Aus, jetzt folgt das zweite. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden