Freitag, 05.03.2021

|

Alle Informationen aus Kirchehrenbach

Starker Schneefall: Unfälle im Landkreis Forchheim und in der Fränkischen Schweiz 24.01.2021 17:09 Uhr



Starker Schneefall und glatte Straßen waren am Sonntag für mehrere Unfälle im Landkreis Forchheim und in der Fränkischen Schweiz verantwortlich. In Leutzdorf und Sachsendorf drohten Bäume auf die Fahrbahn zu stürzen. [mehr...]

Winterland Fränkische Schweiz: Die schönsten Schneefotos 24.01.2021 16:25 Uhr



Er wird jedes Jahr aufs Neue sehnlichst erwartet: der erste Schnee! Wenn die ersten Flocken fallen, verwandelt sich die Fränkische Schweiz in ein Winterwunderland. Wir haben die schönsten Fotos aus den vergangenen Jahren für Euch zusammengestellt. Vorsicht: es wird romantisch... [mehr...]

Betäubung wirkungslos: Polizei erlegt aggressives entlaufenes Rind bei Kirchehrenbach 24.01.2021 12:07 Uhr

Hubschrauber sollte es im Dunkeln aufspüren - Betäubungsmittel eines Tierarztes zeigte keine Wirkung


KIRCHEHRENBACH - Ein entlaufenes Rind hat bei Kirchehrenbach für einen Polizeieinsatz gesorgt. Sowohl Versuche das Tier einzufangen, als auch das Betäubungsmittel eines hinzugezogenen Tierarztes zeigten keine Wirkung. Das Tier wurde immer aggressiver und war unkontrolliert in Richtung B470 unterwegs. [mehr...]

Kirchehrenbach: Katzenschicksale lösen Welle der Entrüstung aus 21.01.2021 16:45 Uhr

Drei weitere Bürger melden, dass ihr Tier verschwunden ist. Polizeichef rät, Anzeige zu erstatten


KIRCHEHRENBACH - Eine Welle der Entrüstung hat der NN-Artikel "Verschwunden und misshandelt" über die schrecklichen Schicksale von zehn Katzen in Kirchehrenbach ausgelöst. Zudem haben sich drei weitere Katzenbesitzer gemeldet, deren Haustiere ebenfalls verschwunden sind. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Der Siemens-Erfolg hat auch Folgen für die Region 20.01.2021 17:58 Uhr

Kommentar: Die Medizinsparte wird zur dominanten Wirtschaftsmacht im Süden Forchheims


FORCHHEIM - Siemens ist für viele Unternehmen ein wesentlicher Garant für den wirtschaftlichen Erfolg. Der Süden der Stadt Forchheim hat sich in den vergangenen Jahren zu einem hochspezialisierten Medizinstandort entwickelt. Dass die Abhängigkeit von einer Branche wirtschaftlich gefährlich werden kann, hat die Stadt bereits erleben müssen. Daher ist Vorsicht geboten, kommentiert NN-Redakteur Patrick Schroll. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Ein Eiffelturm für Forchheim: Wie Siemens an der Zukunft baut 20.01.2021 16:00 Uhr

Ein Blick hinter die Kulissen einer der teuersten Baustellen des Siemens-Konzerns


FORCHHEIM - Im Stadtsüden steht die künstliche Intelligenz in den Startlöchern. Mit 350 Millionen Euro investiert der Weltkonzern-Siemens in die Industrie 4.0-Zukunft am Standort Forchheim. Es ist der Aufbruch in eine neue Ära, sagt Siemens und lässt hinter die Kulissen der Baustelle blicken. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Bei Forchheimer Schülern kommen Videokonferenzen gut an 19.01.2021 19:42 Uhr

Eineinhalb Wochen Homeschooling im Landkreis: Was klappt und was nicht?


FORCHHEIM - Vor eineinhalb Wochen sind auch die Schülerinnen und Schüler im Landkreis erneut ins Homeschooling gestartet. An den ersten Tagen machten ihnen dabei mancherorts vor allem technische Probleme zu schaffen. Inzwischen läuft der Unterricht zu Hause routinierter – aber damit auch besser? Einige Schüler haben sich an die Lokalredaktion gewendet, um von ihren Erfahrungen zu berichten und über ihre Erwartungen und Wünsche zu sprechen. [mehr...]

Serie in Franken: Sechs Katzen verschwunden, vier schwer misshandelt 19.01.2021 06:00 Uhr

Mann warnt vor Katzenquäler: Seit 2008 geht wohl ein Serientäter um


KIRCHEHRENBACH - In Kirchehrenbach sind seit 2008 sechs Katzen spurlos verschwunden, vier Katzen sind schwer misshandelt worden und ein Kater ist nach zwei Monaten extrem abgemagert wieder aufgetaucht, aber dann sofort gestorben. Mario J., der auf diese Weise ein Haustier verlor, hat inzwischen über seinen Rechtsanwalt Anzeige gegen Unbekannt erstatten lassen. [mehr...]

Wintereinbruch am Dienstag: Mehrere Unfälle halten Polizei in Atem 13.01.2021 09:07 Uhr

Es kam zu zahlreichen "Grabenrutschern", auch ein Lastwagen blieb hängen


EBERMANNSTADT - Der starke Wintereinbruch mit heftigen Schneefällen hielt die Polizei Ebermannstadt den ganzen Dienstag in Atem. Sowohl im Tal als auch auf den Höhenlagen gab es zahlreiche "Grabenrutscher", die für die Autofahrer allerdings relativ glimpflich ausgingen und ohne gravierende Schäden blieben. Allerdings kam es auch zu schwereren Unfällen mit insgesamt 14.500 Euro Schaden. [mehr...]

Schnee im Landkreis Forchheim: Ruhige Lage und teils "chaotische Zustände" 12.01.2021 17:22 Uhr

Polizei: Lage auf den meisten Straßenabschnitten ruhig - "Chaotische Zustände" mit Lkw


FORCHHEIM - Am Dienstag hat es bis in den Nachmittag hinein im Landkreis Forchheim stark geschneit. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor markantem Wetter und Neuschnee bis zu 20 Zentimeter. Auf den Straßen blieb die Lage größtenteils ruhig, vereinzelt kam es aber auch zu "chaotischen Zuständen". [mehr...]