Samstag, 27.02.2021

|

Alle Informationen aus Leutenbach

Doppelt so hohe Corona-Inzidenz im Landkreis Forchheim: Das steckt dahinter 26.02.2021 08:34 Uhr

Wert ist plötzlich um das Doppelte nach oben geschnellt - Landratsamt gibt Entwarnung


FORCHHEIM - Am Donnerstag hat das RKI einen 7-Tage-Inzidenzwert von 78,3 für den Landkreis Forchheim gemeldet. Am Freitagmorgen ist dieser Wert auf gut das Doppelte angewachsen. Das Landratsamt gibt Entwarnung. [mehr...]

Verdrängt Corona die Grippe Landkreis Forchheim? 17.02.2021 09:47 Uhr

Bislang hat sich im in diesem Winter noch niemand mit dem Influenza-Virus infiziert


FORCHHEIM - Kein einziger Grippeerkrankter im Landkreis. Das hat verschiedene Gründe. Für ältere Menschen wurde ein Hochdosisimpfstoff entwickelt, der ab der neuen Grippesaison zur Verfügung steht. Ein Beibehalten der AHA-Regeln mache Sinn, heißt es aber von medizinischer Seite. [mehr...]

Schmeckt Fei(n): Mit Olivenöl Nudelwasser nützen 16.02.2021 18:06 Uhr

Etwas davon kommt nach dem Kochen in die Soße. Wann muss das Salz in den Topf?


FORCHHEIM - Nudeln. Wenn mir nichts mehr einfällt, wenn ich das Gefühl habe, alles, was ich koche, habe ich gerade erst gemacht, dann sind Nudeln das ultimative Gericht: Alle mögen sie, keiner meckert darüber, dass sie schon wieder auf dem Teller liegen und schnell geht es obendrein. Es kommt also nur darauf an, dass es nicht jedes Mal Tomatensauce über die Nudeln gibt. Wie das geht, verrät NN-Kulinarik-Autorin Sylvia Hubele. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Beherbergungsverbot: "Am Tag X bricht eine Welle über uns ein" 15.02.2021 17:55 Uhr

Treue Urlauber haben trotz Corona schon längst gebucht und warten nur auf den Startschuss


LEUTENBACH - "Wir leben momentan wie unterhalb eines Staudammes. Der Druck ist extrem. Kommt der Tag X, an dem wir die Beherbergungsbetriebe wieder öffnen dürfen, bricht eine Welle über uns herein", so beschreibt Helmut Pfefferle, Vorsitzender vom Verein "Fränkischen Genießerland rund ums Walberla", die aktuelle Situation, in der wegen Corona ein Beherbergungsverbot gilt. [mehr...]

Schnee-tastisch! Der Kreis Forchheim ist wieder ganz weiß 10.02.2021 13:00 Uhr



Die neuerlichen Schneemassen lassen den Landkreis Forchheim am Montag wieder ganz in Weiß erstrahlen. Die schönsten Schnappschüsse unserer Leser und Mitarbeiter - einfach schnee-tastisch und klirrend kalt! [mehr...]

Eine Glocke in Mittelehrenbach feiert ihre Renaissance 09.02.2021 12:00 Uhr

Gegossen im Jahr 1643 und noch heute teilweise in Betrieb


MITTELEHRENBACH - Vor hundert Jahren kam die Glocke nach Mittelehrenbach, blieb von der Zweckentfremdung zur Waffenherstellung verschont und ist selbst im digitalen Zeitalter noch ab und zu im Dienst gewesen. Einen Namen hat die Glocke nicht, aber eine Art zweiten Geburtstag, obwohl wo sie nun in der Schule eigentlich im Ruhestand weilt. [mehr...]

Schneefall in Stadt und Land Forchheim: "Alles blieb sehr ruhig" 08.02.2021 18:48 Uhr

Lob für die Räumdienste - Ausgehbeschränkung ab 21 Uhr wirkt sich positiv aus


FORCHHEIM - Rund 20 Zentimeter Neuschnee hat das Tief Tristan in der Nacht von Sonntag auf Montag dem Landkreis Forchheim beschert. Doch auf den Straßen blieb es ruhig. "Wir hatten gar nichts. Es gab keinen einzigen witterungsbedingten Unfall", sagt ein Vertreter der Polizeiinspektion Forchheim am Montagvormittag. "Die Leute haben sich sehr vernünftig verhalten." [mehr...]

Bäume sterben den langsamen Salztod im Winter 08.02.2021 18:40 Uhr

Auch die Böden leiden auf Dauer: Einfache Tipps für die eisige Zeit


FORCHHEIM - Wer bei Schnee und Eis Streusalz verwendet, schädigt die Natur. Bund Naturschutz empfiehlt Alternativen wie Splitt, Sand oder Sägemehl. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Wo stehen die schönsten Häuser? Bezirk Oberfranken lobt Denkmalpreis aus 07.02.2021 16:27 Uhr

Oberfranken würdigt mit seinen neu geschaffenen Denkmalpflegepreisen Projekte


FORCHHEIM - "Das gute Vorbild würdigen" – das möchte der Bezirk Oberfranken mit seinen neu geschaffenen Denkmalpflegepreisen. Die Sanierung eines Baudenkmals oder eines sonstigen Gebäudes von geschichtlicher Relevanz kann mit einem Preisgeld von 5000 Euro honoriert werden – pro Landkreis oder kreisfreier Stadt ist ein Preis für Privatpersonen vorgesehen. [mehr...]

Mittelwald am Walberla: Abholzen für die Artenvielfalt 06.02.2021 16:32 Uhr

Durch radikales Auslichten wird Platz geschaffen für Vögel und andere Kleintiere


LEUTENBACH - „Da wurde ein riesiges Stück Wald platt gemacht, nur ein Baum steht da noch“, entrüstet sich ein Wanderer, der bei Leutenbach regelmäßig hoch zum Walberla läuft und nun dort oben eine Fläche entdeckt hat, auf der die Bäume, hauptsächlich Buchen, gefällt wurden. „Das war so ein romantischer schöner Wald. Das ist ein Drama, das jetzt mitanzusehen“, findet der aufmerksame Mann. [mehr...]