Dienstag, 22.10.2019

|

Alle Informationen aus Leutenbach

Tagesmütter im Landkreis: "Dieser Druck ist ungesund" 02.08.2019 15:59 Uhr

Zu viele Krankheitstage gefährden die Existenz mancher Mütter - Kreispolitiker scheitern mit Vorstoß


FORCHHEIM - Sind Tagesmütter länger als 20 Tage pro Jahr krank oder im Urlaub, erhalten sie vom Jugendamt kein Geld für die Betreuung der Kinder und müssen Leistungen zurückzahlen. "Es brodelt unterschwellig", sagt eine Tagesmutter. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

So viel Forchheim steckt in den Berlin Finals 01.08.2019 18:41 Uhr

Von Bogenschießen bis zur Leichtathletik: Vertreter mischen bei DM mit


FORCHHEIM - Für die Premiere eines Riesenformats haben zehn Sportverbände ihre Deutschen Meisterschaften an einem Ort gebündelt. Unter über 3000 Teilnehmer in der Hauptstadt mischen sich an diesem Wochenende bei den Finals 2019 auch Vertreter aus Forchheim. [mehr...]

Leutenbach ist einem Hochwasser nur knapp entgangen 01.08.2019 08:00 Uhr

Bach in Mittelehrenbach bald übergelaufen Gemeinderat einigt sich auf Maßnahmen gegen Überflutungen


LEUTENBACH - Eine Viertelstunde länger Regen am Sonntag und der Bach in Mittelehrenbach wäre über die Ufer getreten. Der Gemmeinderat Leutenbach hat sich mit dem Thema in der jüngsten Gemeinderatssitzung auseinandergesetzt und nach Lösungen gesucht. [mehr...]

Hochwasser im Kreis Forchheim: Experten warnen vor Versicherungslücke 31.07.2019 15:58 Uhr

Starkregen und Überschwemmungen können hohe Schäden verursachen - Verbraucherzentrale berät


FORCHHEIM - Im Juli 2018 hat Starkregen für Überschwemmungen im Landkreis Forchheim gesorgt. Anwohner wateten mancherorts knietief durch Gärten und Straßen, Autos wurden vom Wasser weggespült. Auch in diesen regnerischen Tagen treten Bäche über die Ufer. Die Verbraucherzentrale Bamberg warnt vor Versicherungslücken und hat ein Info-Telefon eingerichtet. [mehr...]

Fränkische Schweiz: Schon wieder illegal Obstbäume gefällt 26.07.2019 18:17 Uhr

Vogelschützer sprechen von 100 Bäumen und wollen Anzeige erstatten


LEUTENBACH - Nur noch Stümpfe sind auf einer Wiese zwischen Leutenbach und Mittelehrenbach zu sehen. Rund 100 Obstbäume sind gefällt worden, teilt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. "An den Bäumen waren noch Kirschen und Zwetschgen gehangen", sagt Helmut Schmitt, LBV–Kreisvorsitzender. [mehr...] (29) 29 Kommentare vorhanden

Landkreis Forchheim: Müllabfuhr kommt nur bei freier Fahrt 18.06.2019 09:00 Uhr

Zufahrtswege müssen frei sein - Mitarbeiter der Müllabfuhr zur Abholung nicht verpflichtet


FORCHHEIM - Damit Tonnen geleert und Säcke abgeholt werden können, müssen die Entsorgungsfahrzeuge die Grundstücke anfahren können. Dies erweist sich im Alltag jedoch als sehr schwierig, zum Beispiel wegen in die Straße ragenden Bäumen und Hecken, durch Baustellen oder parkende Fahrzeuge. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Leutenbach: Sweet Early frisch vom Kirschbaum 13.06.2019 10:00 Uhr

Eröffnung der Kirschensaison beim Obst-und Gartenbauverein


LEUTENBACH - Pünktlich zum Vereinsfest des Obst- und Gartenbauvereins Leutenbach wurde die Kirschensaison eröffnet. [mehr...]

Das sind die Kirchweihen im Landkreis Forchheim 2019 12.06.2019 15:51 Uhr

Alle Kerwas, alle Infos: Unsere interaktive Karte lässt (fast) keine Wünsche offen


FORCHHEIM - Das Wetter wird warm, das Bier ist kalt, die Musiker stehen in den Startlöchern: Die Kirchweih-Saison 2019 beginnt. Auf unserer interaktiven Karte finden Sie alle Kerwas im Landkreis Forchheim. Ach, und sollten wir nicht alle erfasst haben: Schreiben Sie uns! [mehr...]

Fränkische Schweiz: Eine Krone für den Tourismus 09.06.2019 17:00 Uhr

Brennerei Peterhof aus Ortspitz und Aktiv Reisen aus Muggendorf können sich freuen


MUGGENDORF - Die beiden Gewinner-Betriebe des ersten Tourismuspreises "TourismusKrone" im Landkreis Forchheim, die Erlebnisbrennerei Peterhof aus Ortspitz und die Firma Aktiv Reisen aus Muggendorf, wurden im Rahmen des zweiten Fränkischen Tourismustages gekürt. [mehr...]

Hundekot: Landwirte warnen vor Parasiten im Tierfutter 13.05.2019 05:52 Uhr

In Ebermannstadt und im Wiesenttal sind die Hinterlassenschaften von Hunden ein Ärgernis


EBERMANNSTADT - Es ist ein "Dauerbrennerthema". So hat es Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE) in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses des Stadtrates beschrieben. Gemeint war damit Hundekot, der von den Vierbeiner auf Wegen und Wiesen hinterlassen wird. Wiederholt kam es zu Bürgerbeschwerden. [mehr...] (17) 17 Kommentare vorhanden