Dienstag, 20.04.2021

|

Alle Informationen aus Fürth

Trauer um Oberstaatsanwältin Anita Traud 15.04.2021 13:36 Uhr

Stellvertretende Behördenleiterin verstorben


NÜRNBERG - Die stellvertretende Leiterin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Oberstaatsanwältin Anita Traud, ist verstorben. In ihrer Behörde mit Sitz an der Fürther Straße herrscht tiefe Betroffenheit und Trauer. [mehr...]

Als Fürths Viktoria-Kegler mit 50 Fans durch die Republik reisten 15.04.2021 12:02 Uhr

Fusionsverein aus Duselscheiber und Viktoria wird 100 Jahre alt


FÜRTH - Wenn der Dusel und die Glücksgöttin zusammenkommen, dann muss das ja funktionieren. Das dachten sich 1978 wohl auch die Kegler der SKK Duselscheiber und von Viktoria Fürth. Beide Vereine fusionierten zur 1. SKK Viktoria Fürth 1921, dieses Jahr feiert der Verein sein Hundertjähriges. Die Jahreszahl mitgebracht haben dabei die Duselscheiber, die Viktoria erwachte erst 1953 zum Leben. Und erlebte legendäre Auftritte in der Bundesliga. [mehr...]

Wegen Corona: Unternehmen bieten viel weniger Lehrstellen 15.04.2021 11:00 Uhr

Pandemie hinterlässt Einschnitte im Ausbildungsmarkt


FÜRTH - Die Corona-Pandemie wirkt sich massiv auf den Ausbildungsmarkt in Fürth und im Landkreis aus. Auch die jungen Menschen sind vorsichtig. [mehr...]

Kofferfabrik: OB zeigt sich "laienhaft optimistisch" 15.04.2021 06:00 Uhr

Einschätzung über Kosten für die Beseitigung gröbster Mängel gefordert


FÜRTH - Mit der Zukunft der beliebten, aber maroden Kofferfabrik hat sich nun auch der Bauausschuss befasst. Oberbürgermeister Thomas Jung wiederholte vor dem Gremium, die Eigentümer hätten im jüngsten Gespräch mit der Stadt erklärt, sie seien willens, das Kulturzentrum noch einige Jahre bestehen zu lassen. Sie seien aber "nicht mehr bereit, Haftungsrisiken zu übernehmen". [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Neue Lauf-Serie: Unsere Lieblingsstrecken in der Region Nordbayern 15.04.2021 06:00 Uhr

Die schönsten Strecken zum Joggen in Franken und der Oberpfalz


NÜRNBERG - Wir lieben Laufen. Denn das kann man immer und überall, ganz besonders in unserer wunderschönen Region Mittelfranken und in Teilen der Oberpfalz. Deshalb sammelt die Redaktion von nordbayern.de die schönsten Laufstrecken in Nordbayern. [mehr...]

Käuflicher Sex trotz Corona: Gericht verhängt hohes Bußgeld 14.04.2021 17:38 Uhr

Eine Nachbarin hatte Anzeige gegen die Prostituierte erstattet


FÜRTH - Im Amtsgericht Fürth legte eine Prostituierte Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid ein – sie hatte Freier empfangen und damit gegen die Corona-Verordnung verstoßen. Jetzt muss sie allerdings eine noch höhere Geldstrafe zahlen. [mehr...]

Polizei warnt: Angebliche Microsoft-Mitarbeiter betrügen in Franken 14.04.2021 13:32 Uhr

Unbekannten erbeuteten mehrere hundert Euro


FÜRTH - In den vergangenen Tagen erhielten mehrere Personen in Mittelfranken Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern. Das Fachkommissariat für Cybercrime der Fürther Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in der Sache aufgenommen und warnt die Menschen in der Region. [mehr...]

Vermeintliche Wahrsagerin täuscht Seniorin auf der Fürther Hardhöhe 14.04.2021 11:39 Uhr

Die Rentnerin übergab einen hohen Geldbetrag für Rituale und Gebete


FÜRTH - Miese Masche: Eine Seniorin ist am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr auf der Hardhöhe Opfer von zwei Trickbetrügerinnen geworden, eine davon hat sich als Wunderheilerin ausgegeben. Am Ende wurde die Rentnerin um mehrere Tausend Euro gebracht. [mehr...]

Südstadt und Eigenes Heim: Fürther Sparkasse schließt zwei Filialen 14.04.2021 06:00 Uhr

Die Zweigstellen in der Schwabacher Straße und in der Robert-Koch-Straße werden aufgegeben


FÜRTH - Alle fünf Jahre stellt die Fürther Sparkasse ihr Filialnetz auf den Prüfstand: Welche Standorte werden gut, welche eher schlecht von den Kunden frequentiert? Nun werden in Stadt und Landkreis insgesamt vier der noch mit Mitarbeitern besetzten Geschäftsstellen geschlossen beziehungsweise auf SB-Betrieb umgestellt - zwei davon in der Südstadt und im Eigenen Heim. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Ex-Polizist und "Querdenker" zu hoher Geldstrafe verurteilt 13.04.2021 21:26 Uhr

Er wetterte auch auf Demos in Nürnberg gegen Corona-Maßnahmen


NÜRNBERG - Der frühere Kripo-Beamter Karl Hilz, der auch auf "Querdenker"-Demos in Nürnberg, Fürth und Erlangen aufgetreten ist, hat jetzt selbst ein Problem mit Justiz und staatlichen Sicherheitsbehörden: Er wird nicht nur vom bayerischen Verfassungsschutz beobachtet, am Montag hat ihn das Amtsgericht München zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt. [mehr...]