Mittwoch, 25.11.2020

|

Alle Informationen aus Zirndorf

Vergleich der Super-Sprinter: David Raum versus Marcus Grun 23.11.2020 12:09 Uhr

Schnellster Mann des TSV Zirndorf im Fernduell mit dem Kleeblatt-Verteidiger


ZIRNDORF - Der Abteilungsleiter der Leichtathleten des TSV Zirndorf, Marcus Grun, ist der schnellste Mann Zirndorfs. Er schafft die 100 Meter unter elf Sekunden und muss daher den Vergleich mit dem schnellsten Fußballprofi der SpVgg Greuther Fürth nicht scheuen. David Raums Höchstgeschwindigkeit betrug zuletzt 34,57 km/h. [mehr...]

Dreispringerin wechselt vom LAC Quelle zum TSV Zirndorf 18.11.2020 15:15 Uhr

Luisa Felix trainiert unter der 41-maligen bayerischen Meisterin Tina Pröger


ZIRNDORF - Die 18-jährige Luisa Felix hat ihren Ausbildungsverein LAC Quelle Fürth verlassen, denn der TSV Zirndorf hat mit Tina Pröger eine Expertin in der Disziplin Dreisprung. Sie ist 41-malige bayerische Meisterin. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Neue Regelung: So sollen die Fürther künftig Kontaktpersonen melden 13.11.2020 09:30 Uhr

Gesundheitsamt stellt das Vorgehen um - Was bedeutet das für die Bürger?


FÜRTH - Das Gesundheitsamt will daran festhalten: Auch künftig sollen Corona-Infizierte aus Stadt und Landkreis Fürth ihre engen Kontakpersonen eigenständig melden. Dazu hatte die Behörde in ihrer Not jüngst aufgefordert - die ersten Erfahrungen seien gut. [mehr...]

Kein Fasching in Zirndorf: "Das ist ein trauriger Tag" 11.11.2020 15:58 Uhr

Das bunte Treiben fällt aus: Was bedeutet das für die Cyrenesia?


ZIRNDORF - Diesem Datum fiebern die kleinen und großen Karnevalisten auch in der Stadt und im Landkreis Fürth entgegen: Am 11. November startet die neue Faschingssession – normalerweise, heuer verhindert dies die Corona-Pandemie. Timo Petschner, Präsident der Zirndorfer Cyrenesen, erläutert im Interview, warum er seinen Humor dennoch nicht verliert. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Zwischen Wachendorf und Fürth leben Radler gefährlich 07.11.2020 16:00 Uhr

Es dauert, bis der erste Abschnitt der neuen Verbindung nach Oberfürberg kommt


FÜRTH/ZIRNDORF - Als Radler ist man hier nicht gerne unterwegs: Zwischen Wachendorf und Oberfürberg soll deshalb, zumindest in einem ersten Teilstück, eine sichere Verbindung her. Wenigstens die Planungen dürften 2021 beginnen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Schlechte Arbeit? Glasfaser-Baustellen verärgern Zirndorfer Bürger 07.11.2020 12:00 Uhr

Im Rathaus landen Beschwerden über mangelhafte Ausführung und fehlende Absicherungen


ZIRNDORF - Die Beschwerden zu den Baustellen für die Kabelverlegung reißen nicht ab. Die Deutsche Glasfaser verweist auf den Bauleiter vor Ort. Nur der macht sich nach Beobachtungen von Anliegern rar. [mehr...]

Zwischen Fürth und Zirndorf: Bahn bremst Züge 06.11.2020 21:40 Uhr

Das Unternehmen reagiert auf ungünstig geparkte Fahrzeuge am Bahnübergang


FÜRTH/ZIRNDORF - Voraussichtlich noch bis Montagmittag kommt es zu Verzögerungen im Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Fürth und Zirndorf. Der Grund: ungünstig geparkte Autos. [mehr...]

Bei Feier: Hygieneauflagen in der Zirndorfer Stadthalle missachtet? 06.11.2020 15:10 Uhr

Bei einer Kulturveranstaltung sollen sich die Gäste zu nah gekommen sein


ZIRNDORF - Dass die Stadt Zirndorf vor einer Woche eine türkische Kulturveranstaltung mit über 100 Menschen in der Paul-Metz-Halle genehmigt hat, zieht Beschwerden aus der Bevölkerung nach sich. Das Ordnungsamt aber ist sich sicher: "Wir haben hier sicher keinen Corona-Hotspot produziert." [mehr...]

Lockdown: Wann kommt die Notbetreuung in den Kitas? 05.11.2020 13:00 Uhr

Familienministerium überarbeitet gerade die Regelungen im Rahmen-Hygieneplan


FÜRTH - Kitas und Schulen sollen offen bleiben - das ist das erklärte Ziel des Freistaats. Eltern aber fürchten, dass es zu einem Notbetrieb kommt. Und dass Schnupfen wieder ein Problem wird. Das Familienministerium versucht nun, zu beruhigen: Die Regelungen im Rahmen-Hygieneplan werden überarbeitet, um den Betrieb möglichst lange aufrechtzuerhalten. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Entschieden: Vorerst keine weiteren Einschnitte in Fürther Kitas 05.11.2020 09:40 Uhr

Gruppen müssen nicht verkleinert werden, es bleibt bei Stufe II


FÜRTH - Eltern können aufatmen: Das Gesundheitsamt hält weitere Einschränkungen in der Kindertagesbetreuung in Stadt und Landkreis Fürth vorerst nicht für nötig. Denn: Die Zahl der Corona-Infektionen im Kita-Bereich ist überschaubar. [mehr...]