Samstag, 30.05.2020

|

Alle Informationen aus Zirndorf

Rohrbruch legte Zirndorf trocken 23.04.2020 11:39 Uhr

Vorfall könnte dem Alter der Leitung geschuldet sein


ZIRNDORF - Nach einem größeren Rohrbruch in der Hauptleitung des Wasserversorgungsnetzes der Bibertstadt waren Haushalte in weiten Teilen Zirndorfs in der Nacht von vergangenen Samstag auf Sonntag für mehrere Stunden aufs Trockene gelegt. [mehr...]

Geht den Landkreis-Kommunen das Geld aus? 22.04.2020 12:50 Uhr

Landrat Matthias Dießl sieht keinen Anlass dafür, die Kreisumlage zu stunden


ZIRNDORF - Die Corona-Krise kostet Geld - dem Landkreis Fürth, aber auch seinen Städten und Gemeinden. Sie machen sich Sorgen um ihre Steuereinnahmen. [mehr...]

Die Party ist gerettet: Die Moonlights spielen weiter 21.04.2020 14:45 Uhr

Kein Abschied, aber bis 31. August geht für die Kirchweihband vorerst nichts


OBERASBACH - Aufatmen bei den Fans der weit über die Grenzen des Landkreises Fürth hinaus bekannten Kirchweih- und Partyband Moonlights: Die Gruppe wird weiter bestehen, auch wenn sie in diesem Jahr bis mindestens 31. August nicht auftreten kann. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Zirndorf: Mann greift Mitbewohner mit Eisenstange an 15.04.2020 14:28 Uhr

USK rückte aus - Drei Männer erlitten teils schwere Verletzungen


ZIRNDORF - Mit einer Eisenstange hat ein 39-Jähriger hat am Dienstagabend seine Mitbewohner in einem Asylbewerberheim in Zirndorf angegriffen und diese zum Teil schwer verletzt. Auch das USK musste daraufhin ausrücken. [mehr...]

Teile von Zirndorf und Oberasbach ohne Telefon und Internet 14.04.2020 16:11 Uhr

Störung nach Tiefbauarbeiten dauerte den ganzen Tag


ZIRNDORF/OBERASBACH - Kein Telefon, kein Internet – so stellte sich die Situation ab Dienstagmorgen für die Bürger in weiten Teilen von Zirndorf und Oberasbach dar. Bis der Schaden behoben war, dauerte es bis zum Abend. [mehr...]

Zirndorf: Hilfsbereitschaft rührt die Tanzschul-Chefin 14.04.2020 15:56 Uhr

Die Tanzschule Alex befindet sich wie viele Betriebe in einer schwierigen Situation


ZIRNDORF - Alexandra Bernhardt hat das falsche Geschäftsmodell für Corona-Krisenzeiten: Ihre Kunden zahlen nur, was sie in der Tanzschule Alex tatsächlich "abgetanzt" haben. Wirtschaftlich hat das gravierende Folgen. Doch jetzt wollen viele Menschen helfen. [mehr...]

Oster-Schmaus to go: Der Karpfen kommt ins Haus 11.04.2020 16:00 Uhr

Wer will, kann sein Oster–Festmahl selbst abholen, mit etwas Glück liefert der Lieblingswirt auch


ZIRNDORF/LANGENZENN/CADOLZBURG - Unter gewöhnlichen Umständen steht das Osterfest für den Aufbruch in den Frühling und für ein Familienfest, zu dem man gerne bei gutem Essen zusammenkommt. Wer sich jedoch nicht selbst am heimischen Herd an Karpfen, Schäufele oder Lammbraten versuchen möchte, dem ist heuer der Ausflug in die Gaststätten verwehrt. Als Alternative bieten im Landkreis Fürth viele Gastronomen Speisen zum Mitnehmen an. Manche liefern sogar frei Haus. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Corona: Playmobil-Hersteller produziert wiederverwendbare Masken 11.04.2020 12:54 Uhr

Zirndorfer Brandstätter Gruppe erweitert ihr Sortiment in der Coronakrise


ZIRNDORF - Anpassungsfähigkeit ist gefragt in Zeiten, in denen plötzlich kaum mehr etwas ist wie zuvor. Auch die Zirndorfer Brandstätter Gruppe passt sich der veränderter Nachfrage durch die Coronakrise an und bringt ab dem 14. April eine wiederverwendbare "Nase-Mund-Maske" auf den Markt. [mehr...] (9) 9 Kommentare vorhanden

Corona: Schwerpunktpraxis im Fürther Landkreis vor dem Start 05.04.2020 21:00 Uhr

Wegen Covid-19 wird die ambulante Patientenversorgung umstrukturiert


FÜRTH - Im Landkreis wird es eine so genannte Covid-19-Schwerpunktpraxis geben. Sie soll schon kommende Woche in Betrieb gehen. [mehr...]

Erster Coronafall im Ankerzentrum Zirndorf 03.04.2020 17:28 Uhr

Ansteckungsrate unter Flüchtlingen deutlich geringer als in der Restbevölkerung


NÜRNBERG - Die bayerischen Behörden bestätigen erstmals einen Coronafall im Ankerzentrum in Zirndorf. Damit sind in den Aufnahmeeinrichtungen im Freistaat jetzt insgesamt 34 Personen mit dem Virus infiziert, die meisten davon in Unterfranken. [mehr...]