12°

Sonntag, 07.06.2020

|

Alle Informationen aus Arberg

Weißenburg-Gunzenhausen: Feldkreuze beschädigt 28.04.2020 16:20 Uhr

Mehrere Taten im hiesigen Landkreis und im angrenzenden Ansbacher Raum


GUNZENHAUSEN/ARBERG - Über das vergangene Wochenende wurden erneut Feldkreuze im Raum Arberg und Bechhofen durch unbekannte Täter beschädigt. Solche Fälle wurden auch aus Gunzenhausen und Wolframs-Eschenbach gemeldet. [mehr...]

Alles sicher beim Trinkwasser 22.03.2020 07:37 Uhr

Reckenberg-Gruppe ist gut gewappnet für die alltägliche Versorgung der Bevölkerung und für Krisensituationen.


GUNZENHAUSEN - Der 22. März ist der Weltwassertag. Er steht unter dem Motto "Wasser und Klimaschutz". Was das in der Region bedeutet, erläutert Christof Lautner, der neue Werkleiter des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe (RBG). [mehr...]

In Arberg aus der Geschichte lernen 26.01.2020 07:01 Uhr

Im Torturm soll nach den Plänen von Armin Scherb ein Projekt für außerschulische Bildung entstehen


ARBERG - Es ist eine Geschichte, die lange Zeit im Verborgenen lag. Nun aber soll sie dabei helfen, eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Im Mittelpunkt stehen zwei Frauen: Charlotte Knobloch, Präsidentin der Jüdischen Kultusgemeinde von München und Oberbayern, und Kreszentia Hummel, eine Bauersfrau aus Arberg. [mehr...]

Starke Solisten in Großlellenfeld 23.12.2019 06:45 Uhr

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert mit der Blaskapelle Thürnhofen.


GROSSLELLENFELD - Mit gefühlvollen Trompetenklängen, ausgehend von der Empore der ehemaligen Wallfahrtskirche in Großlellenfeld, eröffnete die Blaskapelle Thürnhofen unter der Leitung von Martin Trottler mit dem Weihnachtslied "Still, still", das weihnachtliche Konzert. [mehr...]

Ein Besuch voller großer Gefühle 17.12.2019 06:19 Uhr

Eine Delegation aus Arberg und Umgebung besuchte Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde.


ARBERG - Rund 90 Männer und Frauen aus Arberg-Großlellenfeld und Ornbau besuchten jüngst die Israelitische Kultusgemeinde München und speziell deren Präsidentin Charlotte Knobloch. Sie sei "überwältigt von großer Freude", sagte Knobloch, als sie die vielen Menschen aus der "alten Heimat" sah, die ihretwegen in die Landeshauptstadt gekommen waren. [mehr...]