-2°

Donnerstag, 03.12.2020

|

Alle Informationen aus Obermichelbach

Kies statt Grün: "Mit einem Garten hat das nichts zu tun" 01.12.2020 05:58 Uhr

Kreisgartenfachberater Lars Frenzke zu Steinwüsten vor dem Haus, die Veitsbronn verbieten will


ZIRNDORF - In den sozialen Medien gibt es für sie eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung: "Gärten des Grauens" beschreiben Flächen, auf denen eines dominiert – Kies, Basaltsplitt oder ganz einfach Schotter, geschüttet auf Folien, dazwischen einzelne Pflanzen. Ein durchaus trister Anblick ohne Mehrwert für das Klima und die Insektenwelt. Veitsbronn will da nicht mehr länger zusehen: Der Gemeinderat hat beschlossen, Gärten dieser Art zu verbieten. Wie sieht das der Fachmann? Lars Frenzke, Gartenfachberater im Landkreis Fürth, verrät das im Interview. [mehr...]

Erlangen-Höchstadt: So werden Sie Schöffe bei Gericht 23.11.2020 06:00 Uhr

Interessierte können sich für abwechslungsreiches Ehrenamt bewerben.


HERZOGENAURACH/HÖCHSTADT - Als Schöffen werden ehrenamtliche Laienrichter bezeichnet. Das Schöffengericht ist zuständig für Fälle der mittleren Kriminalität, also wenn die Straferwartung des zu verhandelnden Falles zwischen zwei und vier Jahren Freiheitsstrafe liegt. [mehr...]

Wildunfälle nehmen zu: Die besten Tipps für Autofahrer in Erlangen-Höchstadt 20.11.2020 12:38 Uhr

Polizei und Jagdverband erklären, wie Betroffene nicht haftbar werden.


ERLANGEN-HÖCHSTADT - Rund 295.000 Zusammenstöße meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für das Jahr 2019 in Deutschland. Statistisch gesehen bedeutet dies jeden Tag 800 Wildunfälle. Trotzdem unterschätzen viele Autofahrer die Gefahr. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Krankheitsfälle in der Bärenfamilie 15.11.2020 18:10 Uhr

Jennifer Hetzel entwirft Bücher, die Medizin kindgerecht erklären.


OBERMICHELBACH [mehr...]

Wie Sportler diesen November überbrücken 08.11.2020 16:11 Uhr

Die Trainer verschiedener Sportarten ziehen ihre Lehren aus dem ersten Lockdown


FÜRTH - Zwischen Fußball und Gymnastik und Tanz: Die Sorgen im November sind bei den Trainern alle gleich. Wie schon im ersten Lockdown müssen sie ihre Sportler bei Laune und fit halten. Die einen setzen auf Freiwilligkeit, die anderen auf Digitalisierung. [mehr...]

Notbetreuung in Fürther Kitas? Gesundheitsamt wartet noch 02.11.2020 18:40 Uhr

Bis Mittwoch gibt es in Stadt und Landkreis keine neuen Einschränkungen


FÜRTH - Klarheit haben Eltern in Stadt und Landkreis Fürth vorerst nur bis Mittwoch: Bis dahin ändert sich an der Kita-Betreuung nichts. Ob der Wechsel zur Notbetreuung nötig ist, wird das Gesundheitsamt dann erneut prüfen. Über Schulen wird am Freitag entschieden. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Cadolzburg: Süßes aus der Landfrauen-Küche 01.11.2020 16:00 Uhr

Die Rezepte der unvergessenen Kreisbäuerin Nanette Herz gibt es jetzt in einem Buch


CADOLZBURG - Bienenstich, Küchle oder Plätzchen: Für wie viele Feste sie wohl gebacken hat? Ihrer Kunst ist jetzt unter dem Titel "Nanettes Backbuch" ein kleines Denkmal gesetzt worden. Wer will, kann gleich loslegen. [mehr...]

Corona-Sommer: Die Fürther stürmten das Veitsbad 28.10.2020 16:00 Uhr

Die Statistik zeigt: Einheimische Badegäste sind in der Minderheit


VEITSBRONN - Das hat es in der Geschichte des Veitsbades noch nie gegeben: eine Besucherstatistik. Ohne die Corona-Krise würde eine solche wohl auch weiterhin nicht existieren. Und die Zahlen hatten es in sich. [mehr...]

Fast alle Weihnachtsmärkte im Landkreis Fürth sind abgesagt 01.10.2020 15:00 Uhr

Auch der Martinimarkt in Roßtal ist ersatzlos gestrichen


STEIN/OBERASBACH/CADOLZBURG/ AMMERNDORF - Am Glühweinstand mit Bekannten schwatzen, an den Buden nach einem Adventsgesteck suchen, den Duft vom Zimt und gebrannten Mandeln schnuppern: Heuer fällt das in den Landkreis-Kommunen aus. Fast alle Gemeinden haben ihre Weihnachtsmärkte abgesagt. Die Pandemie vermiest die vorweihnachtliche Stimmung. [mehr...] (9) 9 Kommentare vorhanden

Gegen XXL-Gewächshäuser: Erste Montagsdemo in Langenzenn 08.09.2020 16:35 Uhr

Anwohner aus Keidenzell und Hardhof wollen regelmäßig protestieren


LANGENZENN - In die Tradition der Montagsdemonstrationen, bei denen Bürgerbewegungen im Osten vor der deutsch-deutschen Grenzöffnung für ihre Rechte eintraten, stellen sich Langenzenner. Ihr Protest richtet sich gegen die von zwei Nürnberger Knoblauchslandbauern geplanten "XXL-Gewächshäuser" im Ortsteil Keidenzell und in Hardhof. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden