17°

Dienstag, 23.04.2019

|

Alle Informationen aus Eckental

Neujahrsempfang: Eckental noch lebenswerter machen 17.01.2019 12:35 Uhr

Projekt soll Gemeindeleben verbessern


ECKENTAL - Mit dem Projekt "INSEK", das in diesem Jahr startet, sollen im Eckentaler Gemeindeleben zahlreiche Verbesserungen in den unterschiedlichsten Bereichen erreicht werden. Bürgermeisterin Ilse Dölle skizzierte beim Neujahrsempfang des Marktes in der Eschenauer Georg-Hänfling-Halle die zentralen Ziele. [mehr...]

"Füreinander — Miteinander" in Eschenau geht eigene Wege 16.01.2019 18:00 Uhr

Vereinsgründung für den morgigen Donnerstag geplant — Andere Schwerpunkte als die bisherige "Mutter" VdK


ECKENTAL - Nachdem sie sich bislang unter dem Dach des VdK für Bedürftige in Eckental engagierte, will die Nachbarschaftshilfe "Füreinander – Miteinander" künftig als eigener Verein ihre Arbeit fortführen. Die Gründungsversammlung findet am Donnerstag, 17. Januar, ab 19 Uhr im Saal des Gasthofs Krämer in Eschenau statt. [mehr...]

Einbrecher gehen in Eckental in Serie 15.01.2019 12:54 Uhr

Mehrere Häuser betroffen _ Fette Beute und hoher Schaden


ECKENTAL - Am Montagabend sind mehrere Einfamilienhäuser in Eckental Ziel von Einbrechern geworden. Die Täter machten teils fette Beute und richteten erheblichen Sachschaden an. [mehr...]

Bürger sollen sich rege an Entwicklung von Eckental beteiligen 14.01.2019 11:00 Uhr

Beim Neujahrsempfang skizzierte Bürgermeisterin Ilse Dölle die Ziele von INSEK — Interessanter Hinweis vom Nürnberger OB


ECKENTAL - Mit dem Projekt INSEK, das in diesem Jahr startet, sollen im Eckentaler Gemeindeleben zahlreiche Verbesserungen in den unterschiedlichsten Bereichen erreicht werden. Bürgermeisterin Ilse Dölle skizzierte beim Neujahrsempfang des Marktes in der Eschenauer Georg-Hänfling-Halle hierzu die zentralen Ziele. [mehr...]

Einbruchserie in Eckental reißt nicht ab 09.01.2019 15:50 Uhr

Unbekannte Täter waren in Eckenhaid und Möhrendorf unterwegs


MÖHRENDORF - Die Einbruchserie im Landkreis Erlangen-Höchstadt reißt nicht ab. Am Dienstag versuchten Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Möhrendorf einzusteigen . Ein weiterer Einbruch in ein Einfamilienhaus ereignete sich im Eckentaler Ortsteil Eckenhaid. [mehr...]

"Löwen" spendieren Eckentaler Tafel 5000 Euro 09.01.2019 11:00 Uhr

Geld stammt aus Erlös der Krapfenkracher-Aktion des Lions Clubs


ECKENTAL - Der Lions Club Eckental-Heroldsberg hat 5000 Euro an die Tafel Eckental gespendet. [mehr...]

Eckental: Pfarrerin geht nach 16 Monaten 08.01.2019 13:30 Uhr

Barbara Osterried-O‘Toide wechselt ins Dekanat Ansbach


ECKENTAL - Im würdigen Rahmen eines Gottesdienstes der Region Ost des Dekanats Erlangen mit den fünf Kirchengemeinden Eschenau, Beerbach, Eckenhaid, Forth und Kalchreuth wurde die Eschenauer Pfarrerin Barbara Osterried-O’Toide an Epiphanias (Hl. Drei Könige) in der St. Bartholomäuskirche Eschenau verabschiedet. [mehr...]

Eckental: Unbekannte knacken Häuser 06.01.2019 17:00 Uhr

Mehrere Einbrüche an einem Tag


ECKENHAID/ESCHENAU - Mehrere unbekannte Täter haben vermutlich am Samstag, 5. Januar, zwischen 13.45 Uhr und 19.20 Uhr versucht, in drei freistehende Einfamilienhäuser in Eckental einzubrechen. [mehr...]

Eckental: Autorin schrieb ungewöhnliches Kinderbuch 03.01.2019 15:00 Uhr

Illustrationen zu Stephanie Jedlitschkas Werk stammen von Kindern aus Bali


ECKENTAL - "Mister Finn" lautet der Titel des Kinderbuchs, das Stephanie Jedlitschka, die in Eckental aufwuchs und heute einen Teil ihres Lebens in Indonesien verbringt, jetzt veröffentlicht hat. Hierfür konnte sie außergewöhnliche Illustratoren gewinnen: Kinder aus Bali. [mehr...]

Bisher keine Anträge für drittes Geschlecht bei Standesämtern 03.01.2019 14:10 Uhr

Option "divers" im Geburtenregister ist seit Januar dieses Jahres wählbar


LAUF - Neben "weiblich" und "männlich" gibt es seit Januar eine dritte Option im Geburtenregister. Menschen, die weder weiblich noch männlich sind, können sich nun unter Geschlecht "divers" eintragen lassen. Erst am Mittwoch haben die Standesämter in der Region einen Leitfaden erhalten, wie mit entsprechenden Anträgen umzugehen ist. Allerdings hat den Beamten die neue Option bisher wenig Arbeit gemacht. [mehr...]