Montag, 12.04.2021

|

Alle Informationen aus Schnaittach

Die Freibäder stehen in den Startlöchern 01.04.2021 16:51 Uhr

Als Öffnungstermin ist der 15. Mai geplant


RÖTHENBACH - In einer gemeinsamen Absprache haben sich die Bürgermeister im Landkreis auf den 15. Mai als möglichen Öffnungstermin der Freibäder geeinigt. Die endgültige Entscheidung fällt Ende April und richtet sich nach den Infektionszahlen. [mehr...]

Trotz Corona: Ostern findet auch in den Kirchen statt 29.03.2021 16:35 Uhr

Trotz steigender Fallzahlen nicht nur Online-Angebote


LAUF - Trotz steigender Infektionszahlen auch im Nürnberger Land: Katholische wie evangelische Christen wollen an Ostern nicht nur auf Online-Angebote setzen. [mehr...]

Schnell und unkompliziert: Test-Offensive im Nürnberger Land 20.03.2021 20:32 Uhr

Im Landkreis "tut sich an ganz vielen Stellen etwas"


SCHNAITTACH - Möglichst flächendeckend sollen die Landkreisbewohner künftig die Möglichkeit haben, sich auf das Coronavirus testen zu lassen – unkompliziert, schnell und kostenlos. Das sieht die Teststrategie vor, die eine fünfköpfige Arbeitsgruppe unter anderem mit dem Laufer IHK-Vorsitzenden Johannes Bisping vorgelegt hat. Er ist entsetzt, dass die bundesweite Teststrategie im 13. Monat seit Pandemiebeginn in Deutschland noch nicht weiter ist. [mehr...]

An Test-Strategie wird geschraubt - Schnaittach ist Pionier 06.03.2021 15:34 Uhr

möglichst viele verschiedene Testangebote


SCHNAITTACH - Testen und impfen, das sind die von der Politik so oft betonten zwei Säulen, um der Pandemie Herr zu werden. Im Nürnberger Land wird aktuell an einer landkreisweiten Teststrategie geschraubt, sie soll kommende Woche vorgestellt werden. Unter anderem Johannes Bisping, Vorsitzender der IHK Lauf, ist an den Planungen beteiligt. [mehr...]

Schnaittacher Doppelmord: BGH bestätigt Urteil gegen Stephanie P. 24.02.2021 08:56 Uhr

Revision ohne Erfolg: Anstiftung zum Doppelmord


KARLSRUHE/SCHNAITTACH - Am 14. Dezember 2017 erschlug Ingo P. seine im Bett liegende Mutter (66) mit einem Zimmermannshammer. Danach tötete er seinen Vater (70). Angestiftet wurde er von seiner damaligen Ehefrau Stephanie P. - beide müssen nun lebenslang hinter Gitter. [mehr...]

Schnaittach: Frau nach Snowboard-Unfall schwer verletzt 14.02.2021 20:03 Uhr



Rettungseinsatz am Rothenberg in Schnaittach: Am Sonntag ist dort eine 31-jährige Snowboarderin schwer gestürzt. Sie wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. [mehr...]

Schnaittach: Frau nach Snowboard-Unfall schwer verletzt 14.02.2021 20:01 Uhr

Sie kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik


SCHNAITTACH - Am frühen Sonntagnachmittag stürzte eine Frau mit ihrem Snowboard am Schnaittacher Rothenberg. Mit schweren Verletzungen wurde sie ins Nürnberger Südklinikum geflogen. [mehr...]

Goldene Zeiten: Als die Region noch ein Ski-Mekka war 12.02.2021 10:59 Uhr

Tausende zwängten sich in Sonderzüge nach Warmensteinach und Schnaittach


NÜRNBERG - Dies starken Schneefälle in Franken in diesem Winter sind außergewöhnlich, doch Corona-bedingt ist Skifahren nicht möglich. Satt Skiurlauben in den Alpen war in den 1950ern das Fichtelgebirge das Nonplusultra des regionalen Wintersports. Wir erinnern an die goldenen Zeiten. [mehr...]

Rund 200 Fledermäuse nutzen fränkische Festung als Winterquartier 26.01.2021 16:51 Uhr

Zählungen ergaben eine Artenvielfalt von sieben Fledermausarten


SCHNAITTACH - Die Festung Rothenberg stellt ein bayernweit bedeutsames Winterquartier für die Mopsfledermaus dar und ist von regionaler Bedeutung für andere Fledermausarten. Dieses Jahr nutzen etwa 200 Fledermäuse die Festung zum Überwintern. [mehr...]

Bergwacht-Einsatz nach Sturz im Schnee 25.01.2021 20:51 Uhr

Insgesamt war es dennoch ein ruhiges Wochenende für die Bergwacht


SCHNAITTACH - Trotz des teilweise heftigen Schneetreibens am Sonntagnachmittag war auch der Schnaittacher Rothenberg gut von Schlittenfahrern besucht. Hier hatte ein junger iranischer Flüchtling großes Pech mit seinen Rodelversuchen. Auf dem stark verschneiten Wanderweg, dem Frankenweg hinunter nach Schnaittach, stürzte er so unglücklich, dass er sich den Fuß brach. [mehr...]