-2°

Donnerstag, 03.12.2020

|

Alle Informationen aus Aufseß

Gegenverkehr mitten auf der Straße: Leitpfosten "rasiert" 08.11.2020 12:00 Uhr

Polizei ermittelt wegen eines Beinahe-Zusammenstoßes nahe Heckenhof


AUFSESS - Nur mit einem Ausweichmanöver auf das Bankett konnte eine Autofahrerin aus Heiligenstadt nahe Heckenhof einen Zusammenstoß mit einem mitten auf der Straße entgegenkommenden Fahrzeug vermeiden. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. [mehr...]

Guten Morgen: Traumhafter Sonnenaufgang in der Fränkischen Schweiz 26.10.2020 09:06 Uhr



Wenn der Horizont hinter den Hügeln zum Glühen beginnt und sich die ersten Sonnenstrahlen des Tages ankündigen - Fotografin Bianca Dostler hat diese wunderschön beruhigende Morgenstimmung in Muggendorf für uns eingefangen. [mehr...]

Ausschreitungen: Bierwanderer prügeln Bürgermeister 25.10.2020 19:12 Uhr

Polizei wertet Übergriff als gefährliche Körperverletzung - Kathi-Bräu zieht Konsequenzen


AUFSESS - "Ausschreitungen", nennt es der Wirt der Kathi-Bräu in Heckenhof; für die Polizei ist es gefährliche Körperverletzung. Offenbar angetrunkene Bierwanderer haben vor einigen Tagen im Aufseßer Ortsteil Hochstahl zwei Anwohner verprügelt. [mehr...]

Maskenpflicht in Pegnitz, Pottenstein und Aufseß 23.10.2020 23:50 Uhr

Im Landkreis Bayreuth steht Corona-Ampel auf Rot - Ab sofort verschärfte Hygienemaßnahmen


PEGNITZ/BAYREUTH - Auch im Landkreis Bayreuth liegt die Sieben-Tage-Inzidenz neuerdings über dem Signalwert von 50, so dass hier nun die Warnstufe Rot erreicht ist. Auf Grundlage der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten deshalb ab Samstag, 24. Oktober, verschärfte Hygieneregeln. [mehr...]

Traditionsreiche Hochstahler Wirtschaft schließt ihre Pforten 22.10.2020 15:55 Uhr

Am 30. November endet eine lange Wirtshaustradition


AUFSESS/HOCHSTAHL - Ab sofort wird im Wirtshaus nur noch samstags für Bierwanderer ausgeschenkt. Corona ist nicht der Hauptgrund, aber der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Die Brauerei soll allerdings weiter betrieben werden. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Ehrung zum Geburtstagsfest: 64 Jahre bei der Wehr 15.10.2020 18:22 Uhr

Der 80-jährige Johann Stadter aus Neuhaus wurde an seinem Jubeltag zum Ehrenmitglied ernannt


AUFSESS - Johann Stadter aus dem Gemeindeteil Neuhaus feierte seinen 80. Geburtstag. Er ist in Stechendorf geboren und zog 1962 nach der Hochzeit mit seiner Frau Meta nach Neuhaus. Zur Familie gehören vier Kinder, zwei Enkelkinder und ein Urenkel. Bis zu seinem Ruhestand war er als Baggerführer tätig. Nebenbei betrieb er noch mit seiner Frau eine Landwirtschaft. [mehr...]

Metallstange im Maisfeld nahe Heiligenstadt: Polizei sucht Zeugen 11.09.2020 11:18 Uhr

Stange hätte großen Schaden am Häcksler verursachen können


HEILIGENSTADT/BURGGRUB - Irgendwann zwischen 15. Juni und 10. September haben Unbekannte eine Edelmetallstange in ein Maisfeld nordöstlich von Burggrub gelegt. Jetzt sucht die Polizei nach den Tätern. [mehr...]

Naturpark-Geschäftsführer Wolfgang Geißner im Ruhestand 07.09.2020 23:45 Uhr

Arbeit mit viel Herzblut erledigt - Christoph Hurnik Nachfolger


OBERAUFSESS - Der Forchheimer Landrat Hermann Ulm (CSU) verabschiedete in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Vereins Naturpark Fränkische Schweiz - Frankenjura während der Mitgliederversammlung in der Theaterscheune im Schloss Oberaufseß Geschäftsführer Wolfgang Geißner in den Ruhestand. Damit ging eine Ära zu Ende, denn Geißner prägte den Naturpark wie kein anderer. Die 62 anwesenden Mitglieder spendeten Geißner, der seit 1996 Mitarbeiter des Naturparkvereins ist, lang anhaltenden Applaus. [mehr...]

Den fränkischen Bächen geht es schlecht 04.09.2020 18:22 Uhr

Kein Fließgewässer im Raum Bayreuth ist in einem ökologisch guten Zustand. Bayernweit sieht es nicht viel besser aus, meint der Landtagsabgeordnete Tim Pargent.


BAYREUTH/PEGNITZ - Die meisten Bäche und Flüsse in Bayern erreichen derzeit keinen ökologisch guten Zustand. Im Raum Bayreuth erfüllt kein einziges Fließgewässer diese Kategorie. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Nach Corona-Flaute: Tourismus in Franken boomt 28.07.2020 05:23 Uhr

Seenland und Fränkische Schweiz mit mehr Gästen als sonst, Bamberg kämpft


NÜRNBERG - Das Fränkische Seenland wird derzeit geradezu überrannt von Urlaubern und Badegästen. Doch auch andere Reiseziele in der Region profitieren vom coronabedingten Trend zum Deutschland-Urlaub. Die Verluste der vergangenen Monate können damit aber nicht ausgeglichen werden - und auch im Sommer erreicht längst nicht jeder die Zahlen des Vorjahres. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden