Sonntag, 16.05.2021

|

Alle Informationen aus Betzenstein

Auto landete nach "Abflug" von A9 nur Zentimeter vor Teich vor 4 Stunden

Fahrer wurde bei Unfall an der Ausfahrt Weidensees schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz


WEIDENSEES - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagabend auf der A9 in Richtung Nürnberg gekommen. Dabei ist ein Fahrzeug regelrecht von der Autobahn "abgeflogen", ehe es nur um Haaresbreite vor einem Löschteich total beschädigt liegenblieb. Der Fahrer wurde schwer verletzt. [mehr...]

FrankenPfalz fördert Betzensteiner und Plecher Anschaffungen vor 10 Stunden

Gemeinden bekommen unter anderem Geld für Spielgeräte


BETZENSTEIN/PLECH - Vom Regionalbudget der Frankenpfalz profitieren die Gemeinde Plech und die Stadt Betzenstein auch in diesem Jahr. Anschaffungen vom Fußballtor bis zur Himmelsliege werden gefördert. [mehr...]

Sanierung der Betzensteiner Stadtmauer liegt gut im Zeitplan 04.05.2021 15:52 Uhr

Stadtmauer Konstruktion ist für das Unterfangen der historischen Reste notwendig


BETZENSTEIN - Nach Ostern wurde mit der Sanierung der historischen Stadtmauer in Betzenstein begonnen. Trotz einiger Wetterkapriolen liegt man gut im Zeitplan, sagt die für die Maßnahme zuständige Architektin Simone Bauenschmidt vom Architekturbüro Belz aus Kühlenfels. "Zurzeit sieht die Baustelle ein bisschen wild aus", meint sie, was aber nur an der sorgfältigen und aufwendigen Stütze liegt, die das denkmalgeschützte Mauerwerk aus der Mitte des 16. Jahrhunderts bekommen hat. [mehr...]

Betzenstein: Offene Sonderimpfaktion am Samstag 04.05.2021 08:55 Uhr

Die Gemeinschaftspraxis in Betzenstein bietet für Samstag eine offene Impfaktion mit Astrazeneca an


BETZENSTEIN - Die Gemeinschaftspraxis med in Betzenstein führt am Samstag, 8. Mai, eine offene Sonderimpfaktion mit dem Impfstoff des Herstellers Astrazeneca durch, allerdings ausschließlich nach vorheriger Anmeldung. 350 Impfdosen haben Dr. Stefan Bauernschmitt und seine Kollegen zur Verfügung. Anmelden kann sich jeder ab 18 Jahren, der sich mit dem Vakzin von Astrazeneca impfen lassen möchte. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Sohn übernimmt: Langjähriger Betzensteiner Wegewart hört auf 01.05.2021 08:55 Uhr

Richard Otto gibt die Betreuung der Wanderrouten rund um Betzenstein an seinen Sohn Christian weiter


BETZENSTEIN - In der Gegend rund um Betzenstein und wohl weit darüber hinaus, kennt sich Richard Otto aus wie in seiner Westentasche. Es gibt keinen Wanderweg, an dem er als langjähriger Wegewart nicht mitgewirkt hat und meist auch maßgeblich. Jetzt übergibt der 81-jährige Naturliebhaber und leidenschaftliche Wanderer die Betreuung der Wanderwege in jüngere Hände. Lange überlegen musste er bei der Suche nach einen Nachfolger nicht: Sohn Christian tritt in die Fußstapfen seines Vaters. [mehr...]

Dieser Franke hat die erste Wander- und Reitkarte Deutschlands entwickelt 24.04.2021 10:56 Uhr

Wege in Europa digitalisiert: Klaus Gaßner aus der Fränkischen Schweiz steckt hinter dem Projekt


BETZENSTEIN - Klaus Gaßner aus Betzenstein in der Fränkischen Schweiz liebt Wanderritte. Doch nicht alle Wanderwege sind für Pferde geeignet. Der Informatiker hat die erste Wander- und Reitkarte Deutschlands entwickelt, die äußerst beliebt unter Reiterinnen und Reitern ist. [mehr...]

Problemthema Wolf im Betzensteiner Stadtrat diskutiert 22.04.2021 17:17 Uhr

Der Stadtrat debattierte über Lösungsansätze und verabschiedete dazu zwei Anträge.


BETZENSTEIN - Das Problemthema Wolf hatte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung auf dem Tisch. Ende Februar und Anfang März gab es zwei aufsehenerregende Wolfsrisse auf Gemeindegebiet: Insgesamt 25 Tiere fielen in Wildgehegen in Riegelstein und Illafeld nachweislich mindestens drei Wölfen zum Opfer. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Wegewart mit Leib und Seele kümmert sich um Wanderwege 21.04.2021 12:55 Uhr

Tobias Raum aus Spies sorgt dafür, dass sich auch ortsunkundige Wanderer schnell zurechtfinden


SPIES - "Wir treffen hier Wanderer und Kletterer aus allen Gegenden und Regionen", berichtet Tobias Raum, der gerade flink eines der neuen Wandermarkierungsschilder an einem Baum befestigt. Der Wanderwart – selbst ein Spieser – weiß, wovon er spricht. Er betreut seit Jahren für den Heimat- und Verschönerungsverein "Hohe Reuth"" die Wanderwege rund um seine Heimat – einschließlich des beliebten Ausflugsziels Eibgrat. [mehr...]

Pferdebesitzer sind beunruhigt 19.04.2021 10:00 Uhr

Wenn ein Wolf herumstreift: Herdenschutzexperte gibt Tipps für sichere Zäune um die Koppel


BETZENSTEIN - Seit den zwei Wolfsangriffen rund um Betzenstein vor wenigen Wochen sind viele Landwirte und Pferdehalter beunruhigt. Immer wieder werden Wölfe in der Gegend gesichtet, sie schleichen auch um die Ställe herum. "Das Gefährliche ist nicht unbedingt ein Übergriff, sondern dass die Pferde beunruhigt sind und sich im Handling verändern", sagt René Gomringer. Das sorge vor allem bei Schulbetrieben und Pferden, auf denen Kinder reiten, für große Probleme. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

"Ohne Zaun geht nichts": Wie Wild und Klimawandel den Waldumbau erschweren 12.04.2021 11:55 Uhr

Der Klimawandel bringt einige Gefahren für den Wald mit sich


WAIGANZ/BETZENSTEIN - Eines steht fest: Es gibt nicht "den" Brotbaum der Zukunft. "Wir dürfen nicht den Fehler machen, den einstigen Brotbaum Fichte durch einen einzigen anderen – die Douglasie zum Beispiel – zu ersetzen", warnte Förster Robert Lindl bei einer Waldbegehung in Waiganz. "Sondern wir müssen eine Strategie der Mischwälder mit mehreren, verschiedenen Baumarten einsetzen, um die Wälder gegen die Gefahren der Klimakrise zu wappnen." [mehr...]