22°

Samstag, 11.07.2020

|

Alle Informationen aus Betzenstein

Drogen in Einmachglas: Fahrt auf A9 gestoppt 28.05.2020 10:16 Uhr

Polizisten wurden am Mittwoch bei Weidensees, Pegnitz und Himmelkron fündig


PEGNITZ/HIMMELKRON - Die Polizei stoppte am Mittwoch mehrere Fahrer, die unter Drogeneinfluss auf der A9 unterwegs waren. Dabei stoßen die Beamten auf immer neue Verstecke. So hatte ein 23-Jähriger die Rauschmittel in einem Einmachglas deponiert. [mehr...]

Weißenohe: Der Chorakademie ein Stück näher 28.05.2020 10:00 Uhr

Bezirkstagspräsident Henry Schramm besichtigte die Fortschritte in der Klosteranlage in Weißenohe.


WEISSENOHE - Auf Einladung des Vorsitzenden des Fördervereins "Chorakademie im Benediktinerkloster Weißenohe", Eduard Nöth, besuchte der oberfränkische Bezirkstagspräsident Henry Schramm in Begleitung der hiesigen Bezirksräte Ulrich Schürr und Manfred Hümmer die Klosteranlage in Weißenohe. [mehr...]

Zweijähriger Philipp aus Franken kämpft gegen Leukämie 28.05.2020 06:00 Uhr

Entlassung aus dem Krankenhaus - "Endlich kann er im Sand spielen"


BETZENSTEIN - Philipp Boger hat Leukämie. Doch es geht aufwärts: Er durfte heim und in einigen Monaten steht ein großes Ereignis an. [mehr...]

Während Fahrer schlief: 350 Liter Diesel abgezapft 26.05.2020 12:15 Uhr

Unbekannter nutzte Ruhepause eines Truckers am Rastplatz Sperbes aus


RIEGELSTEIN - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde am Autobahn-Rastplatz Sperbes von einem Lkw eine größere Menge Dieselkraftstoff entwendet. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. [mehr...]

"Helfer vor Ort" sind größtenteils zurück 25.05.2020 23:59 Uhr

Nach einer zweimonatigen Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie haben Ersthelfer ihren Dienst wieder aufgenommen.


BETZENSTEIN/PLECH - Die Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie ist vorüber, die "Helfer vor Ort" und die "First Responder" sind größtenteils wieder einsatzbereit – aber ganz einfach wird die Arbeit der freiwilligen Retterinnen und Retter nicht, weiß Roland Löb, Vorsitzender des ASB-Regionalverbandes Jura, der die "Helfer vor Ort" in Eigenregie einsetzt und die "First Responder" in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren vor Ort koordiniert. [mehr...]

Betzenstein: So läuft der Grundschulbetrieb in Coronazeiten 23.05.2020 18:55 Uhr

Kinder in der Schule, Bagger vor der Schule: Schulleiter Andreas Ziel erklärt, wie der Betrieb läuft.


BETZENSTEIN - Es kehrt nach und nach wieder Leben ein in die Grundschule Betzenstein-Plech. Vergangene Woche sind die Viertklässler an die Schule in Betzenstein zurückgekehrt und seit Montag werden die Erstklässler in Plech wieder unterrichtet. Zudem geht es vor dem Schulhaus Betzenstein laut zu. Die Bagger und Lastwagen der Firma Kornburger sind angerückt und führen die Erdaushubarbeiten für den Bau der neuen Turnhalle durch. [mehr...]

Altpapiersammler müssen nicht auf Einnahmen verzichten 22.05.2020 17:40 Uhr

Altpapiersammlungen sind unter Beachtung der Vorschriften auch in Zeiten von Coronabeschränkungen möglich.


PEGNITZ/AUERBACH/BETZENSTEIN - Mit dem vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen können Altpapiersammler auch in Pegnitz ihre Kassen wieder aufbessern. So viel wie früher gibt es für Altpapier aber lange nicht mehr. [mehr...]

Kinderbetreuung wird in Betzenstein teurer 15.05.2020 14:55 Uhr

Kirchengemeinde hat kaum noch Rücklagen und zudem Liquiditätsprobleme.


BETZENSTEIN - Wegen akuter Finanznot bei der evangelischen Kirchengemeinde muss die Kommune künftig einen höheren Anteil vom Betriebskostendefizit des Kindergartens übernehmen. Dort wird eine dritte Gruppe eingerichtet. [mehr...]

Bier aus der Fränkischen Schweiz landet wegen Corona im Gurkenglas 11.05.2020 10:28 Uhr

Mehrere Brauereien müssen Bier in Folge der Corona-Pandemie in den Abfluss schütten


GRÄFENBERG - Gebrautes Bier einfach in den Abfluss kippen? Manche Brauerei sieht sich zu diesem Schritt gezwungen. Grund ist die Corona-Pandemie. Doch in der Fränkischen Schweiz gibt es Brauereien, die diesem scheinbar unausweichlichen Schicksal begegnen - mit kreativen Ideen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Kletter-Unfall in Fränkischer Schweiz: Mann stürzt acht Meter in die Tiefe 10.05.2020 14:43 Uhr

50-Jähriger wurde mit Hubschrauber in Klinik gebracht


HILPOLTSTEIN - Beim Klettern ist ein 50-Jähriger, der sich selbst gesichert hat, bei Hiltpoltstein (Landkreis Forchheim) in der Fränkischen Schweiz beim Abseilen rund acht Meter in die Tiefe gestürzt - und hat schwere Verletzungen erlitten. [mehr...]