11°

Sonntag, 07.06.2020

|

Alle Informationen aus Betzenstein

Die schönsten Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz 10.03.2020 15:11 Uhr



Osterzeit ist Brunnenzeit, genauer gesagt Osterbrunnen-Zeit. Und wo, wenn nicht im schönsten Teil Frankens, sollte es schönere Osterbrunnen geben als bei uns? In dieser Bildergalerie stellen wir nach und nach verschiedene Brunnen in der Fränkischen Schweiz zusammen. Ihr Brunnen fehlt? Schicken Sie uns doch ein Foto und vielleicht auch einen kurzen Text, zum Beispiel zur Geschichte, oder wann der Brunnen geschmückt ist, an redaktion-forchheim@pressenetz.de. [mehr...]

Immer mehr geschlossene Dorfgasthäuser: "Fränkische Wirtshauskultur geht verloren" 10.03.2020 15:06 Uhr

Fränkische-Schweiz-Verein: Wanderer finden bald keine Einkehrmöglichkeit mehr


FRÄNKISCHE SCHWEIZ - Immer mehr Dorfgasthäuser werden aufgegeben. Die Wanderer fänden bald keine Einkehrmöglichkeit mehr. Damit gehe auch ein Stück fränkischer Wirtshauskultur verloren, sagt Jürgen Simon. Er ist Vorsitzender des Fränkische-Schweiz-Vereins (FSV) in Muggendorf. [mehr...]

Unfall mit 10.000 Euro Schaden verursacht und geflohen 10.03.2020 11:09 Uhr

Polizei sucht Fahrer eines silbernen BMW - Totalschaden auf der A9 bei Weidensees


WEIDENSEES - Obwohl er für einen Unfall auf der A9 mit 10.000 Euro Sachschaden verantwortlich war, setzte ein Autofahrer am Montagabend seine Fahrt in Richtung Berlin fort. Die Polizei bittet um Hinweise. [mehr...]

Route wird nicht verlegt: Fünf-Seidla-Steig bleibt wie er ist 09.03.2020 09:43 Uhr

Trotz der Probleme entlang des Weges wird Wanderroute nicht verändert


GRÄFENBERG - Der Erfolg des Fünf-Seidla-Steigs ist ein bisschen wie die Geister, die man rief, und jetzt nicht mehr los wird. "Wo Menschen in Massen auftreten, gibt es Probleme", so Bürgermeister Hans-Jürgen Nekolla zu dem emotionalen Thema, das auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung Gräfenberg stand: Die Verlegung des Wanderwegs. [mehr...]

"Viele innovative Geister" in der Fränkischen Schweiz 07.03.2020 12:25 Uhr

Sandra Schneider, Chefin der Tourismuszentrale: Neben Unterkünften auch Erlebnisse online buchen


Acht Jahre lang war Sandra Schneider die Chefin der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz. Bevor die 45-Jährige Ende März ihren Posten und damit auch Ebermannstadt gen Kelheim verlässt, haben wir mit ihr gesprochen. Über Bierpreise, die Herausforderungen des Tourismus und den Platz an der Sonne. [mehr...]

Mercedes-Fahrer stirbt auf A9 bei Hormersdorf 17.02.2020 17:55 Uhr

Mann war gegen einen Sattelzug geprallt - Polizeibeamte leisteten vergeblich Erste Hilfe


HORMERSDORF - Seinen schweren Verletzungen erlag am Montagmittag ein junger Autofahrer auf der A9 bei Hormersdorf, nachdem er mit seinem Wagen gegen einen Lastwagen geprallt war. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Autobahn in Richtung Berlin war rund drei Stunden lang komplett gesperrt. [mehr...]

Tödlicher Unfall auf A9: Autobahn stundenlang gesperrt 17.02.2020 15:25 Uhr



Am Montagmittag kam es auf der A9 bei der Anschlussstelle Hormersdorf in Fahrtrichtung Berlin zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch sein Leben verlor. [mehr...]

Vor 50 Jahren: Omnibushalle stürzte unter Schneelast ein 13.02.2020 10:47 Uhr

Im Februar 1970 wurde die Betzensteiner Firma Seitz & Stöhr von Naturereignis schwer getroffen


BETZENSTEIN - Dieser Tage sorgte das Sturmtief Sabine mit Orkanböen über 100 Stundenkilometern für höchste Alarmbereitschaft bei den Rettungskräften. Vor genau 50 Jahren waren es ausgiebige Schneefälle und anschließendes Tauwetter, was Polizei und Feuerwehren auf Trab hielt. Nachdem vorher in der Region schon etliche Scheunen eingestürzt waren, brach schließlich auch noch die Bushalle der Firma Seitz & Stöhr in Betzenstein unter der Schneelast zusammen. [mehr...]

1970: Hallendach begrub Busse und Lastwagen unter sich 10.02.2020 16:05 Uhr



Anders als heute, da eher Stürme und Starkregen teils enormen Schaden anrichten, bereiteten früher eher ausgiebige Schneefälle große Probleme. So etwa vor 50 Jahren, als es Frau Holle zu gut meinte und über einen halben Meter weiße Flocken vom Himmel rieseln ließ. Als diese Auflage beim darauffolgenden Tauwetter auf den Dächern zu schwer wurde, stürzten in der Fränkischen Schweiz mehrere Gebäude ein. Waren zunächst nur Schuppen und Scheunen in Gößweinstein oder Betzenstein betroffen, so begrub Mitte Februar 1970 das einstürzende Hallendach bei der Firma Seitz & Stöhr in Betzenstein mehrere Omnibusse, Lastwagen und Personenwagen unter sich. Der Schaden war mit über 200.000 Mark für die damalige Zeit enorm. Fotos: Claus Volz [mehr...]

Pottensteiner überführte mit Polizei Tankbetrüger 31.01.2020 19:18 Uhr

Beobachtungen an einer Betzensteiner Tankstelle ermöglichte den Beamten die Festnahme


POTTENSTEIN - Weil er geholfen hat, einen Tankbetrüger zu stellen, wurde jetzt Friedrich Wiegärtner auf dem Gemeindebereich Pottenstein vom Pegnitzer Polizei-Chef Roland Schmitt mit einem Dankschreiben und einem Präsent belohnt. [mehr...]