17°

Sonntag, 11.04.2021

|

Alle Informationen aus Gößweinstein

Harte Landung bei Ebermannstadt: 60.000 Euro Schaden 24.02.2021 08:16 Uhr

Die Polizei sucht die Ursache für das Unglück beim Landeanflug


EBERMANNSTADT - Zu einem Flugunfall kam es am Dienstagnachmittag auf dem Verkehrslandeplatz bei der Burg Feuerstein. Der Pilot wurde nicht verletzt, es entstand jedoch ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich. [mehr...]

Wirtschaftsminister lädt fränkischen Brauer ein: Gespräch mit Mike Schmitt von Nikl-Bräu 17.02.2021 17:29 Uhr

"Die Leute verstehen unsere Situation": Fränkischer Braumeister spricht mit Wirtschaftsminister


PRETZFELD - Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) lädt den Pretzfelder Braumeister Mike Schmitt von Nikl-Bräu zu einem Gespräch ein. Zuvor hatte Schmitt mit einem Video die Corona-Maßnahmen der Politik scharf kritisiert und auf die schwierige Situation der privaten Brauereien aufmerksam gemacht. [mehr...]

Verdrängt Corona die Grippe Landkreis Forchheim? 17.02.2021 09:47 Uhr

Bislang hat sich im in diesem Winter noch niemand mit dem Influenza-Virus infiziert


FORCHHEIM - Kein einziger Grippeerkrankter im Landkreis. Das hat verschiedene Gründe. Für ältere Menschen wurde ein Hochdosisimpfstoff entwickelt, der ab der neuen Grippesaison zur Verfügung steht. Ein Beibehalten der AHA-Regeln mache Sinn, heißt es aber von medizinischer Seite. [mehr...]

Die Fränkische Schweiz als Sternenpark? 16.02.2021 20:28 Uhr

Antrag gestellt: Die Region wäre der vierte Sternenpark Deutschlands


EBERMANNSTADT - Weil die Lichtverschmutzung zunimmt, sind nachts immer weniger Sterne für das menschliche Auge sichtbar. Doch nicht nur deshalb soll die Fränkische Schweiz zu einem Sternenpark werden, wenn es nach der grünen Kreistagsfraktion geht. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Konzept für Kanus auf der Wiesent: "Arbeiten mit Nachdruck" 16.02.2021 18:53 Uhr

Landrat Ulm und Karin Lämmlein: "Wir alle möchten, dass das Konzept rechtzeitig fertig ist."


FORCHHEIM/EBERMANNSTADT - Landrat Hermann Ulm kann die Vorwürfe der Kreisgruppe des Bund Naturschutz (BN) zum Thema Wiesent nicht recht nachvollziehen: "Wir wünschen uns doch alle, dass das Konzept für die Wiesent so bald wie möglich fertig ist", betont er. Doch wie schnell die beteiligte Firma, also das vom Landratsamt beauftragte Umweltbüro Anuva in Nürnberg, arbeitet, das habe er nicht in der Hand. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Neue Saison: Dürfen Kanus auf der Wiesent in der Fränkischen Schweiz fahren? 16.02.2021 18:52 Uhr

Der Bund Naturschutz fordert ein Ende der Geheimniskrämerei und eine Beteiligung am Konzept


EBERMANNSTADT - Das Jahr 2020 war für das Ökosystem der Wiesent in der Fränkischen Schweiz kein gutes Jahr. Ein enormer Freizeitdruck in Kombination mit einem weiteren sehr niederschlagsarmen Jahr hat dem Lebensraum Wiesent erneut sehr zugesetzt. Der Bund Naturschutz (BN) hatte in den letzten Jahren mehrfach darauf hingewiesen, dass sich der Zustand des Gewässers und der geschützten Lebensräume weiter verschlechtert hat. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Schmeckt Fei(n): Mit Olivenöl Nudelwasser nützen 16.02.2021 18:06 Uhr

Etwas davon kommt nach dem Kochen in die Soße. Wann muss das Salz in den Topf?


FORCHHEIM - Nudeln. Wenn mir nichts mehr einfällt, wenn ich das Gefühl habe, alles, was ich koche, habe ich gerade erst gemacht, dann sind Nudeln das ultimative Gericht: Alle mögen sie, keiner meckert darüber, dass sie schon wieder auf dem Teller liegen und schnell geht es obendrein. Es kommt also nur darauf an, dass es nicht jedes Mal Tomatensauce über die Nudeln gibt. Wie das geht, verrät NN-Kulinarik-Autorin Sylvia Hubele. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Ferienwohnungen: "Uns bleiben die Gäste weg" 16.02.2021 14:00 Uhr

Corona und das Beherbergungsverbot: Vermieter klagen über schwierige Lage


EBERMANNSTADT - "Alle jammern, aber an uns denkt niemand", kritisiert eine Frau aus der Fränkischen Schweiz, die zusammen mit ihrer Tochter drei Ferienwohnungen vermietet. Normalerweise. Doch auch hier hat Corona die Situation grundlegend verändert. "Uns bleiben die Gäste weg. Wir bräuchten auch Unterstützung", sagt die Frau, die ihren Namen lieber nicht nennen möchte. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Beherbergungsverbot: "Am Tag X bricht eine Welle über uns ein" 15.02.2021 17:55 Uhr

Treue Urlauber haben trotz Corona schon längst gebucht und warten nur auf den Startschuss


LEUTENBACH - "Wir leben momentan wie unterhalb eines Staudammes. Der Druck ist extrem. Kommt der Tag X, an dem wir die Beherbergungsbetriebe wieder öffnen dürfen, bricht eine Welle über uns herein", so beschreibt Helmut Pfefferle, Vorsitzender vom Verein "Fränkischen Genießerland rund ums Walberla", die aktuelle Situation, in der wegen Corona ein Beherbergungsverbot gilt. [mehr...]

Notstand im Gewächshaus: Gößweinsteiner Gärtnereien appellieren an die Politik 13.02.2021 14:00 Uhr

"Call & Collect ist für uns keine Absatzmöglichkeit"


GÖSSWEINSTEIN - Am Donnerstag hat das bayerische Kabinett die Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 7. März beschlossen. Besonders hart trifft dies vor allem die selbstproduzierenden Gärtnereien, von denen es im Landkreis Forchheim nur noch sehr wenige gibt. [mehr...]