-1°

Donnerstag, 03.12.2020

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Trotz Corona: Waischenfelder Musiker blickt positiv in die Zukunft 19.11.2020 16:56 Uhr

Ein echt fränkisches Gewächs: Wastel Kauz über die Zeit während Corona als Kulturschaffender


WAISCHENFELD - Die Corona-Pandemie und der Lockdown bereiten vielen Branchen eine schwere Zeit, so auch den Kulturschaffenden. Der Waischenfelder Sebastian Kauz ist einer davon. Dem Musiker aus Leidenschaft blutet seit Monaten das Herz, weil Festivals, Konzerte und andere Veranstaltungen nicht mehr stattfinden können. Der schlechten Laune trotzt der 33-Jährige mit guter Musik, dem Schreiben von Liedern und einem positiven Blick in die Zukunft. [mehr...]

Randalierer beschädigten Schultüre und WC in Waischenfeld 17.11.2020 17:28 Uhr

Unbekannte richteten einen Sachschaden in Höhe von 250 Euro an - Kürzlich erst Fenster eingeschlagen


WAISCHENFELD - Kürzlich erst wurde ein Fenster eingeworfen, jetzt trieben wieder Vandalen ihr Unwesen im Umfeld der Waischenfelder Schule. Auch die öffentliche Toilette der Stadt wurde beschädigt. Die Polizei ermittelt. [mehr...]

Erfolgsstory im oberen Wiesenttal 16.11.2020 12:21 Uhr

Der SV Bavaria Waischenfeld ist zum ranghöchsten Fußballverein der Fränkischen Schweiz avanciert


WAISCHENFELD - Man ist stolz in Waischenfeld auf seinen Sportverein. Dessen Fußballmannschaft ist inzwischen immerhin die ranghöchste in der Fränkischen Schweiz. [mehr...]

Waischenfelder Adventskalender: Acht kreative Köpfe fehlen noch 13.11.2020 07:55 Uhr

Aktion aus dem Jahr 2014 wird im Wiesentstädtchen neu belebt und startet am 1. Dezember.


WAISCHENFELD - "Uns fehlen nur noch acht Ideen", ruft Adolf Hofmann auf. Der Tourismusleiter möchte erneut Waischenfelds Bürger animieren, doch noch bei der Adventskalenderaktion mitzumachen. [mehr...]

Stein gegen Waischenfelder Schulfenster geworfen 02.11.2020 13:16 Uhr

Scheibe hielt der Attacke zwar stand, muss aber dennoch ausgetauscht werden - 500 Euro Schaden


WAISCHENFELD - Am Wochenende vom Freitag, 30. Oktober, bis zum Montag, 2. November, wurde bei der Grundschule in Waischenfeld eine Fensterscheibe neben dem Haupteingang mit einem Stein beschädigt. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. [mehr...]

Wegen Corona: Rathäuser in der Region schließen ihre Türen 30.10.2020 12:55 Uhr

Die Verwaltungen in Waischenfeld und Betzenstein ergreifen Vorsichtsmaßnahmen


WAISCHENFELD/BETZENSTEIN - Das Rathaus Waischenfeld ist seit dem gestrigen Donnerstag für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch in Betzenstein ergreifen die Verantwortlichen Vorsichtsmaßnahmen. [mehr...]

Nankendorfer Mühle wird mit Millionenaufwand saniert 30.10.2020 12:32 Uhr

Der Stadtrat beschließt einstimmig die Aufnahme des historischen Gebäudes in den Antrag zur Städtebauförderung.


WAISCHENFELD - Der Stadtrat verabschiedete in seiner jüngsten Sitzung den Jahresantrag zur Städtebauförderung 2021. Ein Herzstück davon soll die Sanierung der Nankendorfer Mühle sein. Bürgermeister Thomas Thiem (CSU) hofft auf Fördermittel des Freistaats. [mehr...]

Waischenfelder Stadtrat für Förderantrag zur Badsanierung 08.10.2020 19:09 Uhr

Bürgermeister Thomas Thiem nannte die einstimmige Entscheidung im Waischenfelder Stadtrat ein "tolles Signal".


WAISCHENFELD - Die Erleichterung war Bürgermeister Thomas Thiem (CSU) nach dem einstimmigen Votum des Stadtrates am Mittwochabend deutlich anzumerken. "Das ist ein tolles Signal", stellte er zufrieden fest, als sich das Gremium entschloss, einen Förderantrag für die Sanierung des Waischenfelder Freibades zu stellen. [mehr...]

In der "Fränkischen" daheim: Orchidee des Jahres 2021 02.10.2020 14:03 Uhr

Das "Kriechende Netzblatt" ist durch trockene Sommer zunehmend gefährdet


FORCHHEIM/POTTENSTEIN - Die Arbeitskreise Heimische Orchideen der Bundesrepublik Deutschland haben für das Jahr 2021 das "Kriechende Netzblatt" (Goodyera repens) zur Orchidee des Jahres gewählt, um auf die vielfältigen Gefährdungsursachen dieser Art hinzuweisen. Die Art kommt auch in der Fränkischen Schweiz vor. [mehr...]

Waischenfeld: Uneinigkeit über Freibad-Umbau im Stadtrat und Förderverein 29.09.2020 14:55 Uhr

Hauptsorge ist eine mögliche Verkleinerung des Schwimmbeckens


WAISCHENFELD - Lieber alt und viel Wasser oder neu und weniger Wasser? Darum streiten sie sich in Waischenfeld. Denn das marode Freibad soll saniert – und kleiner werden. Das passt weder den Schwimmern noch dem Dritten Bürgermeister Klaus Lang (BBS). Geht nicht anders, sagen Planer und Behörden. [mehr...]