Sonntag, 21.04.2019

|

Alle Informationen aus Roth

Buntes Hörgemälde mit Wimmelbild-Qualitäten 01.04.2019 16:04 Uhr

Bluestage Roth: Nina Attal hat sich nicht nur dem Blues verschrieben


ROTH - Französische Frauenpower zum Abschluss des Bluestage-Eröffnungswochenendes: Nina Attal machte in der Kufa zwei Stunden ausgelassene Party – und ließ sich dabei in keine Stil-Schublade stecken. [mehr...]

28. Rother Bluestage: Partytime mit Nina Attal 01.04.2019 11:17 Uhr



Die französische Sängerin und Gitarristin NIna Attal ist ein Chamäleon, ihr Bluestage-Konzert vielgestaltig, multistilistisch, manchmal abgedreht - aber immer tanzbar und mitreißend. So geht Frauenpower! [mehr...]

Die ganz große Rock-Show bleibt hinter Erwartungen zurück 01.04.2019 10:50 Uhr

Strong und Kümmert: Freundschaftliches Kräftemessen hat einen Sieger


ROTH - Meister und Novize. Jedi und Padavan. Oder so ähnlich. Die Sache mit dem Konzert auf Augenhöhe haben Andreas Kümmert und Andrew Strong haarscharf verfehlt. Die Stimmung in der innerhalb von zwei Tagen schon zum zweiten Mal ausverkauften Kufa war dennoch gigantisch gut. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Mit Special Guest: Walter Trout eröffnet Rother Bluestage 01.04.2019 07:29 Uhr

28. Auflage des Festivals startete zudem mit Andreas Kümmert und Andrew Strong


ROTH - Meister und Novizen: Die 28. Rother Bluestage haben am Wochenende gewohnt vielfältig und mit ausverkauften Konzerten in der Kulturfabrik begonnen. Dabei wurde deutlich, dass nicht jeder ein Bluesmusiker ist, der sich dafür hält. [mehr...]

Wenn Gitarrenblues zur Familiensache wird 01.04.2019 05:50 Uhr

Virtuose Highspeed-Läufe vor ausverkauftem Haus: Vater und Sohn Trout eröffnen die 28. Rother Bluestage


ROTH - Saitenzaubereien, als sei die Schwerkraft aufgehoben: Typischer kann der "weiße Blues" kaum klingen als bei Walter Trout. Von den Beinahe-Toten auferstanden servierte die Blueslegende in der ausverkauften Kulturfabrik das aktuelle Album "Survivor Blues". Eine Scheibe mit Gänsehautgarantie. [mehr...]

Andreas Kümmert und Andrew Strong bei den Rother Bluestagen 31.03.2019 17:55 Uhr



Nicht unbedingt auf Augenhöhe baten der Unterfranke Andreas Kümmert und der ire Andrew Strong bei den Rother Bluestagen zum Doppelkonzert in der Kulturfabrik. Für drei Stunden Partystimmung reichte die "Kraft der Zwei" aber in jedem Fall. [mehr...]

Wie lernt man, Mauern zu bauen, Kupfer zu löten, und Haare zu glätten? 31.03.2019 16:19 Uhr

"Mittelschule und Berufsschule in Kooperation": Einen Vormittag lang konnten sich Siebtklässler orientieren, welche Berufe für sie in Frage kommen


ROTH - Einen Beitrag zum Thema "Was soll ich einmal lernen?" leistet die Berufsschule Roth mit der Aktion "MuBiK", die sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt hat. [mehr...]

28. Rother Bluestage: Fulminanter Start mit Walter Trout 30.03.2019 14:49 Uhr



In der Rother Kulturfabrik haben die 28. Rother Bluestage begonnen. Bis zum Sonntag, 7. April, zeigt das längst zum Dauerbrenner gewordene Festival so gut wie alle Spielarten des Blues und wagt auch ein paar Seitenblicke in Genres wie Funk, Soul, Jazz und Rock. Zum Auftakt in der ausverkauften Rother Kulturfabrik rockte der legendäre britische Bluesrocker Walter Trout das Haus und zeigte Gitarrenkunst vom Allerfeinsten. [mehr...]

Die Pylonen und Otto sind wieder da! 28.03.2019 15:52 Uhr

Helfer bei der Verkehrserziehung zu nahe am Container deponiert


ROTH - Das wertvolle Mitglied der Verkehrserziehung der Rother Polizei hat seinen Weg wieder zurückgefunden. Alle verloren geglaubten Gegenstände nahmen am Donnerstag wieder ihren gewohnten Platz in der Dienststelle ein. [mehr...]

Christkindlesmarkt Roth beginnt weiter vor dem Totensonntag 28.03.2019 06:00 Uhr

Antrag der CSU auf einen späteren Beginn vom Stadtrat mehrheitlich abgelehnt — 2018 war voller Erfolg — Alleinstellungsmerkmal


ROTH - Im vergangenen Jahr lud die Stadt Roth die Bevölkerung erstmals an drei Wochenenden, jeweils von Donnerstag bis Sonntag, zum Christkindlesmarkt auf den Marktplatz der Kreisstadt ein. Start war bereits vor Beginn der Adventszeit am 22. November. Dass der erste Christkindlesmarktsonntag auf den Totensonntag fiel, gefiel nicht jedem Bürger. Gerade die beiden Kirchen sprachen von einem "Ausverkauf des Weihnachtsfestes". Dem Stadtrat lag nun ein Antrag der CSU-Fraktion zur Abstimmung vor, den Beginn des städtischen Christkindlesmarktes wieder auf die Woche nach dem Totensonntag zu verlegen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden