Samstag, 17.04.2021

|

Alle Informationen aus Treuchtlingen

Kommentar: Wasserstoff ausloten - und Imageschäden vermeiden vor 11 Stunden

Auf die Außenwirkung muss geachtet werden


TREUCHTLINGEN - Der Vorwurf der SPD/JGB-Fraktion im Stadtrat lässt sich im Nachgang nur schwer überprüfen. Was aber bleibt, ist ein Eindruck der Uneinigkeit - und den Bürgern der Zweifel, was da "hinter den Kulissen" wohl los ist: Eine gefährliche Mischung im Anfangsstadium des Wasserstoff-Projekts. Ein Kommentar. [mehr...]

Wasserstoff: SPD äußerte Vorwürfe im Stadtrat vor 11 Stunden

Sie hätten sich "unter Zeitdruck entscheiden müssen", so erklärte die Fraktionsvorsitzende


TREUCHTLINGEN - Wie der Treuchtlinger Stadtrat beschlossen hatte, soll nun eine Gesellschaft gegründet werden. Dabei waren die Diskussionen und der Beschluss nichtöffentlich. Die SPD äußerte im öffentlichen Teil allerdings Vorwürfe am allgemeinen Wasserstoff-Diskurs. [mehr...]

Keine Abfalleimer und Bußgelder: Fränkisches Seenland soll müllfrei werden 17.04.2021 07:38 Uhr

Wie in den Bergen: Was Besucher mitbringen, sollen sie wieder mitnehmen


GUNZENHAUSEN - Überquellende Abfalleimer, prall gefüllte Container, zentnerweise Müll auf den Liegewiesen – wer im vergangenen Sommer das zweifelhafte Vergnügen hatte, an einem Sonntag- oder Montagmorgen am Brombachsee zu sein, traute seinen Augen nicht. Doch diese üblen Zustände sollen schon bald ein Ende haben, beschlossen jetzt die Vertreter der Seeanliegergemeinden: Der Brombachsee – besser noch: das Fränkische Seenland – soll müllfrei werden. [mehr...]

Wasserstoff: Treuchtlingen schließt Vertrag mit GP Joule 17.04.2021 06:01 Uhr

Die nächsten Schritte im Überblick


TREUCHTLINGEN - Im Februar hatte der Stadtrat erstmalig über die mögliche Investition in die Wasserstoff-Technologie gesprochen. Die Altmühlstadt könnte damit - wenn alles glatt läuft - ab 2022 eine Vorreiterrolle einnehmen. Der erste Projektschritt ist nun schon einmal geschafft: Treuchtlingen gründet eine Gesellschaft mit GP Joule. Dabei wird zunächst überprüft, welcher Energiemix sich eignet. [mehr...]

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen: Hier gibt's Schnelltests 16.04.2021 10:36 Uhr

Verschiedene Anlaufstellen: Angebot gilt für alle Bürgerinnen und Bürger


GUNZENHAUSEN - Bürgerinnen und Bürger können sich einmal pro Woche kostenlos mit einem Antigen-Schnelltest auf Covid-19 testen lassen. Um dies flächendeckend im Landkreis gewährleisten zu können, hat das Landratsamt in Abstimmung mit niedergelassenen Ärzten, Apotheken und Kommunen verschiedene Testmöglichkeiten geschaffen. [mehr...]

Corona in Weißenburg-Gunzenhausen: Inzidenz rutscht wieder unter die 200 16.04.2021 09:34 Uhr

Die aktuellen Fallzahlen für Altmühlfranken


WEISSENBURG/GUNZENHAUSEN - Kurzes Aufatmen: Nachdem der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen nun zwei Tag über der 200er-Marke lag, meldet das Robert Koch Institut (RKI) am Freitag 181,6 Fälle hochgerechnet auf 100.000 Einwohner. Seit Ende März liegt der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen über einem Inzidenzwert von 100. Hinzu kommt, dass seit Montag, 12. April, bayernweit einige Änderungen in Bezug auf die Corona-Pandemie gelten, die auch den Landkreis betreffen. [mehr...]

Schnelltest in 40 Minuten: So läuft es an der Senefelder-Schule 15.04.2021 16:07 Uhr

Lehrer leiten nur an - von den Schülern kommt viel Zuspruch


TREUCHTLINGEN - Montag, Mittwochs und Freitags werden derzeit alle Abschlussklassen an der Senefelder-Schule vor dem Präsenzunterricht getestet. Die neue Routine kostet Kraft und Zeit, es sind sich aber alle Beteiligten einig: Die Tests sind das kleinere Übel. Denn die Zeit bis zu den Abschlussprüfungen ist nicht mehr lang - und Präsenzunterricht daher Gold wert. [mehr...]

Wohin mit den Problemabfällen in Altmühlfranken? 15.04.2021 12:01 Uhr

Der Landkreis bietet im April wieder Sondermüll-Aktionstage an


WEISSENBURG - Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen unterstützt bei der fachgerechten Entsorgung von gesundheitsschädlichen oder umweltgefährdenden Stoffen. Diese können im April bei etlichen Sondermüll-Sammlungen in den Städten und Gemeinden kostenlos abgegeben werden. [mehr...]

Warum es weniger Straftaten in Altmühlfranken gab 15.04.2021 06:03 Uhr

Die landkreisweite Kriminalstatistik weist einen Rückgang in zahlreichen Bereichen auf


WEISSENBURG - Wäre das vergangene Jahr ein "normales" gewesen, so wäre die nun vorgestellte Kriminalstatistik für Weißenburg-Gunzenhausen höchst erstaunlich. Die Kripo Ansbach verzeichnete einen Rückgang der Fallzahlen in vielen Bereichen. Doch so erfreulich die Entwicklung auch ist: "Es war eben ein besonderes Jahr im Zeichen der Pandemie", weiß Kriminaldirektor Dieter Hegwein. [mehr...]

Nach dem Lockdown: So könnte ein Neustart in der Altmühltherme aussehen 15.04.2021 06:01 Uhr

Derzeit dürfen nur Menschen, die von Berufswegen schwimmen müssen, das auch tun


TREUCHTLINGEN - Badleiter Ulrich Schumann skizziert ein Hygienekonzept, mit dem in seinen Augen bald wieder eine Öffnung möglich sein könnte. Dass Thermen im politischen Diskurs überhaupt nicht vor kommen, macht ihm hingegen zu schaffen. [mehr...]