Geheime Funktion

Ausgeklügeltes System: Das hat es mit dem Teppich bei Aldi auf sich

Azeglio Elia Hupfer
Azeglio Elia Hupfer

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

1.4.2022, 09:11 Uhr
Aldi Süd schützt seine Einkaufswagen mit einem besonderen System vor Diebstahl.

© Marcel Kusch, dpa Aldi Süd schützt seine Einkaufswagen mit einem besonderen System vor Diebstahl.

Der Discounter hat ein System entwickelt, um dem Missbrauch seiner Einkaufswagen entgegenzuwirken. Vor über 10 Jahren hat Aldi bereits eine Wegfahrsperre in seine Einkaufwagen integriert. Wollen beispielsweise abenteuerlustige Jugendliche einen Einkaufswagen entführen, hört der Spaß bereits mit Verlassen des Parkplatzes auf. Die Räder blockieren, sobald das Gelände der Aldi-Filiale verlassen wird.

Das System funktioniert mit Magnetstreifen. An der Grenze des Aldi-Geländes befinden sich zahlreiche dieser Streifen. Rollt ein Wagen über die unsichtbare Magnet-Grenze, aktiviert sich die Sperre.

Bei Einkaufswagen mit blockierten Rädern kommt der Teppich im Eingangsbereich ins Spiel. Das Verbraucherportal Chip hat erfahren, dass der Bodenbelag aus Rillen besteht, die die Wegfahrsperre der Einkaufswagen entriegeln, falls diese aktiviert wurde. Erwischen Kunden also einen Einkaufswagen mit aktivierter Wegfahrsperre, müssen sie es nur bis zum Teppich schaffen und können dann wieder frei losrollen.

Keine Kommentare