14°

Donnerstag, 25.02.2021

|

Bayern: Bahn kämpft mit Schneefall - Ausfälle und Verspätungen

Schienenersatzverkehr ist größtenteils eingerichtet - 17.01.2021 11:06 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Schnee von gestern: Die härtesten Winter in Nürnberg

Kalt, kälter, 1963: Zahlreiche Winter trafen in den letzten Jahrzehnten Franken und Nürnberg. An ein paar Monate dürften sich viele Nürnberger sogar noch erinnern - und ein leichtes Frösteln fühlen. Ein Rückblick in Bildern auf die kältesten und härtesten Winter der letzten Jahrzehnte.


Ein Schienenersatzverkehr sei eingerichtet. Auf der Strecke Oberstdorf-Immenstadt ist wegen des andauernden Schneefalls eine Weiche gestört. Es kommt zu Verspätungen und Zugausfällen.

Ähnlich sieht die Lage zwischen Hergatz und Lindau aus. Die Deutsche Bahn meldete am Sonntagmorgen, dass auf der Strecke keine Züge fahren, auf Grund einer witterungsbedingten Weichenstörung.


Schnee verzückt Franken: Die schönsten Bilder aus der Region


Zwischen Garmisch-Partenkrichen und Mittenwald kommt es nach Angaben der Deutschen Bahn ebenfalls witterungsbedingt zu Verzögerungen. Die Strecke zwischen Garmisch-Partenkrichen und Vils in Tirol ist wegen mehrerer Bäume im Gleis weiterhin gesperrt. Es ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Bilderstrecke zum Thema

Verschneites Franken: Die schönsten Schneebilder unserer User

Nachdem der Winter uns nun doch endlich wieder mit Schnee beglückt hat, zeigen unsere User ihre schönsten Bilder vom zweiten Wintereinbruch im Januar.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama