Sonntag, 27.09.2020

|

zum Thema

dm und Nivea starten mit Duschgel-Nachfüllstationen in Deutschland

Franken muss auf die Automaten allerdings noch warten - 11.08.2020 18:04 Uhr

Die ersten Nivea-Automaten stehen in dm-Filialen in Hamburg und Karlsruhe.

© Nivea/dm


Nachdem die Drogeriekette dm bereits 2018 in Österreichischen Geschäften erste Abfüllstationen für Bio-Reinigungsmittel getestet hat, kommen nun auch in Deutschland die ersten Automaten in die Geschäfte. In Zusammenarbeit mit Nivea, testet die Drogeriekette Geräte zum Nachfüllen von Duschgel.

Bilderstrecke zum Thema

Plastik, nein danke! Zehn Alternativen für ein Leben ohne Kunststoff

Knapp 25 Kilo Plastikmüll hinterlässt jeder Deutsche im Jahr. Lediglich aus der Hälfte dessen, was im gelben Sack landet, entstehen neue Produkte. Der Rest wird verbrannt und belastet unsere Umwelt. Allerdings kann jeder dazu beitragen, dass weniger Plastikmüll anfällt. Welche plastiksparenden Alternativen es gibt, verraten wir hier!


Wer der Umwelt einen Gefallen tun möchte, der kann seine leere Nivea-Flasche am Automaten einfach nachfüllen. Das Gerät spuckt am Ende einen Aufkleber mit Barcode aus, sodass die wiederbefüllte Flasche an der Kasse gescannt werden kann. Wer keine leere Flasche dabei hat, oder wessen Flasche kaputt ist, der kann sich auch direkt am Automaten eine neue Flasche zum Befüllen kaufen.

Zwar kann der Kunde seinen ökologischen Fußabdruck mit der Nutzung der Automaten aufbessern, günstiger kommt er damit aber leider nicht weg. Der Preis für das Befüllen einer Flasche Nivea Pflegedusche Creme soft liegt sowohl beim Neukauf, als auch beim Nachfüllen bei 1,45 Euro.


Abfüllstationen für Shampoo? Das sagen Nürnberger Drogerien


Wo stehen die neuen Geräte?

Wer die neuen Shampoo-Tankstellen selbst testen möchte, kann das in fränkischen dm-Filialen allerdings noch nicht. Bis jetzt gibt es nur zwei Abfüllstationen in Hamburg und eine in Karlsruhe. "Die erste Projektphase ist auf sechs bis acht Monate ausgelegt", berichtet dm. Sollten die Geräte bei den Kunden auf Akzeptanz stoßen, dann können sie Teil der Strategie zu mehr Nachhaltigkeit bei dm und Nivea werden. Ziel sei es, bis 2025 alle Nivea-Produkte wiederbefüllbar oder recyclebarzu gestalten.

Auch dm-Rivale Rossmann testete bereits Anfang des Jahres erste Abfüllstationen in tschechischen Läden. Hier konnten sich die Kunden Henkel-Produkte, wie Waschmittel, Handseife und Spülmittel abfüllen.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Die Nürnberger Nachrichten werden heuer 75 Jahre alt. Lesen Sie als Neukunde die NN oder die Heimatzeitungen für nur 25 Euro pro Monat, exklusiv zum NN-Geburtstag! Mehr erfahren.

row

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama