17°

Montag, 06.07.2020

|

Dumm gelaufen: Fürther Diebe bleiben im Aufzug stecken

Kriminelle kamen zunächst davon, jetzt griff die Polizei zu - 28.05.2020 15:18 Uhr

Zunächst durften sie dank einer Ausrede gehen, jetzt hat die Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher aufgespürt. © Karl-Josef Hildenbrand


Beamte hatten die 40- und 46-jährigen Männer im März in einem Lastenaufzug einer Baustelle entdeckt, wo alte Gebäude abgerissen werden sollten. Die Feuerwehr musste die beiden befreien. Sie gaben an, dass sie auf Erkundungstour durch die Bauruine unterwegs gewesen seien, und durften gehen.

Später stellte sich jedoch heraus, dass auf der Baustelle Werkzeuge und Maschinen gestohlen worden waren. Die Polizei durchsuchte deshalb die Wohnungen der mutmaßlichen Einbrecher. Dort fanden sie mehrere Geräte, die möglicherweise Diebesgut sein könnten. Außerdem entdeckten die Fahnder bei dem einen Verdächtigen scharfe Schusswaffen, Schreckschusswaffen, Betäubungsmittel und Medikamente.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama