14°

Donnerstag, 19.09.2019

|

zum Thema

Frankreich: Zoobesucher bekritzeln Nashorn mit Namen

Der "Zoo de la Palmyre" in der Nähe von Royan zeigt sich bestürzt - 24.08.2019 16:53 Uhr

Im Internet kursierten Bilder von einem Nashorn auf dessen Rücken die Namen Camille und Julien zu lesen sind. Zu dem Vorfall kam es im französischen Zoo "Zoo de la Palmyre" in der Nähe von Royan an der Atlantikküste. Es sieht so aus, als ob die Buchstaben in die Haut des Rhinozeros geritzt wurden.

Der Zoo bestätigt die Echtheit der Bilder und sei erschüttert über die "Respektlosigkeit und Dummheit des Autors", wie er in einem offiziellen Facebook-Posting schreibt. Die Schmierereien konnten glücklicherweise leicht durch eine Bürste von der toten, oberen Hautschicht entfernt werden. Die Namen befanden sich nur in einer Schicht aus Staub und Sand. Auch zahlreiche User kommentieren ihren Unmut.

Die betroffene Nashorndame heißt Noëlle und ist 35 Jahre alt. Verletzungen trug das Tier nicht durch die Schmierfinken davon. Die Nashörner lehnen sich immer wieder an die Wand des Geheges. Dabei kommen sie den Besuchern so nahe, dass sie sie berühren könnten, beschreibt der Zoo. So konnte es vermutlich zu dem Vorfall kommen.

Die Mehrheit ihrer Besucher zeigten Zurückhaltung und Verantwortung. Zudem glaube der Zoo, dass die Nähe zu den Tieren die Emotionen bei den Besuchern weckt und sie für die Vielfalt der Tiere sensibilisiert. Wer auch immer Camille und Julien auf das alte Nashornweibchen gekritzelt hat, hat das nicht verstanden. 

ikö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama