Ungewöhnlicher Einsatz

Kurios: Mann will mit gestohlenem Boot von Bayern nach Griechenland reisen

28.9.2021, 11:05 Uhr
Ein 19-Jähriger wollte offenbar mit einem gestohlenen Boot die Vils flussabwärts bis nach Griechenland fahren (Symbolfoto). 

Ein 19-Jähriger wollte offenbar mit einem gestohlenen Boot die Vils flussabwärts bis nach Griechenland fahren (Symbolfoto).  © Hristo Vladev via www.imago-images.de

Ein junger Mann hat in Vilshofen (Landkreis Passau) ein Boot gestohlen und wollte damit laut Polizei nach Griechenland fahren. Zeugen sahen, dass der 19-Jährige das an der Vils angelegte Boot bestieg und sich damit flussabwärts treiben ließ, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Streifenbeamte brachten ihn am Montag schließlich dazu, mit der Zille, einem flachen Boot, wieder anzulegen.

Den Angaben zufolge verstand der Mann weder Deutsch noch Englisch. Schließlich stellte sich aber heraus, dass er aus Athen kam und wieder dorthin zurück wollte. Schließlich erklärten ihm die Polizisten, wie er in seine Heimat zurückkehren könne, und brachten ihn zum Bahnhof.

Keine Kommentare